MacMini 2006 upgraded -> OSX-Installationsmedium?

Diskutiere das Thema MacMini 2006 upgraded -> OSX-Installationsmedium? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Marc850

    Marc850 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.05.2019
    Hallo zusammen,

    Anfang des Jahres hab ich mir einen MacMini A1176 zugelegt.
    Das Efi hab ich von 1.1 auf 2.1 aktualisiert, den RAM auf 4 GB (2x2 GB) aufgerüstet und die CPU gegen einen T7200 (Core 2 Duo) getauscht und eine SSD reingekloppt. Leider habe ich das OS, das auf der Festplatte war, an die Wand gefahren und nun kein Medium mehr, mit dem ich OS X auf dem Mini starten könnte. Immerhin läuft der Mini jetzt mit Linux Mint 19.1, aber ohne Bootcamp gibt es Sound nur über Bluetooth, weswegen ich gerne wieder eine kleine OSX-Partition wegen Bootcamp erstellen möchte. Jedoch bin ich nicht der Apple-Experte und hab keine Ahnung, welches OSX ich da "out of the Box" installieren könnte und würde nur ungern 20€ für einen Test ausgeben.
    Ein zweiter Mac ist leider nicht verfügbar, was meine Möglichkeiten stark einschränkt.

    Jemand ne Idee, was ich machen kann?

    Danke im Vorraus =)
     
  2. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    1.187
    Mitglied seit:
    02.10.2006
  3. Marc850

    Marc850 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.05.2019
    Kann ich das einfach so draufbügeln, oder muss ich noch etwas beachten?

    Sorry, falls die Frage irgendwie "dumm" erscheint, aber das ist das erste mal, dass ich mit einem Mac zu tun hab.
     
  4. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    1.187
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Besser Fragen als nachher dumm dastehen. Du kannst das so drüber bügeln, aber dann ist deine Linux Installation weg.

    Kurzanleitung:
    DVD einlegen und C beim starten gedrückt halten. Am besten mit USB Tastatur und nicht kabellos.
    Nach dem starten von der DVD das Festplattendienstprogramm starten. Befindet sich oben im Menü.
    Hier die ganze Festplatte neu Partitionieren als GUID
    FDP wieder verlassen und mit der Installation fortfahren.
    Dies weist sich eigentlich von selbst, ein paar mal auf weiter und einige Standard Sachen auswählen. Eventuell noch Rosetta installieren wenn man PPC Software installieren möchte. Die Druckertreiber kann man sich teilweise sparen.
    Nach der Installation startet der Rechner neu und man kann sich anmelden und noch einiges einstellen/angeben. Bei 10.6 kommt noch eine schöne Intro, sowas gibt es heutzutage nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...