1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macht jemand Motion Capturing (mit Cinema 4D) ?

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von Flupp, 24.01.2005.

  1. Flupp

    Flupp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Hallo zusammen

    Für einen kleinen Animationsfilm suche ich nach Möglichkeiten für Motion Capturing.
    Ich denke da an die Miete eines 3D-Scanners (und Schauspieler mit Kugeln auf dem Anzug)
    oder den Bau einer Puppe mit Potentiometern zum Position auslesen.

    Hat damit jemand Erfahrung / selber gemacht oder gar selber so was gebaut ?

    Der Aufwand ist fast egal, aber die Kosten ?

    Danke und Gruss
    Flupp
     
  2. Macdochnix

    Macdochnix MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Puhhh...

    selbergebaut... heftig...

    Ich denke die Auswertungssoftware für die Umsetzung der Filmdaten in eine BVH-Datei dürfte ein ziemlicher Brocken sein. Das kriegt man wahrscheinich nicht so einfach selbstgestrickt. Falls sich tatsächlich jemand findet ziehe ich meinen Hut und krieche ihm zu Füssen.
    Die Capturedaten auf ein Boneskelett in Cinema zu übertragen ist nicht das Problem.
    Wie komplex soll denn die Animation werden?

    Der 3D-Scanner hilft Dir in diesem Fall eher nix, der dient ja nur dazu, die zu animierende Geometrie zu erstellen.
    Du brauchst also einen modellierten Character, importierst die Bewegungsdaten, passt das importierte bvh-Skelett an Deinen Character an, verknüpfst das Skelett mit dem Character (Punktewichtung blablabla) und hast dann noch ne Menge Fleissarbeit, bis Dein Kasperle seine Rolle ohne ernsthafte Verletzungen spielen kann. :D