Macs für Hilfsprojekte oder Schulen?

Harry G.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2007
Beiträge
84
Moin,

kennt Ihr Hilfsprojekte, die ältere Macs suchen, z.B. für Schulen im Ausland o.ä.? Vor einigen Jahren sind mal 2 Macs von mir in Schulen auf dem Balkan gegangen aber im Moment kenne ich kein Hilfsprojekt. Es wäre schön, wenn jemand eines kennt.

Mein treuer gut ausgebauter Pulsar muß weg und für den Schrott ist er viel zu schade. Ich hätte ihn nie ausgemustert wenn ich im Internet nicht dauernd vor die Wand gelaufen wäre, da war selbst mit 4 Browsern kein Durchkommen mehr. Für alles andere war er top und System 9 war eh viel besser als MacOS X, jedenfalls aus meiner Anwendersicht...
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Hatten wir das Thema nicht schon mal?

Ältere Rechner als G3 wirst Du da wohl kaum loswerden, denn letztendlich will auch die ärmere Welt keine veralteten Kisten nutzen.

Allerdings wäre es doch eine Idee für ein foreneigenes Weihnachtsprojekt? Vielleicht im Kooperation mit Händlern?
 

Harry G.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2007
Beiträge
84
Wenn Du noch weißt wo dieses Thema schon vorkam, dann wäre ich dankbar für einen Hinweis. Meine Suchworte haben nichts gefunden.

Der Rechner ist übrigens alltagstauglich, denn er ist ziemlich hochgerüstet. Ich habe bis vor einem Jahr damit gearbeitet und will ja niemandem Schrott andrehen. Nur bei CSS und Javascript im Internet hakt es.
Wenn's um den Einstieg in die Computerei geht, Office lernen etc. und kein Geld vorhanden ist dann ist er noch für einige Jahre gut.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Dennoch hast chrischi in sofern recht, als dass die Ansprüche an "geschenkte Hardware" sehr oft (unverschämt) hoch sind und an sich brauchbare Rechner prinzipiell als "zu alt" abgelehnt werden. Ich hatte auch mal versucht 2-3 ältere, aber für Einsteiger brauchbare Rechner zu verschenken - keiner wollte sie haben und sie sind dann im städtischen Recycling-Hof beim Elektronikschrott gelandet.
 

SadMackiller

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
913
zur Not würd ich ihn auch nehmen :D bin da nicht so anspruchsvoll wie die in Afrika :rotfl: ich finde die sollen froh sein überhaupt nen Computer zu kriegen ;) und doppelt dass man ihnen keine Dose vorsetzt :D
 

nektar

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge
336
eigentlich bin ich auch dieser meinung ;)
:moin:
ich schließe mich da mal an.

Trotzdem hängt alles am Internet. Das ist die Religion des 21. Jahrhunderts überall. Ohne Netz bist Du nichts. Das gilt für Helgoland, Madagaskar, Sao Thome, Guam, Jan Mayen, Pemba, Sokrata, Cayman Island, Mayotte, Kundy etc.
Oder? Was was tust Du, wenn die Näheres über diese Inseln wissen willst?
Du suchst mit dem G, den E oder gehst auf Safari.
Wunderschön ist es auch, wenn Du deinen letzen Saufabend in deiner Röhre publik machen kannst.
Ach das hätte ich fast vergessen "vernetze dich in der Bucht" und glaube Du bist ein sozialer Typ.;)
Also gönnen wir doch denen, die auch mal so sein wollen wie wir den besten Rechner.
Das freut die Industrie. um so mehr "Blitz-Animationen" auf den Seiten zu finden sind. Um so neuer muss der Rechner sein!
Die Zeit naht, und ein PPC ist Schrott.
Also OS X 10.6 naht und wir kaufen! Wollen wir denn, dass die PC-Industrie unter einem Schutzschirm muss? - CIA im Amiland und BKA im Schäubleland -.
Ergo nur netzfähige G4 verschenken. Oder;)
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Nach Tagen der Abwesenheit wieder da.......

Es gab wirklich mal einen Ansatz zu so einem Spendendingens. Liegt aber länger zurück, und ich weiss den Link nicht mehr.

Und jetzt sind wir mal ehrlich:
So lange es das Projekt "One Laptop per Child" gibt, das relativ aktuelle akkubetriebene Schleppis kostengünstig in die "dritte Welt" schiebt, werden wir auf unseren alten Kisten hocken bleiben. OS9 und kleiner liegt im Grab, wird nicht mehr unterstützt, damit sind solche Rechner weniger bis nicht erwünscht, wenn es um Internet-Anbindung geht.
Das bedeutet sicherlich nicht, dass die Generation Mac vor G3 out ist, sie mag dem einen oder anderen Anwender als verlässliche Büroschleuder dienen, aber es darf nie vergessen werden, dass da Software zugehört und je nach Gerät auch ein Drucker und sonstiges Zubehör ohne USB und FireWire.

Wenn sicher ist, dass jemand Bock drauf hat, ohne OSX, mit älterer Software und Zubehör, bin ich gerne bereit, auch zu spenden. Der kreative Kopf sitzt vor dem Rechner, und auch mit älterer Software kann man Welten bewegen. Nur eben nicht im Internet.
 
Oben