MacBook wird langsam

  1. derlord

    derlord Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe ein MacBook mit 1,83GHz und 1gig Ram. Nach einer Installation von WinXP, Festplatte wieder zurücksetzten, Installation von WinVista und Platte wieder zurücksetzen, habe ich das Gefühl, dass es langsamer geworden ist. Das merke ich speziell beim Hoch- und Runterfahren. Bei einem Windows-Rechner würde ich jetzt defragmentieren. Würde das was bringen und gibt es noch andere Sachen, auf die man achten könnte?

    Gruß
    -Peter
     
    derlord, 19.03.2007
  2. Rothlicht

    RothlichtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.482
    Zustimmungen:
    411
    Nö, da kannst du eigentlich nicht wirklich was machen.
    Vielleicht kommt es dir nur "langsamer" vor.
    Aber beim Unix Unterbau ist defragmentieren nicht nötig.

    Du kannst ja mal mit Onyx die Cronjobs starten (von den anderen Sachen die Finger lassen, ohne Hintergrundwissen), die das System ein bischen optimiren oder im Festplattendienstprogramm Rechte überprüfen lassen, oder nen P-Ram Reset machen wenn du dich dann besser fühlst, vielleicht bringts ja was.
     
    Rothlicht, 19.03.2007
  3. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Wir sind doch nicht in der Rubrik ''heute schon PRAM Reset gemacht''. :cool:
     
    Rick42, 19.03.2007
  4. skuba

    skubaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Hast du in den Systemeinstellungen im Startvolume vielleicht den Netzwerkstart versehentlich eingestellt?
    Das ist mir nämlich passiert bei dieser fiesen Bootcamp/Windows-Orgie :D
     
    skuba, 19.03.2007
  5. derlord

    derlord Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also OnyX läuft bei mir eigentlich schon die ganze Zeit, hab trotzdem nochmal ein paar Sachen durchlaufen lassen und auch die Sache mit dem Startvolume berücksichtigt.

    Ich weiß jetzt nicht woran es genau lag, aber er fährt jetzt wieder rauf wie früher. Danke! Ich tippe, dass es am Netzwerkstart lag.

    Gruß
    Peter
     
    derlord, 19.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook langsam
  1. Alteshaus21
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    358
    Alteshaus21
    16.07.2017
  2. ecismyname
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    326
  3. [jive]
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.147
  4. hOErgman
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    184
  5. macmac2017
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    215
    Maulwurfn
    09.03.2017