Mail-Autoresponder

Diskutiere das Thema Mail-Autoresponder im Forum Mac OS Server, Serverdienste

  1. 555shoe

    555shoe Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.06.2005
    Hallo,

    gibt es eine Möglichkeit im Mailserver einen Autoresponder einzustellen bzw zu aktivieren? Möchte während der Abwesenheit von Usern (Urlaub, Geschäftsreise, etc) automatische Antwortmails verschicken. Wir benutzen OS X 10.3.7. Sollte das nicht gehen, würde ich gern wissen, welche Alternativen ich dann hätte.

    Vielen Dank,
    shoe
     
  2. maceis

    maceis Mitglied

    Beiträge:
    16.742
    Zustimmungen:
    604
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Das geht z. B. mit Hilfe eines Perlskriptes.
    Es gibt ein vorgefertigtes, das heisst IIRC "vacation".
    Musst mal googeln.
     
  3. styler

    styler Mitglied

    Beiträge:
    3.268
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    11.05.2005
    wenn du mail nutzt kannst du dafür auch einfach eine regel anlegen.
     
  4. Hilarious

    Hilarious Mitglied

    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Es gibt eine weitere Lösung für OS X-Server ab 10.3. Hier kommt »Sieve« zum Einsatz, eine Art Filterkomplex für den Cyrus-IMAP-Server, der bei OS X mitgeliefert wird. Zusätzlich wird das mitgelieferte SquirrelMail aktiviert und dient dem Benutzer dann als Web-Front-End für die Einstellungen von Sieve, so dass jeder Benutzer (theoretisch) auch aus der Ferne die Bin-Wech-Nachricht einstellen kann.

    Eine beliebte Beschreibung der Installation findet sich bei AFP548.com.
     
  5. raubsauger

    raubsauger Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.04.2004
    Die sieve - Lösung klingt sehr interessant, das werde ich mal antesten. Hat wer schonmal versucht einen zweiten OSX Server als OD - Slave als Mailserver zu fahren?
     
  6. ratti

    ratti Mitglied

    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Vorsicht. Das ist nicht trivial.

    Bei sowas braucht man eine Datenbank, die Empfänger speichert und nur einem täglich antwortet, eine Filter auf Bulkmail, damit man keine Mailinglisten vollmüllt und vor allem: Damit man nicht mit der Urlaubsnachricht von anderen Leuten PingPong spielt. Sowas kann sehr schnell sehr teuer werden.


    ...und ich habe mich gerade geärgert über so einen TÖFFEL, der zwei Wochen im Urlaub ist und eine wichtige Mailingliste vollmüllt, weil er auf jede auftauchende Nachricht seinen Kram rausschickt...

    Gruß,
    Jörg
     
  7. raubsauger

    raubsauger Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    09.04.2004
    Nicht nur das, der Mac muß ständig an sein damit er lokal antworten kann. Dies ist in Unternehmen so nicht üblich, - und die Aussendienstler packen auch Ihre Powerbooks ein.

    Es muß eine zentrale Lösung her.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...