Macbook Wlan

Magnia

Magnia

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
Hallo

Meine Wlan Verbindung bricht bei meinem Macbook alle 3-5 min ab.
Ich muss jedes mal oben in der Menü Leiste auf das AIrport gehen und mein Netzwerk anwählen . Danach verbindet er wieder...


Den Kanal habe ich schon getauscht.

Es kann ja nicht möglich sein, dass nur beim Macbook diese Probleme auftauchen ???! ( Imac , Powerbook , Ibook liefen alle ohne Probleme)


Das Merkwürdige ist jedoch, das dieses Problem nur auftritt, wenn ich mit dem Akku surfe.

Sobald das Netzteil eingesteckt ist, geht es ohne probleme.

Was ist denn da bitte los ?
 
T

t795

Registriert
Dabei seit
03.06.2006
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Habe auch ein neues MacBook und keine Probleme mit der Umgebung WLAN. Schau mal nach ob AirPort unter Netzwerk, Netzwerk-Status an erste Pos steht oder ob da noch Ethernet davor ist. Empfehlung: Eigene Umgebung für AitPort.
 
marniepulation

marniepulation

Mitglied
Dabei seit
05.04.2006
Beiträge
757
Punkte Reaktionen
4
@ Magnia

Ich habe genau das gleiche Problem! Würd mich auch interessieren ob es da irgendeine Begründung gibt!
 
S

Switcher2k6

Neues Mitglied
Dabei seit
01.01.2006
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hallo, habe auch das gleiche Problem, hat leider bisher noch niemanden interessiert :/

https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=175331

Hab auch den Wlan Kanal geändert - habe ebenfalls im Netztteilbetrieb keinerlei Probleme. Das Problem wird umso schlimmer, wenn man die Energieeinstellungen auf geringen Verbrauch stellt, aber man wird es nicht los. Bin schon leicht verzweifelt, da ich das Prob ja nun schon etwas länger habe...
 
Crypt

Crypt

Mitglied
Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
10
Benutzt Ihr zufällig D-Link-Router/Access-Points?
 
A

Arne66

Mitglied
Dabei seit
22.03.2006
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
19
und ich habe keinerlei Probleme - egal ob in der Firma oder unterwegs oder jetzt gerade in Austria in einem schicken Hotel: WLAN funktioniert immer und ohne jegliche Zicken!
 
Magnia

Magnia

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
nein kein D-Link-Router/Access-Point
ist ja sehr merkwürdig das es am netzteil funktioniert per akkubetrieb nicht mehr

ist der erste mac wo es anfängt zu spinnen und es wurde nichts geändert am wlan
 
S

Switcher2k6

Neues Mitglied
Dabei seit
01.01.2006
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Habe einen Linksys Router, außerdem besteht das Prob bei jedem Wlan...
 
logray

logray

Mitglied
Dabei seit
01.04.2006
Beiträge
738
Punkte Reaktionen
49
Switcher2k6 schrieb:
Habe einen Linksys Router, außerdem besteht das Prob bei jedem Wlan...

Also...

Ich habe mein MacBook heute mit im Büro. Wir haben zwei Netze.
Eines "offen" für Gäste, dort muss nur die MAC- Adresse bekannt
sein.

Eines mit Verschlüsselung. Beide Netze haben ihren Sender im Erdgeschoss,
ich sitze im ersten Stock. Beide Netze haben durchgehend sehr guten
Empfang.

Ich würde also auf einen Defekt Deines Rechners oder des Routers tippen.

gruss,
Logray
 
Magnia

Magnia

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
ja toll !
ich habe ihn direkt bei apple gekauft
kann nur nicht auf das book verzichten also ist hinschicken zu apple aus zeitgründen unmöglich !
wie läuft das bei apple ab ?
 
Elportato

Elportato

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2004
Beiträge
1.346
Punkte Reaktionen
37
Also bei mir besteht das Problem auch nicht! Ich hatte mal ein MBP da hatte ich das Problem :)
 
N

nadgrajin

Neues Mitglied
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Habe das selbe problem, am Netz betrieben alles wunderbar, sobald ich allerdings auf Akkubetrieb aus bin alle paar min teilweise wenns gut eght mal 30 min bis 1h das netz weg.

