MacMini: Wieviel Ram ?

-Marcus-

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
24
Huhu,
so habe vorhin erstmal gelesen das Apple nen MacMini rausbringt. Da ich schon immer nen Mac haben wollte und den Preis ganz nett finde hab ich mir auch einen in OnlineShop bestellt. Jetzt mach ich mir aber grade so gedanken um den Ram. Ich hab die 256MB Version genommen also standart aber irgendwie bin ich mir ned sicher ob das reicht. Ich hab auch überhaupt keine Ahnung von MacOS X und so auch keine vorstellung davon was man braucht um angenehm damit arbeiten zu können. Also hauptsächlich will ich ihn haben um Mails zu lesen und nen bissel im Netz Surfen. Das war es eigentlich schon naja noch Chatten *g* Also wieviel Ram würdet ihr mir empfehlen ? Bestellung ändern ist ja kein Problem Zahl ich ned innerhalb von 30 Tagen wird die Bestellung automatisch gelöscht so stand es zumindest in der Mail.
 
H

HAL

512 solltest Du schon nehmen, OS X braucht von Haus aus 256 Mbyte
um sich wohlzufühlen, das ist nicht anders als bei anderen Systemen.
 

sonny1406

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2004
Beiträge
974
hallo marcus,
ich würde ihn mit mind.512 mb ram nehmen.aber man kann den ram auch bei guenstiger.de ordern oder dsp memory.ich habe gerade gelesen das er keine eigene stromverorgung hat(kein netzteil).wie soll ich das denn verstehen??????????aber er ist mehr als genial!!!also die von apple haben wirklich geniale designer....


snny1406
 
H

HAL

Natürlich hat er eigene Stromversorgung, und zwar über ein externes Netzteil.
 

-Marcus-

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
24
Ok danke dann werde ich wohl nochmal neu bestellen müssen. Laut der Mail soll ein ändern der Bestellung ned möglich sein. Dann nehme ich wohl 512MB Ram und ich lass den lieber bei Apple einbaun sicher ist er woanders günstiger aber wie sieht es dann mit der Garantie aus wenn man den erstmal geöffnet hat?

Ach das kann was werden ein Linux only nutzer mit MacOS X aber muss ja noch fast 3 Wochen warten :(
 

lun_IX

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2003
Beiträge
693
-Marcus- schrieb:
Ok danke dann werde ich wohl nochmal neu bestellen müssen. Laut der Mail soll ein ändern der Bestellung ned möglich sein. Dann nehme ich wohl 512MB Ram und ich lass den lieber bei Apple einbaun sicher ist er woanders günstiger aber wie sieht es dann mit der Garantie aus wenn man den erstmal geöffnet hat?

Ach das kann was werden ein Linux only nutzer mit MacOS X aber muss ja noch fast 3 Wochen warten :(
Hiho!
die neusten Apple Geräte (iMac, mac mini) sind darauf ausgelegt, vom Benutzer geöffnet zu werden, du verlierst also keine Garantie, wenn du den Speicher selber einbaust!
Meine Meinung: sieh zu, dass du den eingebauten Speicher verkaufst und dir dann selber günstig ein 1GB Modul holst... du wirst an OS X noch mehr freude haben.

Du bist Linuxer only? Da ist die Frage wichtig: Konsole oder XFree? Wenn du Consolero bist, wirst du auch mit Mac OS deine reine Freude haben, dank Unix Kern und allen altbekannten Funktionen!
Und als XFreer wirst du dich sogar noch wohler fühlen, weil Mac OS X einfach nur genial ist! ;)
 

