Mail verschickt meine Mails nicht richtig

  1. paddosch

    paddosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    moin

    ich hab seid nem monat nen mbp ;-)
    und bin auch sehr zufrieden damit.

    leider musste ich jetz schon 2 mal feststellen das emails die als versendet in mail stehen nicht beim empfänger ankommen. aber auch keine fehlermeldungen ausgegeben werden. testmails zu den empfängern kommen dann aber an.

    woran kann das liegen? so darf es auf jedenfall nicht bleiben :-(

    ich hab verschiendene mailkonten genutzt und das problem haben verschiedene empfänger.


    bitte helft mir.

    vielen dank

    paddosch
     
  2. nicolas

    nicolas MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    1
    haben die betreffenden mal in ihre spam-ordner geschaut?
     
  3. paddosch

    paddosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    hmmm.
    wäre ne idee.

    frage ich gleich mal nach, aber wieso kommen andere von mir dann richtig an?
     
  4. paddosch

    paddosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    am spam ordner liegt es nicht...

    hat noch jemand nen tip für mich?

    ich bin mit mail voll zufrieden und würde nur ungern ein anderes ausprobieren.

    da ich das problem aber unter windows nie hatte und keine fehlermeldungen kommen muss es am mailprogramm liegen.

    danke
     
  5. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    16
    Wenn ein Mailprogramm sagt, die Mail wurde verschickt, dann kann man dem i.d.R. glauben. "Verschickt" heisst in diesem Fall "an den Mailserver zur weiteren Verarbeitung übergeben". Was dann passiert bekommt Mail nicht mehr mit. Zwischen den Mailservern kann soviel passieren, dass bekommst Du erst raus, wenn Du die Logfiles mal durchforstest (sofern möglich). Ich behaupte mal, dass das nichts mit dem Mailclienten zu tun hat, sondern eher mit z.B. Grenzen bei den Mailgrößen, Spamfiltern etc. pp. Solche Fälle hatte ich schon mehr als mir lieb ist...
     
  6. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Ein Bekannter hat vor einiger Zeit auch behauptet ich hätte die Mails nicht abgeschickt hatte, bis er merkte, dass der Provider die Mails abgefangen hat, da es angebliche Spammails waren.
    Mail arbeitet bei mir seit Jahren einwandfrei. Hatte zwischendurch zwar mal Thunderbird probiert, war damit aber nicht so richtig zufrieden, da keine Adressbuchunterstüzung und etwas eigenwilliger Bedienung.
     
  7. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    16
    Die müssen auch nicht unbedingt im Spam-Ordner liegen. Bei mir war der GMX-Spamfilter so "freundlich" jede als Spam erkannte Mail ohne irgendeine Rückmeldung gnadenlos zu löschen. Da war im Spam-Ordner nichts zu sehen. Warum ausgerechnet die Mails meiner Freundin als Spam erkannt wurden weiss der Himmel. Konsequenz: Ich kann nur empfehlen sämtliche Spam-Filter der Freemailer sofort zu deaktivieren, die sind einfach nur noch Softwaremüll. Jeder Built-In-Filter in Thunderbird etc. ist um Welten besser

    Weitere Tipps? Hmm, wenn die Testmails durchkommen, andere aber nicht, dann mal prüfen, ob eine Größenbeschränkung existiert. Wann wurden die Mails (die, die nicht angekommen sind) abgesendet? Manche Server probieren es bis zu 5 Tage und senden dann eine Fehlermail zurück an den Absender (wenn die Server freundlich sind :D). Hast Du vielleicht Mails mit "verdächtigen" Anhängen gesendet, bei den Testmails aber nicht?
     
  8. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    ...übrigens: Der Provider meines Bekannte war auch GMX
     
  9. scsimodo

    scsimodo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    16
    GMX ist inzwischen für unterirdische Spam-Filter bekannt. Die haben das Teil anscheinend nur, damit man auf der Homepage ein weiteres Buzzword platzieren kann. Spamfilter DEAKTIVIEREN, SOFORT! Die Mails, die mein Thunderbird bis jetzt (zig 1.000 Mails) als Spam erkannt hat waren auch welche. Ungefähr 1 von 200 erkennt er nicht, aber das kann man ihm ja lernen und er wird immer besser :D False positives hatte ich bisher keinen, nada, niente, null.
     
  10. paddosch

    paddosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    erstmal danke an alle antwortenden

    ich hab jetz nochmal genau die mail geschrieben die nicht angekommen ist. mal sehen ob das wieder passiert.

    die mails könnne aber nich zu gross sein. die eine war ne reine text mail und die ander ne excel datei. aber ne winzelige.

    ich habe aber keine möglichkeiten etwas gegen andere leute spamfilter zu machen oder?

    nen deutscher inhalt und ne sinnvolle überschrift ist doch eigentlich alles ?!

    besten dank
    paddosch
     
Die Seite wird geladen...