MacMini Soundqualität

  1. -jez-

    -jez- Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier und ich habe ein kleines Problem mit meinem Mini.

    Jede CD klingt auf der Anlage über CD-Player sehr viel besser (vor allem dynamischer) als wenn ich dieselbe CD aus iTunes heraus abspiele. Über iTunes klingen die Stücke immer stumpfer verglichen mit der Original CD, besonders bei Sachen wie RageAgainstTheMachine u.ä.
    Meine CDs wurde mit Aiff gerippt, Kompression spielt also keine Rolle.

    Theoretisch dürfte es ja keinen Unterschied machen woher der Verstärker seine Daten bekommt, oder sind die D/A Wandler im Mac schlecht?

    Da ich auch viel mit GarageBand arbeite ist mir die Soundqualität nicht unwichtig. Frage ist jetzt ob sich das Problem erledigt wenn ich mir eine externe Soundkarte zulege. Danke schonma für die Antworten!
     
    -jez-, 18.01.2006
  2. MooseATcargal

    MooseATcargalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Wenn Du den Mac analog an Deinen Verstärker stöppselst dann kanns am D/A Wandler liegen, wenn digital dann übernimmt die Wandlung Dein Verstärker.

    [EDIT]Mir fällt gerade auf dass Du CD Player geschrieben hast, der wird wohl analog am Verstärker hängen, etwas hochwertiger sein (scheinbar?) und eine ziemlich gute Wandlung hinbekommen (ich schätze jetzt einfach mal).[/EDIT]
     
    MooseATcargal, 18.01.2006
  3. MooseATcargal

    MooseATcargalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Und jetzt seh ich dass Du einen Mac Mini verwendest, ergo nix is mit optisch und der D/A Wandler im Mini ist wohl nicht so der Hit wie Du es zumindest beschreibst.

    Also wirst wohl um eine externe Soundkarte mit digital out nicht herumkommen.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil hab ich grad wieder bemerkt :rolleyes:
     
    MooseATcargal, 18.01.2006
  4. XanTax

    XanTaxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir schon vorstellen das der D/A Wandler kacke ist. Ich habe auch eine hochwertigen Anlage. Ein CD Spieler für 400Euro ist immer besser als ein Computer :)
     
    XanTax, 18.01.2006
  5. -jez-

    -jez- Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Damn, das hatte ich schon befürchtet. Hast du oder ein Mitleser hier konkrete Erfahrungen mit externen Soundkarten am Mini?
     
    -jez-, 18.01.2006
  6. Lofgard

    LofgardMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    28
    Da wurde hier kürzlich so ein fireteil für 90 Euro empfohlen.
     
    Lofgard, 18.01.2006
  7. XanTax

    XanTaxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Leider habe ich sehr wenig mit externen Lösungen zu tuen. Aber es gibt doch sehr gute lösungen von Terratec wenn ich mich nicht irre.
     
    XanTax, 18.01.2006
  8. Silvercloud

    SilvercloudMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    74
    i würde mir usb transit von m-audio holen
    kostet 70 € und hat einen digitalen und analogen audio in und ausgang
    damit sollten die probleme vom tisch sein
    kann auch dolby 5.1 etc.
     
    Silvercloud, 18.01.2006
  9. elPete

    elPeteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    6
    Die Soundqualität am Mini ist wirklich nicht besonders gut - eine Standard onboard-Karte eben.
    Ich benutze eine Blackbox von M-Audio, damit ist der Sound besser.
    Ist für dich evtl aber nicht wirklich interessant, weil ein Gitarrenvorverstärker integriert ist.
     
    elPete, 18.01.2006
  10. *musikproduzent

    *musikproduzentMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    die a/d-wandler der mac mini sind standardbausteine von texas instruments und sind absolut perfekt im vergleich zu cd-playern, die ca. 5 Jahre alt sind.
    viele cd-player benutzen interne filter zur soundverbesserung (mehr bässe, höhen, lautstärkemaximierung, stereoverbreiterung etc.) was beim ersten hinhören besser klingt - der mac wandler liefert nur den cd-klang, wie er ist.
    was verstehst du unter "dynamisch" und wie kannst du garageband ohne audio-in benutzen?
     
    *musikproduzent, 18.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacMini Soundqualität
  1. mib2000
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    165
  2. sunrise16v
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    120
    electricdawn
    23.06.2017
  3. face71
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    148
    Impcaligula
    16.05.2017
  4. Klotzer220088
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    122
    klausmajor
    12.05.2017
  5. Develop
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.513
    2fast4thisworld
    07.07.2006