Bin ebenfalls auf das book mehr oder weniger angewiesen, da mein altes notebook defekt ist und ich es für den Beruf brauche.
 
N

nadgrajin

Neues Mitglied
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Also,

was mich interessieren würde, ob alle die Probleme damit haben in Ihrem Router "hidden SSID" aktiviert haben. Bin gerade mal 3 Strassen weiter bei meinen Eltern im Haus, wo der Router kein hidden SSID kann und siehe da, keine Probleme mehr. Werd das gleich nochmal Zuhause testen und dann berichten obs daran liegt oder nicht.

Mfg

Nad
 
Andy Macht

Andy Macht

Mitglied
Dabei seit
28.12.2004
Beiträge
228
Punkte Reaktionen
0
also ich hatte das hier auch (Linksys WRT54G) ob das mit netzbetrieb/akkubetrieb zusammenhängt habe ich noch nicht beobachtet, nachdem ich aber von wep auf wpa umgestellt habe scheint es zu klappen
 
Magnia

Magnia

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
habe hidden SSID nicht aktiviert.

habt ihr euer netzwerk in den netzwerkeinstellungen als bevorzugt eingetragen ?
 
N

nadgrajin

Neues Mitglied
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
So,

wieder Zuhause und muß sagen, mein Macbook mag meinen Linksys WRT54G nicht.
Seltsamerweise hat es bei meinen Eltern fast 1h einwandfrei geklappt und hier wieder ganzes Netz weg innerhalb von 5 min.

Werd noch etwas experimentieren, sollte ja irgendwie gelöst werden können.

Mfg
Nad
 
N

nadgrajin

Neues Mitglied
Dabei seit
06.06.2006
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Also scheint ein Problem mit einigen Routern und der Wepverschlüsselung zu sein. Habe gerade mein System auf WPA umgestellt, da ich kein Windowsnotebook mehr hab ging das nun endlich und siehe da, Netzwerk bleibt einwandfrei da.
 
J

JochenN

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2002
Beiträge
1.482
Punkte Reaktionen
62
Magnia schrieb:
Das Merkwürdige ist jedoch, das dieses Problem nur auftritt, wenn ich mit dem Akku surfe.

Sobald das Netzteil eingesteckt ist, geht es ohne probleme.

Was ist denn da bitte los ?

Könnte daran liegen, dass irgendetwas an Deinem Macbook im Akkubetrieb zu früh in einen Ruhezustand übergeht. Probier mal zum Testen aus, im Akkubetrieb auf volle Leistung zu schalten, also alle Stromspardinge und Ruhezustandszeiten auszuschalten. Das verringert zwar die Laufzeit um einiges, aber zum Testen, ob das WLAN-Problem von einer der betreffenden Einstellungen verursacht wird, sollte es funktionieren.
 
mäckie_2

mäckie_2

Mitglied
Dabei seit
28.05.2006
Beiträge
95
Punkte Reaktionen
2
nadgrajin schrieb:
Also scheint ein Problem mit einigen Routern und der Wepverschlüsselung zu sein. Habe gerade mein System auf WPA umgestellt, da ich kein Windowsnotebook mehr hab ging das nun endlich und siehe da, Netzwerk bleibt einwandfrei da.

Yeap, exakt wie bei mir mit meinem T-Sinus 1054.
Da WPA besser ist, lass' ich es so. Kann aber mit meinem Win-Laptop dafür nicht mehr online gehen, das versteht WPA nicht :(
 
T

tafkad

Mitglied
Dabei seit
20.05.2006
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
0
mäckie schrieb:
Win-Laptop dafür nicht mehr online gehen, das versteht WPA nicht :(


Kannte ich das Problem, deshalb hatte ich noch WEP an. Naja, Win(Linux)-Notebook nun nach über 5 Jahren kaputt und nun Macbook, nun dann halt WPA ;)
Was für ein Glück, das mein derzeitiges Hotel keine WEP-Verschlüsselung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Hoooray
Antworten
1
Aufrufe
263
YoungApple
YoungApple
M
Antworten
14
Aufrufe
340
Stargate
Stargate
P
Antworten
10
Aufrufe
677
pingipongo
P
T
Antworten
4
Aufrufe
334
Chriskr79
Chriskr79
coolboys
Antworten
11
Aufrufe
386
RIN67630
RIN67630
Oben