Mail nach dem Starten von Mac OS X öffnen aber minimieren (automatisch) - wie?

Donyo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Ich möchte nach dem starten von Mac OS X das Programm Mail im Hintergrund geöffnet haben. Das heißt Mail soll minimiert sein und mir nur bei neuen E-Mails einen Empfangston abspielen.


Wenn ich in den Systemeinstellungen bei Benutzer die Startobjekte verwalte, wird mir Mail immer geöffnet angezeigt. Auch wenn ich bei Ausgeblendet einen Haken mache.
Was mache ich falsch? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

glancos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.05.2007
Beiträge
2.004
Hallo,
Du machst nichts falsch, das funktioniert mit Mail einfach nicht.
glancos
 

Donyo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Ich meine mich zu erinnern, das dies früher mit Mac OS X 10.3 (Panther) funktioniert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

macmeikel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2003
Beiträge
1.300
Es besteht wohl aktuell nur die Möglichkeit mittels Applescript:

Code:
tell application "Mail"
	activate
	tell application "System Events"
		keystroke "h" using command down
	end tell
	
end tell
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
Ein Applescript beim anmelden laden.

Code:
tell application "Mail"
	activate
	close window 1
end tell
tell application "Finder" to activate
Mail ruft auch bei geschlossenem Hauptfenster die Mails ab.
 

Donyo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.10.2008
Beiträge
240
Danke noch mal für die Antworten. Mit solchen Apple Scripten habe ich es nicht so. Ich arbeite nicht umsonst mit Mac OS X und nicht mit Linux.
Mittlerweile habe ich mich an das geöffnete Fenster gewöhnt und sehe so gleich, ob ich neue E-Mails habe. Ist vielleicht gar nicht mal verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:

meridian62

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
456
noch ein kleines Applescript zum Start von Mail beim anmelden

tell application "Mail"
run
close window 1
end tell
 
Oben