MacBookPro 2011 4xxx/4/40000005: Battery und Display Fehler

Diskutiere das Thema MacBookPro 2011 4xxx/4/40000005: Battery und Display Fehler. Brauche mal Rat von Usern die mehr von der Technik verstehen als ich. Folgendes Problem: Mein...

avalon

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.367
Brauche mal Rat von Usern die mehr von der Technik verstehen als ich.

Folgendes Problem:
Mein MacBook Pro Early 2011 mit einem in 2015 reparierten Board mit einer AMD Radeon HD 6490M und Intel HD Graphics 3000 macht den Anschein eines neuen Grafikdefekts, obwohl der Chip vom AMD nicht zu den an meisten gefährdeten Chips gehört.
Das MacBook geht aus und beim einschalten sieht es so aus.

Bildschirm.jpg

Ein Hardwaretest ergibt aber keinen Hinweis auf die Grafikkarte sondern einen Hinweis auf die Batterie

Apple Hardwaretest Batterie.jpg

Daraufhin habe ich den Test ohne Batterie durchlaufen lassen mit folgendem Ergebnis:

Apple Hardwaretest ohne-1.jpg

Es wurde keine Probleme gefunden aber die Grafik ist ja wohl wie zu sehen nicht in Ordnung

Muss noch ergänzen:

Akku scheint kein Original Akku zu sein, ist aber erst 15 Zyklen gelaufen
Test ohne Akku mit Wärmeentwicklung oben links am MagSafe Anschluss

Informationen zum Batteriemodell:
Seriennummer: W01107AW7D3BA
Hersteller: CSDA
Gerätename: A1382
Pack Lot Code: 3230
PCB Lot Code: 30db
Firmware-Version: ddae
Hardware-Version: dac2
Zellen-Version: 2b39
Informationen zum Ladezustand:
Verbleibende Ladung (in mAh): 6828
Vollständig geladen: Nein
Batterie wird geladen: Ja
Volle Ladekapazität (in mAh): 6881
Informationen zum Batteriezustand: Anzahl der Zyklen: 15
Zustand: Gut
Batterie ist installiert: Ja
Stromverbrauch (in mA): 359
Spannung (in mV): 12448

Nun meine Frage

Was ist da nun wirklich nicht in Ordnung?
 

phonow

Mitglied
Mitglied seit
13.07.2017
Beiträge
1.175
Also meine AMD 6490 Chip hat beim 2011er genau 2 mal 3 Jahre gehalten, dann ist er kaputt gegangen. Scheint irgendwie der Lebenszyklus zu sein. Eine Batterie kann auch mit 2 Ladezyklen kaputt gehen, weil sie nicht oft genug geladen wurde. Wie alt ist sie denn? Ist das DC Board evt. defekt?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Maulwurfn

avalon

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.367
Eine Batterie kann auch mit 2 Ladezyklen kaputt gehen, weil sie nicht oft genug geladen wurde.
Das Notebook ist so gut wie immer am Netz und wird so gut wie nicht mit dem Akku betrieben.
Was mir aber komisch vorkommt daß der AHT nichts vom Grafikproblem ausspuckt, obwohl es auch am Strom (also ohne Akku) kein sauberes Bild abgibt.
Ich habe auch schon gelesen das es nach einem Akkutausch (Original) wieder funktioniert hat.
Mich würde also interessieren ob jemand so eine Erfahrung gemacht hat.

Ich würde mir ja eine Akku bestellen und wenn es nicht funktioniert zurückgeben, falls das z.B. bei ifixit möglich ist.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.870
Der Hardwaretest kann solche Fehler der Grafikkarte nicht feststellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: avalon

tomric

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2003
Beiträge
2.817
Was mir aber komisch vorkommt daß der AHT nichts vom Grafikproblem ausspuckt, obwohl es auch am Strom (also ohne Akku) kein sauberes Bild abgibt.
Ich würde mal testweise einen externen Bildschirm dranhängen und schauen, ob die Grafik dort auch so verhaut aussieht, einfach nur, um ein Problem mit dem Display und dessen Verkabelung auszuschliessen. Falls das Board damals von Apple im Rahmen des Reparaturprogramms ausgetauscht wurde, dann kann es schon sein, daß die GPU wieder einen Hau hat...
 

avalon

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.367
Ich würde mal testweise einen externen Bildschirm dranhängen und schauen, ob die Grafik dort auch so verhaut aussieht, einfach nur, um ein Problem mit dem Display und dessen Verkabelung auszuschliessen.
Habe ich gemacht, allerdings mit Akku.
Das Ergebnis war daß die Darstellung nicht ok war.
Einziger Versuch wäre noch es ohne Akku zu probieren.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.212
deaktiviere doch mal testweise die AMD kext und lass die kiste nur auf der intel grafik laufen.
dann siehst du doch, ob der AMD chip einen hau weg hat oder nicht …
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tomric

avalon

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.367
deaktiviere doch mal testweise die AMD kext und lass die kiste nur auf der intel grafik laufen.
dann siehst du doch, ob der AMD chip einen hau weg hat oder nicht …
Habe das Tool installiert, aber ich komme nicht ran da das Book nicht startet.
Ich meine mit der Intel Grafik lief es.
Habe aber dann wieder umgeschaltet und nun startet es zwar, bleibt aber bei 3 Viertel hängen

Hmm, muss ich dann wohl mal im abgesicherten Modus starten oder hat sonst noch einet eine Idee.
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.410
Das klingt dann aber schon schwer nach dem Grafikbug der 2011er MBPs
 

avalon

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.367
Das klingt dann aber schon schwer nach dem Grafikbug der 2011er MBPs
Ja, nach allen möglichen Tests die ich noch gemacht habe, scheint es nun ziemlich sicher an der Grafik zu liegen.
Mit der internen Intel Grafik geht es, der AMD-Chip hat wohl einen weg.

So werde ich es es dann wohl als defekt in der Bucht verkaufen, das Ding ist an sich Top in Schuss. SSD und 16 GB RAM.
Falls hier einer Interesse hat PN an mich.
 
Oben