Mail fehlt bei "Bereitstellen"

gaselhul

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
3
Guten Tag
Ich bin ein Umsteiger von Windows zu Mac und möchte auch auf dem Mac den Thunderbird client weiter verwenden.
Die Installation verlief gut. Wenn ich jetzt allerdings im Finder Bereitstellen verwenden möchte, gibt es dort keine Option Email.

upload_2016-11-24_12-23-34.png

Wenn ich mir die Einstellungen unter Mehr... anschaue, sehe ich dass eigentlich ein Mailprogramm vorhanden sein sollte.
upload_2016-11-24_12-25-57.png
Das Thunderbirdlogo weist darauf hin, dass eigentlich Thunderbird richtig installiert worden ist.
Die Einrichtung von Thunderbird erfolgte nach dieser Anleitung:
https://support.mozilla.org/de/kb/installation-von-thunderbird-auf-einem-mac
Ich verwende OS X El Capitan
Kann mir jemand sagen, was ich tun muss um meine Mails aus dem Finder versenden zu können?
Viele Grüsse
Gaselhul
 

Anhänge

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Was passiert, wenn Du auf »Mehr…« klickst?

Willkommen im Forum.
 

gaselhul

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
3
Dann sehe ich das zweite der obigen beiden Bilder. Ein Klick auf das Thunderbirdsymbol bleibt ohne Wirkung.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Hast Du schon mal neu gestartet? Leider habe ich keine weitere Idee.
 

gaselhul

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2016
Beiträge
3
Neu starten hilft aber nur wenn man vorher auf die Standard Mac app umschaltet. Mit Thunderbird funktioniert es nicht.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Dann habe ich leider keine Idee mehr, tut mir leid.
 

Rul

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.296
Hast du denn deine Mailaccounts in Mail überhaupt eingerichtet und angelegt @gaselhul?

(Korrektur: Offenbar ja, wenn du vor einem Neustart Mail als primäres Mailprogramm auswählen kannst?)

Thunderbird scheint ja irgendwie aktiviert worden zu sein, da es ein Häkchen aufweist?

Könnte das mit SIP zu tun haben @rechnerteam, dass Thunderbird nicht zum Teilen angezeigt wird?

Klicke mal unten rechts auf das (?) und lies dir den Hilfetext bei (Alle) durch @gaselhul. Hast du ein Markierungsfeld "Aktionen"? Ich kann das mit dem Markierungsfeld "Aktionen" bzw. "Finder", wie es im Hilfetext formuliert ist, allerdings nicht testen, da ich keine systemfrenden Apps installiert habe.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

freucom

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.473
Dann sehe ich das zweite der obigen beiden Bilder. Ein Klick auf das Thunderbirdsymbol bleibt ohne Wirkung.
Moin,
Frage: Hast Du bei Mail > Einstellungen > Allgemein „Thunderbird“ als Standard-Mailprogramm angegeben?
Wenn nicht, wird er auf Apple Mail als Programm zugreifen. Jedenfalls lässt sich das hier (unter OS-X 10.9) einstellen. Wie es bei den höheren Betriebssystemen ist, vermag ich nicht zu sagen.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Leider gibt es derzeit keine Lösung für Dein Problem, ich habe es nachvollziehen können. Solange Mail.app Standard-App ist, wird der Dienst angeboten. Wählt man Thunderbird aus, wird der Dienst nicht mehr angeboten. Noch ein Bug…
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
12.850
Wählt man Thunderbird aus, wird der Dienst nicht mehr angeboten. Noch ein Bug…
Bug oder Feature.

Schon früher haben bestimmte Dienste des MacOS nur mit Apples eigene Anwendungen funktioniert.

(Oder sinngemäß bei MSO:mac, bei dem eine Serien-Email nur mit Outlook/Entourage als Standard-Emailer geht, während andere MSO-Funktionen seit v2011 auch klaglos mit Apple-Anwendungen funktionieren. Das sieht alles nach herstellerspezifisch gewollten Beschränkungen aus.)
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Feature sähe für mich anders aus. In den Systemeinstellungen wird statt des Mail- ein Thunderbird-Icon angezeigt. Würde dort ein deaktiviertes Icon angezeigt, könnte ich von Feature sprechen. So ist es ein nicht nachvollziehbarer Bug.
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
12.850
Feature sähe für mich anders aus. In den Systemeinstellungen wird das statt des Mail- ein Thunderbird-Icon angezeigt. Würde dort ein deaktiviertes Icon angezeigt, könnte ich von Feature sprechen. So ist es ein nicht nachvollziehbarer Bug.
Ett hülft ja nix.
Ich gehe lieber vom Faktischen und nicht vom durchaus Wünschigen aus.

Es ist ja auch nicht neu, dass Apple bspw. erst großartig seine SyncServices als universelle Abgleichungsschnittstelle in die Anwendungen zu implementieren forciert, um dann drei MacOSX-Versionen später davon nix mehr wissen zu wollen.
Und hier wird zwar das Standard-Emailprogramm pflichtschuldig in der Liste symbolisiert – und dann fehlt das Fleisch dahinter – ohne dass man sicher wissen kann, ob’s jemals vorgesehen war, auch andere als die Apple-Anwendungen verwenden zu können :(
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Und hier wird zwar das Standard-Emailprogramm pflichtschuldig in der Liste symbolisiert – und dann fehlt das Fleisch dahinter – ohne dass man sicher wissen kann, ob’s jemals vorgesehen war, auch andere als die Apple-Anwendungen verwenden zu können
So gesehen stimme ich Dir zu, ett nützt nüscht. (Ich gerade ziemlich von Sierra genervt.)
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Ach Mist, El Capitan statt Sierra habe ich völlig übersehen. El Capitan habe ich vor zwei Wochen durch Sierra ersetzt.
 
Oben