Macbook SSD Startvolume Problem

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Philipp2834, 16.04.2018 um 14:35 Uhr.

Schlagworte:
  1. Philipp2834

    Philipp2834 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    Montag
    Guten Tag,

    ich habe mich hier im Forum angemeldet, mit der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann.
    Seit Tagen durchsuche ich erfolglos das Internet. Das Problem tritt häufig auf, aber nicht in dieser Variante.

    Folgendes:
    Ich besitze ein MacBook Pro Retina (Mitte 2014).
    Um meinen Speicherplatz zu erhöhen, habe ich mir eine neue SSD zugelegt (WDS512G1X0C). Mittels Adapter konnte ich sie in mein Macbook einbauen und mein altes System per TimeMachine darauf zum Laufen bringen.

    Es funktioniert alles einwandfrei, jedoch ist mir sofort aufgefallen, dass die SSD wesentlich langsamer ist als meine alte, obwohl die Werte besser sind. Beim Neustarten dann das Problem:
    Startvolume nicht gefunden (auf dem Bildschirm erschein ein Ordner mit blinkendem Fragezeichen).
    Also neu gestartet, "Alt" gedrückt gelassen und Startvolume ausgewählt. Macbook startet und ist betriebsbereit, beim nächsten Neustart gleiches Problem.

    Eine Zuweisung über "Startvolume" bringt keine Besserung, ebenso wenig Zuweisung über das Terminal.
    In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass das Symptom Langsamkeit entstehen kann, wenn als Startvolume noch die alte SSD angegeben ist, da das Macbook versucht, eben diese zu verwenden und erst nach einem Timeout die Neue anspricht.

    Seltsam ist eben nur, dass die SSD manuell (Alt-Taste beim Start gedrückt halten) immer erkannt wird. Ich kann auch manuell immer starten.
    Ab und zu startet das Macbook auch regulär, ohne dass ich das Volume wählen muss. Meistens erscheint aber der Ordner mit dem Fragezeichen.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen
    Philipp
     
  2. WeDoTheRest

    WeDoTheRest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.764
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    566
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Ich hab das schwer diesen "Adapter" in Verdacht.
     
  3. Philipp2834

    Philipp2834 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    Montag
    Danke für deine Antwort!

    Kann das Adapter Schuld dafür sein, dass mein Macbook die SSD nicht standardmäßig wählt?
    Ich hatte für mich einen Hardware-Fehler eigentlich ausgeschlossen, da sie vom Macbook immer erkannt wird.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.485
    Zustimmungen:
    4.299
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das übliche voodoo mit PRAM und SMC reset mal probiert?
     
  5. Bitcruncher

    Bitcruncher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    933
    Mitglied seit:
    11.10.2003
    Könntet ihr mir bitte mal erklären was das für ein Adapter ist ? Ich hab auch schon mal ne SSD in ein älteres Macbook eingebaut, aber ich hab nie einen Adapter benötigt !
    (und bei mir liefen die Macbooks dann gut....)
     
  6. yew

    yew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.722
    Zustimmungen:
    738
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    tja, das liegt daran, dass in den "älteren" MacBooks vermutlich handelsübliche SSDs zum Einbauen waren.
    .... so aber nicht beim Retina MBP mid 2014 .... da sieht die Sache schon ganz anders aus

    Was mich allerdings wundert, dass es für dieses MBP überhaupt was gibt. Die SSD, die es zum Tauschen bei OWC gibt, sollen ja von der Geschwindigkeit eher enttäuschend sein und original bekommt man die SSD auch nur von defekten MBP
    .... und mit Adapter .... das hör' ich heut zum ersten mal

    Gruß yew
     
  7. Philipp2834

    Philipp2834 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    Montag
  8. Retnueg

    Retnueg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.218
    Zustimmungen:
    989
    Mitglied seit:
    23.11.2008
    Das ändert leider auch nichts, wenn da ein "Bug" drin ist, dann ist es so, Apple will ja schliesslich seine "eigenen" teureren SSDs verkaufen, die ohne Adapter funktionieren ;)

    hast du Mal den Gegentest gemacht, die alte SSD wieder einbauen, SMC, PRAM und dann sehen, ob es damit wieder"normal" funktioniert, wenn dies der Fall ist, wird es ziemlich sicher am Adapter liegen, ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen