1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macintosh-Schöpfer Jef Raskin gestorben

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von mattsetsfire, 01.03.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mattsetsfire

    mattsetsfire Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    WASHINGTON — Jef Raskin, der geistige Vater des Macintosh-Computers, ist tot. Der 61-jährige starb am vergangenen Samstag in seinem Haus in Pacifica bei San Francisco an Pankreaskrebs.

    Raskin trug bei Apple in den frühen 80er Jahren die Mitarbeiter-Nummer 31. Ihm wird die Entwicklung des Macintosh zugeschrieben, mit dem Apple die Benutzeroberfläche von Computern revolutionierte. Der Mac faszinierte die Benutzer damals mit Dingen wie "point-and-click" oder "drag-and-drop".

    Von Hause aus Mathematiker, betätigte sich Raskin auch als Orchester-Musiker, Komponist, Radrennfahrer und Designer von Modellflugzeugen. Er schrieb das Buch "The Human Interface" und gründete das Raskin Center for Human Interfaces. Zuletzt war der Computerpionier damit beschäftigt, die Software für sein Projekt "Archy" fertigzustellen, einer Zusammenstellung von Designprinzipien für Mensch-Maschine-Schnittstellen.

    Raskin hinterlässt Frau und drei Töchter.

    rip
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    0
    klick mich hier geht es weiter
    Gruss Snuggles
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.