Mail - Anzahl markierter Mails stimmt nicht

mrbela

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
Hallo Leute!

Die Anzahl der angeblich markierten Mails, die mir die MacOs Mail App anzeigt, stimmt nicht mit der tatsächlich markierten Anzahl überein.

Ich habe von dem ganzen ein Screenshot gemacht. Darauf zu sehen (auf der rechten Seite): Ich habe tatsächlich 5 Mails rot markiert, keine allerdings orange. Es ist so, dass ich tatsächlich gewisse Mails orange markiert hatte, diese aber dann wieder demarkiert habe. Letzten Schritt scheint das Programm zu unterschlagen, obwohl die rechte Anzeige "die Wahrheit" anzeigt (kein orangenes Fähnchen, 5 rote).

Kommt Euch ein solches Verhalten bekannt vor?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

P.S.: Ich habe als Gegenprobe mal meinen E-Mail Provider im Browser aufgemacht. Die roten Fähnchen der Mails-App stimmen mit den tatsächlich -im Browser- markierten überein. Hier besteht also kein Offset.
 

Anhänge

mrbela

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
Es gibt es aber durchaus!

Die Lösung fand ich hier: https://www.apfeltalk.de/community/threads/phantom-emails-im-ordner-markiert.449180/

So wie in dem folgenden Zitat vorgehen und die Anzeige der Markierungen passt wieder:

"Vielleicht hilft es dir aus dem Ordner ~/Library/Mail/V2/MailData die Dateien: Envelope Index herauszuziehen. Mail.app ist geschlossen und wird danach wieder neu gestartet. Jetzt dauert es ein wenig, bis alle Daten wieder geladen sind. Aber danach sollte alles wieder o. K. sein. Die kaputten Envelopes kannst in den Mist verfrachten.
Salome
PS:~/Library bezeichnet die Library in deinem User-Ordner."
 

MacPuh

Registriert
Mitglied seit
17.06.2020
Beiträge
1
Hey, ich habe seit langer Zeit das gleiche Problem. Nutze zum Teil 5 Farben und habe oft ca. 50 Mails gekennzeichnet. Nun habe ich keine in orange, Ordner ist leer, aber es steht eine 1 dran. Seit kurzem auch bei rot, nur extremer: keine markiert, Ordner leer, angegeben wird aber 3.

Bildschirmfoto spare ich mich...

Und was soll ich sagen: Die von mrbela zitierte Lösung funktioniert. Hoffe, dass ich damit nix anderes zerschieße! ;-)
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.554
Und was soll ich sagen: Die von mrbela zitierte Lösung funktioniert.
Naja.
Dass sich nicht Viele seit über ein Jahr zu der Lösung gemeldet haben, liegt vielleicht auch daran, dass die Beseitigung des Envelope Index (vielleicht hilft auch einfach Postfach > Wiederherstellen) bei Fehldarstellungen in der Anzeigeliste die Standardmaßnahme bei Mail.app ist.

Hin- und Herschalten von Kategorienmarkierungen zu Emails o.ä. mag dann mal fehlerhafterweise Karteileichen im Index zurücklassen; kommen dann noch Verzögerungen durch Synchronisationsvorgänge hinzu, mag die Anwendung auch mal nicht mit der Aktualisierung hinterherkommen.
 

mrbela

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
Das freut mich ja.. Leider tritt das Problem bei mir immer wieder auf... Mittlerweile habe ich mich mit dem Zustand abgefunden.

Ich glaube fast, dass das nicht an Mac liegt, sondern an der -warum und wie auch immer mangelnden, bzw. fehlerhaften- Kommunikation mit dem Mail-Provider. Denn, markiere ich im Programm "Mail" eine E-Mail, dann wird diese auch bei meinem Mail-Provider markiert usw.

Ich verwende hauptsächlich GMX. Du?
 

fa66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.554
GMX nur u.a.
Und vor allem: jene via POP3. Da liegt also nach Abruf alles bei mir lokal vor. Geht bzw. ginge dann was schief, wäre es ausschließlich (m)ein lokales Problem. Bei heutzutage üblichem IMAP müssen dann noch eventuelle serverseitige Ursachen oder Abgleichprobleme in Betracht gezogen werden.

Is’ halt so: Heute muss man sich um Probleme kümmern, die man mit Umschlag, Briefmarke und aufgemaltem Herzchen als Kategorienmarkierung noch nicht hatte.
 

mrbela

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2013
Beiträge
46
Genau. Ich benutze ausschließlich Postfächer mit IMAP-Anbindung. Hier vermute ich ein serverseitiges (Abstimmungs-)Problem..