MacOS -> Neustart Windows -> Fast jedes mal direkt wieder Neustart

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von derwifler, 23.12.2006.

  1. derwifler

    derwifler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Hallo zusammen,

    ich habe erfolgreich Bootcamp am Laufen und kann auch unter Windows die Sachen machen, die ich machen will.

    Ein Problem gibt es aber. Fast jedesmal wenn ich aus MacOS neustarte, beim Start dann ALT drücke und Windows auswähle, fängt er an zu starten und auf halber Strecke startet er einfach nochmal neu und macht danach (ALT vorausgesetzt) gleich einen kurzes Plattencheck und dann läuft alles.

    Wie gesagt, es passiert jedes zweite Mal und ist nicht rekonstruierbar. Egal ob ich den Rechner unter Windows runterfahre oder neu starte. Ich warte immer darauf, daß er alles fertig hat und von alleine aus geht.

    Hat jemand eine Idee? SuFu hat nach diversen Begriffen leider nix gebracht... :-(

    Vielen Dank und viele Grüße
    Ferdi
     
  2. NvOndarza

    NvOndarza MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Hm, ich habe leider genau das selbe Problem, hier mit einem iMac 17". Ich habe windows auch schon neu installiert, hat nichts geholfen. Falls jemand dazu einen Tipp hat, würde ich mich sehr freuen!

    Viele Grüße
     
  3. big_blue

    big_blue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Hi,
    wäre noch interessant zu wissen was ihr für ein Dateisystem für Windows genommen habt. Fat oder NTFS?

    Ich kann jetzt leider nicht nachschauen, da MAC nur zu Hause. Aber vielleicht liegt es schon daran?

    Axo, was ich noch sagen wollte. Ich habe auch Bootcamp installiert und bei mir gibt es keinerlei Probleme.
     
  4. coalisla

    coalisla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.04.2006
    Hi,

    bin gerade auf Mac geswitcht, habe ein ähnliches Problem und wäre für eine Lösung ebenfalls überaus dankbar. Habe einen iMac 17"; Bootcamp, XP und MAC Treiber ließen sich problemlos installieren. Jedesmal wenn ich nun unter XP den Administrator Account nutzen will stürtzt das System nach der Windows "Erkennungsmelodie" ab. Alle anderen Accounts funktionieren. Partitioniert habe ich mit NTFS.

    Kann hier das gleiche Problem zu Grunde liegen?
     
  5. big_blue

    big_blue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Leider kann ich Euch da nicht sehr viel weiterhelfen.

    Ich habe einfach Bootcamp installiert genau durchgelesen was da geschrieben wird. Treiber CD gebrannt. Win installiert. Treiber CD installiert. Und dann hat bisher alles gut geklappt.

    Sorry
     
  6. NvOndarza

    NvOndarza MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Also, ich benutze auch das NTFS System. ich habe Windows auch nochmal neuinstalliert und der Fehler tritt weiterhin immer wieder auf. Eine genauere Beschreibung geht so:
    - Ich starte den Mac neu und drücke Alt, wähle bei BootCamp Windows aus
    - Windows startet normal, bis ich den Desktop sehe und die Maus bewegen kann.
    - Es fängt an irgendwelche Treiber etc. hochzuladen und *pling* Neustart

    Hochfahren im sicheren Modus ist kein Problem. Das Problem tritt auch auf, wenn ich nur Maus und Tastatur angeschlossen habe. Seltsamerweise tritt es aber wie gesagt nicht bei jedem Start von Windows auf...

    Tja, und da bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich weiß, dass es direkt nach dem Kauf meines iMac nicht aufgetreten ist. Dann gab es mehrere Updates für BootCamp und die iMac Firmware, ich kann aber nicht mehr rekonstruieren, seit welcher das Problem auftritt :(

    Hat vielleicht noch jemand anderes eine Idee? Vielleicht welche Treiber man versuchen könnte auszuschalten?

    Ratlos, Nicolai
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen