MacBook versichern - wo?

  1. KingBoarder

    KingBoarder Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Hallo!

    Ich habe mir gerade ein MacBook gekauft, und da 1000€ für einen Schüler nicht gerade Peanuts sind, möchte ich es versichern!

    Ich werde ab August für ein Jahr nach Amerika gehen, sodass die Versicherung weltweit gelten müsste!

    Gehört habe ich schon von diesem Jamba Notebook Schutzbrief, nur leider nichts gutes! Hat Jemand Erfahrungen damit?

    Könnt Ihr mir eine gute MacBookversichrung empfehlen?
     
    KingBoarder, 28.06.2006
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant PepperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    0
    AppleCare gilt weltweit, der Preis ist aber recht happig. Andere Dienste gelten meist nur in Europa.
     
    Sergeant Pepper, 28.06.2006
  3. KingBoarder

    KingBoarder Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Naja, die Apple Care ist mit 250€ unmöglich!
     
    KingBoarder, 28.06.2006
  4. m-schmidt

    m-schmidtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    öhhmm, AppleCare ist doch keine Versicherung, oder?
     
    m-schmidt, 28.06.2006
  5. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Thorne^, 28.06.2006
  6. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Im Prinzip ist es eine, aber nur für Reparaturen, aber keine für unsachgemäße Handhabung, Beschädigung oder Diebstahl.
     
    Thorne^, 28.06.2006
  7. m-schmidt

    m-schmidtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Genau, so kenn ich das auch. Aber ehrlich gesagt, sind genau dass die Fälle, welche mir eine Versicherung abdecken soll. Alles andere ist ja fast schon in der Garantie inbegriffen (wobei man die natürlich mit AppleCare auf 3 Jahre aufbohren muss). Eine Versicherung ist ja eher so, dass sie eben bei Hardware-Defekten nicht zahlt (also wenn der Hersteller Schuld ist). Also unter diesen Gesichtspunkten würde ich sagen, dass AppleCare auf jeden Fall mal keine Versicherung sondern eine stink normale Garantieverlängerung mit ein paar Extras ist.
     
    m-schmidt, 28.06.2006
  8. KingBoarder

    KingBoarder Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Jup, die Apple Care würde ich mir eh irgendwann noch zulegen!

    Hier gehts aber um eine Versicherung, die Diebstahl oder Schäden deckt!
     
    KingBoarder, 28.06.2006
  9. philippvh

    philippvhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.06.2005
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    19
    Wir haben alle unsere Macs ueber mit dem GRAVIS Hardwareschutzpaket versichert.
    Da wird die Versicherung auch auf drei Jahre verlaengert und gegen Diebstahl, Elementarschaeden und "Schusseligkeit" ist der Mac auch versichert (bei Selbstverschulden aber mit 522 Eur Selbstbeteiligung).
     
    philippvh, 28.06.2006
  10. KingBoarder

    KingBoarder Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Klingt gut, aber leider nur Europaweit!!!:(
     
    KingBoarder, 28.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook versichern
  1. Chrihsssih
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    45
  2. MariJansson
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    38
  3. beluga01
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    139
  4. Sumra
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    205
  5. Somsi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.072
    Cousin Dupree
    08.04.2014