Mail fressen Festplatte auf

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von macwander, 06.03.2007.

  1. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.05.2005
    Ich habe die mails eigentlich schon auf dem einen Mac. Jetzt hänge ich das powerbook dran und mail lädt die mails nochmal. Das ist klar: dort sind sie ja noch nicht. Aber dann lädt es sie noch einmal, und noch einmal. Ich habe jedes dreifach. Bei jedem start von mail will mail ca 3000 mails vom server downloaden, obwohl die alle schon da sind! Wie kann ich diesen Wahnsinn stoppen??? Das Ding macht das noch, bis die HD voll ist! DAnke!
     
  2. JensemannWF

    JensemannWF Banned

    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    14.02.2007
    Was verwendest Du? pop3?
    Konkurrierender Zugriff auf Postfächer funktioniert problemlos mit imap.
    Gruß Jens
     
  3. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.05.2005
    ja pop3. kann und will das aber jetzt nicht ändern. ISt das normal, dass das so ist wie beschrieben wenn pop benutzt wird?
     
  4. starknights

    starknights MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    31.05.2004
    nee, normal ist das nicht, leider weiß ich jetzt keine lösung, kenne das problem auch nicht (bei mir klappt's). hast du dir mal überlegt, auf dem hauptrechner (wohl der zu hause) mails nach empfang vom server löschen anzuwenden? dann kannst du die erst mit dem notebook empfangen und danach mit dem desktop mac, der sie dann auch vom server löschen sollte.
    ist nicht optimal, aber wäre eventuell ein zwischenlösung, bis du den fehler gefunden hast.
     
  5. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.05.2005
    nein, das geht nicht. ich brauch die mails alle am server wegen webmail und eben der möglichkeit unabhängig immer alle mails auf jedem rechner haben zu können.
    danke für den tipp jedenflls.
    aber wie kann ich mail sagen, dass es die mails schon hat?
     
  6. auradoc

    auradoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    09.07.2005
    du kannst bei dem mail konto auch einstellen, das die geladenen mails
    vom sever gelöscht werden. dann können sie nur ein mal geladen werden.

    ansonsten auf imap umstellen/einrichten.
     
  7. macwander

    macwander Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.05.2005
    danke , das ist genau das was ich - siehe mein posting eins ober dir - nicht will.
     
  8. schlunki

    schlunki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    10.09.2004
    Höchste Punktzahl für den Thread-Titel - gefällt mir sehr gut, erinnert mich an Brigitte Mira (eine der "drei alten Schachteln", die ich vor Jahren mal live gesehen habe).

    Thematisch kann ich Dir leider nicht helfen ...
     
  9. hkphil

    hkphil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    16.11.2006
    2 Möglichkeiten:

    1.
    Du kannst Dir von Zeit zu Zeit vom Hauptrechner die Datei "Envelope Index" auf das MacBook ziehen, dann hat das Book sozusagen das gleiche Inhaltsverzeichnis, wie dein Haupt-Mac. (Und zieht sich dann auch nicht mehr nochmal die Mails vom POP-Account, weil es der Meinung ist: "habe ich schon"...)
    Ob Du ausserdem auch noch die Mails selbst vom Hauptrechner rübersynchronisierst, musst Du selber wissen.


    2. Möglichkeit, evtl. etwas einfacher: Auf dem Book statt des POP-Accounts einen IMAP einrichten.
     
  10. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Welcher Mailanbieter?

    Ansonst wurde IMAP eigentlich genau dazu erfunden. Das gebastle mit POP3 wird nie mehr als eine Notlösung darstellen.
    Allerdings sollte Mail trotzdem nicht alles immer wieder runterladen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen