MacBook zurück geben - aber wie?

  1. docjoe

    docjoe Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    28
    Ich hoffe, ich bin im richtigen Forum, sonst möge man den Thread
    bitte verschieben.

    Ich habe folgendes Problem:

    Über Gravis-Online habe ich ein MB bestellt und letzte Woche erhalten.
    Leider hat das Gerät mehrere defekte Pixel direkt nebeneinander,
    deshalb habe ich von meinem Rücktrittsrecht nach Fernabsatzgesetz
    Gebrauch gemacht und die Abholung veranlasst.

    Ich soll das Book natürlich möglichst leer und jungfräulich zurück
    geben. Da das mein erster Mac ist, bin ich mir nicht sicher was und
    wie ich dafür löschen muss. Gibt es eine Möglichkeit, das Gerät
    quasi neu aufzusetzen, so dass ich sicher sein kann, dass alle
    meine Daten runter sind?

    BTW:
    Die bei Gravis waren sehr freundlich. Da sie das Gerät nicht
    zum Austausch vorrätig haben, haben sie mir von selbst erklärt,
    dass ich von DIESEM Kauf zurücktreten soll und mir
    parallel dazu ein NEUES MB bestellen. Womit dann
    erneut das Fernabsatzgesetz läuft. Fand ich sehr hilfreich.
     
    docjoe, 18.12.2006
  2. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    system-cd rein, davon booten mit gedrückter c-taste, neuinstallieren und dabei nicht "altes system sichern" wählen, sondern wirklich neuinstallieren.
    fertig
     
    Cadel, 18.12.2006
  3. docjoe

    docjoe Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2006
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    28
    Danke - sowas hab ich gesucht.

    Bei meiner Windose kenne ich das, aber beim Mac
    ist mir Alles noch ein wenig fremd.

    Das Traurige: Das Kleine geht diese Woche zurück
    und ob das Neue noch im alten Jahr kommt ist fraglich...Schluchz...
     
    docjoe, 18.12.2006
  4. mandal

    mandalMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.09.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    also, sobald einer das gerät aufschraubt und seine finger dran hatte, dann kannst du das teil nicht mehr zurückgeben, sprich wandeln. die einzige möglichkeit, dass du dann ein neues bekommst, ist den hersteller 3 mal nachbessern zu lassen. apple will halt 3 mal nachbessern, auch wenns nach dem gesetz wie ich denke nur 2 mal nachbessern sein muss. aber wenn du das an der hotline erwähnst, dann zeigen die sich eigentlich kulant. ich hab bei meinem aktuellen book, bereits 3 mal nachbessern lassen und als wiedergutmachung einen neuen ipod-nano 4 gb erhalten. ok. das teil war aber auch in den ersten 3 monaten über 2 monate auf reise. wie sich das mit dem display verhält kann ich dir nicht genau sagen, aber achte darauf, ob der landen dem du dein gerät gibst ne eigene werkstatt hat, oder aber den rechner direkt in eine kiste packt und nach irland schickt. wie schon erwähnt ist letztere variante die bessere wenn du wandeln willst. beachte, dass du laut apple nur in den ersten 2 wochen das gerät zurückgeben kannst. ob sich das alles auch wirklich so verhält kann ich dir nicht mit sicherheit sagen, weil ich kein anwalt bin, aber es sind meine eindrücke nach bestimmt 10 stunden an der hotline und der warteschlange. als denn, viel erfolg.
     
    mandal, 19.12.2006
  5. JavaEngel

    JavaEngelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Ich verschiebe das zur Software (Urzustand herstellen)
     
    JavaEngel, 19.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook zurück geben
  1. Kingakis
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    123
    lostreality
    11.07.2017
  2. gagio
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    167
  3. Kingakis
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    269
    Maulwurfn
    01.07.2017
  4. alphavictim
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    139
  5. Noisezone
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    335
    Stargate
    20.02.2016