-Marcus-

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
24
Du bist Linuxer only? Da ist die Frage wichtig: Konsole oder XFree? Wenn du Consolero bist, wirst du auch mit Mac OS deine reine Freude haben, dank Unix Kern und allen altbekannten Funktionen!
Und als XFreer wirst du dich sogar noch wohler fühlen, weil Mac OS X einfach nur genial ist!
Ähm beides =)
Kommt halt auf den Rechner an den ich benutze mit den ich grad unterwegs bin da eigentlich nur XFree. Man gewöhnt sich mit der Zeit halt dran das man Einstellungen so viel konfortabler (wie immer man das Wort auch schreiben mag) vornehmen kann. Aber ich hab auch kein Problem mit der Konsole hab hier nen Rechner stehn der garkein X hat und früher war man ja auch noch ned so verwöhnt was die Grafischeoberfläche angeht :D
Wegen Ram werd ich dann mal gucke ich gehe mal davon aus das er ganz normalen DDR 333 Ram benutzt den ich auch im PC stecken hab oder ? Wenn ja müsste ich ned mal ein kaufen ich hätte hier noch nen 1GB Modul liegen. Ist zwar DDR 400 aber das sollte egal sein denk ich ?
 

schuecke

Mitglied
Mitglied seit
10.01.2004
Beiträge
285
Jep, sollte egal sein. Der ist abwärtskompatibel und sollte eigentlich laufen - allerdings sollte man schon auf Markenspeicher achten, der Biligkram kann schon mal Probleme machen (ist aber in jedem PC auch so).

Teste den Rechner einfach mit deinem Modul aus - sollte er instabil laufen, kannst du das Modul immer noch tauschen.
 

rookie

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
1.431
Nur so eine Zwischenfrage zum Mac-Mini:
Der Mac Mini wird da auf verschiedenen Fotos, mit einem 23" Cinema Display gezeigt.
Nun meine Frage, oder besser gesagt meine Feststellung: Kann man damit überhaupt reibungslos arbeiten? Ich finde nicht.
Ich habe mit meinem Powerbook ab und zu auch schon probleme, wenn es am 20" hängt, wie soll es denn ein Mac Mini schaffen, mit einer halbsogrossen Grafikkarte und weniger RAM?
Ich begreiffe es noch nicht ganz. Ist der wirklich genügend schnell?
 

elmicha

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
138
lun_IX schrieb:
Hiho!
die neusten Apple Geräte (iMac, mac mini) sind darauf ausgelegt, vom Benutzer geöffnet zu werden, du verlierst also keine Garantie, wenn du den Speicher selber einbaust!
Das scheint für den mini nicht zuzutreffen. Apple sagt ausdrücklich: "Speichererweiterungen müssen durch einen Apple Autorisierten Service-Partner vorgenommen werden" (http://www.apple.com/de/macmini/specs.html). und hier im Forum wurden schon Bilder gezeigt, wonach das Gehäuse mit zahlreich einrastenden Plastikzungen aufgesetzt ist, die wohl ein Spezialwerkzeug erfordern.

Aber mann kann dann hoffentlich mit dem guten Stück und einem nicht zum Apple-Online-Traumpreis erworbenen Speicherriegel zum Mac-Händler seines Vertrauens gehen...

el
 
L

Lynhirr

Ist schon richtig. Das Teil kann man nicht selbst öffnen. Und hat wohl nur einen RAM-Steckplatz. Da wird das Aufrüsten richtig teuer. :cool:
 

boernis

Mitglied
Mitglied seit
04.07.2004
Beiträge
305
@rookie

Würde mich mal interessieren, was du für ein konfig in deinem pb hast. spiele nämlich auch mit dem gedanken mit ein 20"er zu holen, bin allerdings davon ausgegangen, dass ich das gute stück ohne probs an meinem pb betreiben kann.
DANKE :)
 

MacHei

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
605
-Marcus- schrieb:
Also hauptsächlich will ich ihn haben um Mails zu lesen und nen bissel im Netz Surfen. Das war es eigentlich schon naja noch Chatten *g* Also wieviel Ram würdet ihr mir empfehlen ?
eine frage an die user, die fuer diese "arbeiten" 512 und mehr mb ram brauchen bzw. empfohlen haben: geht's noch :rolleyes: - wofuer soll ich denn bei diesen anwendungen soviel arbeitsspeicher brauchen ?????

