Machen die Grafikkarten des Mac Pro 2013 (schwarzer Eimer)

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
einen Unterschied im reinen File-Serverbetrieb 24/7. Also ziehen die bei Nichtnutzung mehr Strom, brauchen mehr Belüftung
oder
werden Prozesse auf die Grafikarten verlagert, wenn diese potenter sind
oder
benutzt z. B. Parallels diese Grafikressourcen effektiver?

Ich überlege, den "grafikschwächsten" MacPro 2013 mit 256 GB SSD, aber 12 Kernen und 128 GB für VM´s im angedockten RAID zu nutzen und frage mich, ob es lohnt oder gar schädlich ist, den "grafikstärksten" MacPro 2013 zu erwerben?

Vielen Dank!
 

efx

Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
834
Für virtuelle Maschinen braucht man nicht unbedingt eine physische Grafikkarte. Der MacPro den kleinen Karten würde also passen.
 

cb4

Mitglied
Registriert
20.03.2009
Beiträge
546
Achtung mit der RAM-Geschwindigkeit bei 128 Gig
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Danke! Wie schlimm ist es mit dem RAM?
 

cb4

Mitglied
Registriert
20.03.2009
Beiträge
546
Hier hatten wir das Thema vor kurzem schon mal.

Mit VM hab ich nicht so viel Erfahrung. Deshalb kann es in dem Fall besser sein, die 128 Gig einzusetzen. Für "normalen" Betrieb werden eher die 64 Gig empfohlen (in den meisten Anwendungsszenarien).
 
Zuletzt bearbeitet:

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Super, Danke für den link! Macht sich der nicht mal halb so schnelle Speichertakt bei 128GB (800 zu 1866 MhZ) extrem bemerkbar oder worüber redet man da?
Wie schnell sind 800 MhZ RAM im Vergleich zum Zugriff auf eine PCIe-SSD?
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Habe als Vergleich mal zwei bestehende MacPro im Geekbench 5 getestet.
4-Core mit 12 GB 1866 DDR3:
RAM 933 Mhz Multicore: 3395

12-Core mit 64 GB 1866 DDR3:
RAM 933 Mhz Multicore: 7460 bei dreimal soviel Kernen, hm, ist das normal?
dort in der Fileserver-VM Win10 nur 667 MhZ RAM im Taskmanager, bin aber mit der Datenbankperformance zufrieden.

Ich möchte jetzt noch auf mindestens eine 8. VM aufsatteln, 8x8GB + 16 GB für den Mac..... wahrscheinlich muß ich einfach mal so einen Mac ordern und testen, ggf. zurücksenden?
 

cb4

Mitglied
Registriert
20.03.2009
Beiträge
546
Hier habe ich tatsächlich einen benchmark gefunden, der die beiden Optionen vergleicht (In einem 8-Kerner).
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Sehr spannend, Danke, wenig Unterschied, wobei es nicht um Virtualisierung geht. Erstaunlich, das 1066 Mhz möglich sind. Überall wird von 800 berichtet.
Bin hin und her gerissen bezgl. Testbestellung...
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
2.910
Zum Vergleich 12-Core/8 Core habe ich ja im anderen Thread schon etwas geschrieben.

Wenn Du performante VM haben möchtest, wäre es vielleicht auch eine Überlegung wert VMWare ESXi zu installieren. Der Mac Pro ist dafür freigegeben. Dann hast Du den ganzen Overhead durch macOS nicht, sondern nur einen kleinen, performanten Hypervisor.
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Sehr gut, Danke! Das hatte ich schonmal auf dem Schirm, ich werde mich befassen!
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Danke, sind auch gute Videos dabei zur Installation. Ist aber auch nicht ohne .....
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Oder Win 10 Prof. über Bootcamp mit Hypervisor!?
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
2.910
Da hast Du doch auch den Overhead vom Betriebssystem drin.
 

dokdok

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.02.2019
Beiträge
41
Aber scheint mir vergleichsweise schneller als der bisherige Umweg über Parallels.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben