Benutzerdefinierte Suche

MacBook wird langsam, das nach 1 Tag.

  1. X-Burner

    X-Burner Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    benutze mein MacBook mit 512 MB RAM mehrere Stunden am Tag und habe es mir angwöhnt, es nur noch einfach zuzuklappen und so in den Ruhezustand zu versetzen.
    Habe Mail geöffnet, zusätzlich Safari mit einigen Tabs (etwas bis zu 10) und iTunes. Manchmal auch Mal Word (Office 2004 Mac), aber schließe es nach dem Gebrauch dann, das selbe gilt für Skype.
    Nach einem Tag wird mein Macbook aber auffällg langsamer. Das macht sich bemerkbar bei Sachen wie zwischen den Programmen wechseln oder auch einfach nur zwischen den Tabs in Safari oder einfach im Finder browsen oder ähnliches.
    Woran liegt das?
    Liegt es vielleicht daran, dass ich nur noch ca. 2 GB von 60 auf der Festplatte frei habe?
    Denke, sowas sollte nicht sein, ich dachte, sowas wäre ein Windows-Phänomen, dass man irgendwann wieder neustarten sollte.
     
    X-Burner, 12.11.2006
  2. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.637
    Zustimmungen:
    2.104
    Ja liegt am geringen freien Platz, Neustart ist wirklich nicht nötig.

    2 GB ist nicht genug und 512 MB auch nicht wirklich!

    Ich frage mich aber ernsthaft wie man es schafft nach einem Tag 58 GB zu verbraten, das habe ich in 2,5 Jahren nicht hinbekommen.
     
    avalon, 12.11.2006
  3. benjii

    benjiiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Hmm, Folgendes:

    a) Erstens ist die RAM-Ausstattung natürlich an der unteren Grenze. Mehr RAM ist immer besser in Sachen Performance.

    b) Es könnte tatsächlich an der (fast) vollen Festplatte liegen. So als Faustregel bei OS X gilt meiner Erfahrung nach: 10 Prozent der Platte sollten für eine optimale Geschwindigkeit des Rechners frei sein. Bei meinem Mini hat sich die fast volle Platte jedenfalls extrem in Sachen Geschwindigkeit bemerkbar gemacht. Kannst du nicht ein bisschen was auslagern?
     
    benjii, 12.11.2006
  4. Malibu1984

    Malibu1984MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich denke mal das es an den niedrigen RAMS liegt! Denn 2 GB Festplattenspeicher sollten ja dicke ausreichen! Ich denke mal wenn du viele Aufwendungen aufmachst und den Rechner dann in den Ruhezustand fährst speichert er die ganzen Anwendungen irgendwo im Zwischencache der RAMS ! UNd deswegen ist dein MacBook nach einem Tag sehr langsam! Bin kein Technikexperte aber so war es jedenfalls damals bei mir auch!

    Mehr RAM rein und schon war Ruhe :)
     
    Malibu1984, 12.11.2006
  5. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.637
    Zustimmungen:
    2.104
    Nein. das reicht nicht!
     
    avalon, 12.11.2006
  6. benjii

    benjiiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185

    Ja, sehe ich ebenso. Wie gesagt - mindestens 10 Prozent sollten frei sein.
     
    benjii, 12.11.2006
  7. 4Lix

    4LixMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    3.227
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    340
    ich denke das gilt aber nur für kleine platten,also so 40,50,60 vlt noch 80 gb

    so ab 100 bzw 120 gb und dadrüber wär es glaub ich übertrieben noch 10% frei zu lassen ;)
    bei ner 400er bzw 500er wären des ja 40/50gb...das is ja dann bissl viel :D
    auch die 12gb bei ner 120gb platte scheinen mir schon zu viel?
     
    4Lix, 12.11.2006
  8. Dr_Nick

    Dr_NickMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    25
    Man sieht das auch in der Aktivitätsanzeige. Da wird die Größe der Auslagerungsdatei (virtueller Speicher) angezeigt. Und die bewegt sich meistens so zwischen 4-7 GB, zumindest bei mir.
     
    Dr_Nick, 12.11.2006
  9. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Auslagerungsdatei und Virtueller Speicher sind zwei völlig unterschiedliche Dinge, die im Grunde nichts miteinander zu tun haben.
     
    maceis, 12.11.2006
  10. benjii

    benjiiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    185
    Ok, du hast Recht. Vielleicht sollten wir die Faustregel ergänzen: Mindestens 10 Prozent oder 10 GB sollten frei bleiben. :)

    Aber da bräuchte ich noch Bestätigungen – eine 400 GB-Platte steht mir noch nicht zur Verfügung.
     
    benjii, 12.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook langsam nach
  1. Xtremeflux
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    742
    Xtremeflux
    24.04.2017
  2. heinetz
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    949
    larkmiller
    27.09.2015
  3. triboon2k
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.341
    triboon2k
    22.04.2015
  4. leselicht
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.192
    rpoussin
    08.02.2013
  5. simninja
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.445
    simninja
    17.01.2011