gruss heiko
 

elmicha

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
138
MacHei schrieb:
eine frage an die user, die fuer diese "arbeiten" 512 und mehr mb ram brauchen bzw. empfohlen haben: geht's noch :rolleyes: - wofuer soll ich denn bei diesen anwendungen soviel arbeitsspeicher brauchen ?????
Antwort: Damit man schneller, flüssiger arbeiten kann. Ich habs selbst probiert mit dem iBook 1 GHZ. Arbeite mit Word, FileMaker Pro, Safari. War mit 512 MB viel angenehmer zu arbeiten als mit den mitgelieferten 256 MB. Liegt daran, daß dann die Auslagerung von RAM auf HD kaum noch beansprucht wird.

el
 

flippidu

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
rookie schrieb:
Nur so eine Zwischenfrage zum Mac-Mini:
Der Mac Mini wird da auf verschiedenen Fotos, mit einem 23" Cinema Display gezeigt.
Nun meine Frage, oder besser gesagt meine Feststellung: Kann man damit überhaupt reibungslos arbeiten? Ich finde nicht.
Ich habe mit meinem Powerbook ab und zu auch schon probleme, wenn es am 20" hängt, wie soll es denn ein Mac Mini schaffen, mit einer halbsogrossen Grafikkarte und weniger RAM?
Ich begreiffe es noch nicht ganz. Ist der wirklich genügend schnell?
Beim PB müssen in diesem Fall zwei Monitore betrieben werden. Beim Mac mini nur einer :)
 

Shetty

Mitglied
Mitglied seit
13.06.2004
Beiträge
4.790
Man kann nie genug RAM haben... zumal man, nachdem man iLife entdeckt hat, nur noch dabei ist, Videos zu basteln und mit GarageBand seine Musikkarriere voranzutreiben. Und dafür sind ein Gig RAM nie verkehrt ;)
 

MacHei

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
605
elmicha schrieb:
Antwort: Damit man schneller, flüssiger arbeiten kann. Ich habs selbst probiert mit dem iBook 1 GHZ. Arbeite mit Word, FileMaker Pro, Safari. War mit 512 MB viel angenehmer zu arbeiten als mit den mitgelieferten 256 MB. Liegt daran, daß dann die Auslagerung von RAM auf HD kaum noch beansprucht wird.
el
hallo el,

das ganze ist schon ok, aber marcus hatte geschrieben:
"Zitat von -Marcus-
Also hauptsächlich will ich ihn haben um Mails zu lesen und nen bissel im Netz Surfen. Das war es eigentlich schon naja noch Chatten *g* Also wieviel Ram würdet ihr mir empfehlen ?"

irgendwie haben das alle u e b e r l e s e n !!!?
fuer d i e s e arbeiten reichen nun wirklich 256 mb ram.

es steht ausser zweifel, dass z.b. bei iphoto nie genug arbeitsspeicher vorhanden sein kann. aber das war nicht gefragt.

gruss heiko
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
boernis schrieb:
Würde mich mal interessieren, was du für ein konfig in deinem pb hast. spiele nämlich auch mit dem gedanken mit ein 20"er zu holen, bin allerdings davon ausgegangen, dass ich das gute stück ohne probs an meinem pb betreiben kann.
DANKE :)
Also der Samsung 213T mit 1600x1200 lief absolutest problemlos. Und da das 20" Display eine geringere Auflösung hat, das ich jetzt bestellt habe, ist das sicher auch null Problem.

Ich habe die ATI Radeon 9700 mit 128MB VRAM.
 

sonny1406

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2004
Beiträge
974
hallo
ich habe mich bevor ich mit einen mac gearbeitet habe erstmal durch ein paar bücher und foren gewälzt.und jeder beschreibt,das osx erst mit 512 mb ram rund läuft.

sonny1406
 

macmaniac_at

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
3.593
Ich habe auch von 512 auf 1GB noch einen merklichen Unterschied erkannt...

Aber 430EUR für den 1GB Riegel... das ist echt... ne perverse Preislegung :rolleyes: