Mail: Problem mit Umlauten

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Seebaer, 20.04.2006.

  1. Seebaer

    Seebaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe seit längerem ein Problem mit dem Programm "Mail".
    Wenn ich innerhalb des Textes Umlaute schreibe wie "ä", "ö", oder auch "ß", dann erhalten meine Kunden immer nur unleserliche Nachrichten.

    Aus "Rückseite" wird dann "R?te"
    Aus "für" wird dann "f?"
    Aus "erhälst" wird dann "erh?"

    Diese zerstörten Wörter treten aber immer nur in Zusammenhang mit Wörtern auf, die diese Umlaute beinhalten. Da könnte ich unzählige Beispiele geben. Woran mag das liegen?
    Ich konnte das wohl schon insoweit eingrenzen, als dass das wohl nur bei Kunden auftritt, die Windows-Rechner benutzen. Liegt es an fehlerhaften Fonts? An fehlenden Fonts für Mail? Welche Fonts benötigt Mail denn zwingend?
    Bin etwas ratlos. Nutze Mac OS X 10.4.6, wobei das Problem allerdings schon wirklich seit Monaten besteht.

    MfG
    Seebaer
     
  2. BlueCapsaicin

    BlueCapsaicin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.05.2004
    diese unangenehme sache tritt auch bei mir auf. verwirrend ist, dass es dabei nicht bei allen mailempfängern zu unleserlichen mails führt. meiner erfahrung nach eher bei pentium I / win98 nutzern - also leuten mit älterer hard- resp. software.

    trotzdem ist das eine außergewöhnlich schlechte werbung für den mac. (...kann nicht einmal umlaute schreiben...)

    lg,
    b3c.
     
  3. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    selbes problem hier. nervt tierisch. ich vermeide schon wo es geht umlaute, aber ständig ae, ue, oe, ss zu tippen ist auch nicht das wahre.
     
  4. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Würde jetzt mal auf die Codierung der Mails tippen. Vermutlich benutzen die meisten Win-Nutzer Outlook, und wenn ich mit Outlook Mails von AppleMail-Nutzern lese, tritt das Problem auch manchmal auf. (Seltsamerweise nicht mit Thunderbird!)

    Kann jetzt aber leider nicht nachschauen, da ich auf der Arbeit keinen Mac habe ...
     
  5. core

    core MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.10.2005
    Umlaute

    Das Problem mit den Umlauten habe ich auch. Allerdings tritt dieses Problem nur im Zusammenhang mit Outlook unter Windows auf. :(
    Wenn man die Text-Codierung vorher von automatisch auf ISO Latin1 Windows (oder so ähnlich) stellt, dann funktioniert es. Die Umlaute werden im Outlook dann korrekt dargestellt. Dies ist kein Problem von Mail, sondern von Outlook!
    Mail versucht je nach Text innerhalb der eMail die Text-Codierung automatisch zu ermitteln und diese dann im Mail Header reinzuschreiben.
    Outlook scheint diese Information jedoch zu ignorieren.
     
  6. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    das mag sein, ist aber irrelevant, da outlook der quasi-standard ist.

    das werde ich mal testen, danke.
     
  7. Seebaer

    Seebaer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    20.11.2004
    Bin wohl gerade etwas blind. Wo kann ich denn die Textcodierung von automatisch auf ISO Latin1 Windows umstellen :confused:
     
  8. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    im menü oben auf e-mail --> textcodierung
     
  9. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.126
    Zustimmungen:
    3.680
    MacUser seit:
    23.11.2004
    alles was sich nicht an standards hält ist kein standard...
     
  10. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    in einer besseren welt vielleicht. nicht in der realen, win-dominierten welt. da ist man nunmal auf kompatibilität zu den "microsoft-standards" angewiesen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen