Benutzerdefinierte Suche

MacPro endlich da! - welche RAID-Konfiguration?

  1. Fabian1982

    Fabian1982 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!
    Seit gut einer Woche gehöre ich nun auch zu den glücklichen Besitzern eines MacPro und bin total begeistert. Da die eingebaut Festplatte (500GB) recht schnell voll war (dank Aperture), habe ich jetzt kurzerhand nachgeordert... Jetzt habe ich also insgesamt 4x500GB hier vor mir liegen und bin am Überlegen, welche Raid-Config hier die beste ist...
    RAID1 will ich eigentlich nicht, da mir hier ja 1TB durch die Spiegelung verloren geht und ich für die Datensicherung sowieso noch externe Festplatten hab. Was bringt also den größten Speed?? Ein RAID0 aus allen vier Platten oder doch lieber eine System-Platte und 3 als Raid0-Verbund?? Und wie setze ich einen Raid0 aus allen Platten am sichersten auf, ohne dass die vorhandene n Daten verloren gehen? Hab schon gelesen, dass man am besten über eine externe Festplatte (FW800) startet und dann das Raid aufsetzt, habe damit aber leider noch keine Erfahrung. Kann man da viel falsch machen? Muss man etwas bestimmtes beachten?
     
    Fabian1982, 23.09.2006
  2. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Rick42, 23.09.2006
  3. Fabian1982

    Fabian1982 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hab ich mir auch schon durchgelesen - trotzdem danke...
    Eine andere Frage hätte ich auch noch: Wo genau liegen die Unterschiede zwischen der Option im Festplatten-Dienstprogramm zwischen "zu einem Medium zusammenfassen" und einem Raid0?
     
    Fabian1982, 23.09.2006
  4. scope

    scopeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Beim Zusammenfassen fängt er an, die erste Platte zu füllen und
    fährt mit der zweiten fort, wenn die voll ist.
    Beim RAID0 wird jede Datei zu gleichen Teilen auf beide Platten verteilt.

    Ich denke bei zusammengefassten Laufwerken ist die Wiederherstellungs-Wahrscheinlichkeit
    von Dateien, soweit sie nicht auf der ausgefallenen Platte liegen, deutlich größer.
    Dafür entfällt aber wohl auch der Geschwindigkeitsvorteil von RAID0,
    da eben nicht von zwei oder mehr Platten gleichzeitig gelesen/geschrieben werden kann.
     
    scope, 23.09.2006
  5. macenno

    macennoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Raid 5 kann das Ding ja nicht, oder? Dann hätteste eine Platte für den Eimer und 1,5TB Raid?

    ich hab Raid0/1 laufen...
     
    macenno, 23.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacPro endlich RAID
  1. AppleNutzer17
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    698
  2. kraftwerk
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    690
    kraftwerk
    21.07.2017
  3. Zefirka174
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    172
    Zefirka174
    10.06.2017
  4. Gordon007
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    260
    OmarDLittle
    10.06.2017
  5. methew_81
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    553