Macbook startet nicht

xphoenix

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
49
Im November 2007 musste ich wegen eines Festplattencrashs eine neue Platte einbauen.
Bis jetzt lief alles gut.
Gestern wollte ich mein Macbook starten. Doch es erschien das Ladezeichen. Konnte aber nichts reparieren und musste neu aufsetzen.
Heute morgen, dasselbe. Jetzt wollte ich mein Macbook neustarten. Schon wieder dasselbe.
Ich gehe davon aus, dass dies nicht an der HD liegt...
Das Macbook ist 1.5 Jahre alt, Garantie ist weg.
 

junicks

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
2.271
bisschen genauer. ladezeichen? der schwarze kreisel?
 

fbalz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.032
...sehr schön!

bisschen genauer. ladezeichen? der schwarze kreisel?

genau das

Was denn nu?


Schon von CD gestartet und dei Festplatte geprüft.
Akku raus und Einschaltknopf 10 sec. gedrückt halten.

Frank.
 

xphoenix

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
49
ja, genau der schwarze kreisel

von dvd hab ich schon gestartet
festplatte kann nicht überprüft und nicht repariert werden...

das mitm akku hab ich nun auch probiert...

die festplatte ist deaktiviert und kann nicht aktiviert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

junicks

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
2.271
wie lang hast dus laufen lassen, bevor du kapituliert hast? manchmal, speziell nach updates läufts etwas länger, bis man einloggen kann ...
 

xphoenix

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
49
mit der zeit startets von selbst neu, kann gar nicht länger warten
 

Neugi

Neues Mitglied
Mitglied seit
14.12.2007
Beiträge
13
war die alte festplatte definiv hin? oder ist es vielleicht der controller?
 

xphoenix

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
49
ja
in der endlosschleife
mein applecenter meint es würde an der hd liegen obwohl ich das os darauf installieren kann. die hds werden aber anscheinend durch irgendwas des macbooks beschädigt.
werd mir morgen ne neue holen, die jetzige geht noch auf garantie.

dankeschön
 

macfriend92

Mitglied
Mitglied seit
28.12.2007
Beiträge
114
ja, genau der schwarze kreisel

von dvd hab ich schon gestartet
festplatte kann nicht überprüft und nicht repariert werden...

[...]

die festplatte ist deaktiviert und kann nicht aktiviert werden.
Bei meiner externen Festplatte wars genauso. Sie wurde nicht mehr erkannt. Nur noch mithilfe des Festplattendienstprogramms. Dort konnte sie weder überprüft noch aktiviert oder repariert werden.

Daraufhin hab ich sie an einem Windoof PC angeschlossen. Dort wurde sie erkannt und ich hab sie formatiert. Jetzt geht sie wieder wie am ersten Tag.
 

xphoenix

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
49
ich habe die festplatte mal überprüfen lassen, bei meinem hardwarehändler (sonst gibts ja keine neue ;))
die scheint noch ok zu sein, hab ihm gesagt er soll sie auf dem tiefsten level formatieren.
werde das ganze nun nochmal aufsetzen, hoffe es funktioniert nun wieder.l

danke euch
 

MacManaman

Mitglied
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
745
Hi.
Was für eine Festplatte ist/war verbaut?
Zufällig eine Seagate mit Firmware 7.01?
Wenn ja, dann sofort gegen eine andere Festplatte tauschen, diese spezielle Marge neigt zum Crash nach wenigen Monaten.

Greetz
Jan
 

xphoenix

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
49
die seagate war die die im november den geist aufgegeben hat..
jetzt läuft wieder alles rund, lowlevel-formatierung heisst die lösung :)
 
Oben