Macbook Prozessor fiept

Diskutiere das Thema Macbook Prozessor fiept im Forum MacBook.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. unikon

    unikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Habe heute mein Macbook erhalten. Es fiept der Prozessor!

    Mit Ladegerät etwas lauter.

    Ohne Ladegerät etwas leiser.

    Fiepen verschwindet beim Aktivieren von Photo Booth komplett (mit und ohne Ladegerät). Laut Aktivitätsanzeige braucht Photo Booth nur 2% Leistung. Werde es also laufen lassen und so Ruhe haben.

    Die Tastatur klappert etwas auf der linken Seite. Ist das normal? Wer hat Erfahrungen hierzu?

    Sonst ist Macbook OK! Auch das Display.

    Gruß unikon
     
  2. Lua

    Lua Mitglied

    Beiträge:
    3.144
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Klasse Post, ehrlich.
     
  3. Catweazle01

    Catweazle01 Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Das wird hier doch seit Freitag durchgekaut... Benutz bitte die Suche...

    Cat

    PS: hätt nie gedacht, dass ich das mal schreiben werde....:(
     
  4. Heckisack

    Heckisack Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    War es bis jetzt nicht das netzteil das gefiept hat ? Oder hab ich was übersehen ?
     
  5. unikon

    unikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Das ist der Punkt. Bisher hieß es nur, dass das Netzteil fiept. Es ist aber definitiv der Prozessor. Ich kann dies beurteilen, weil ich bereits zwei Macbook Pro hatte, die ich u. a. aus diesem Grund zurück gegeben habe.
     
  6. Rothlicht

    Rothlicht Mitglied

    Beiträge:
    5.577
    Zustimmungen:
    415
    Mitglied seit:
    31.01.2004
    wahrscheinlich habt ihr alle nen Tinitus und wißts nur nicht :D
     
  7. unikon

    unikon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    @Alex24

    Danke für den sachlichen Beitrag.
     
  8. macsa

    macsa Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Photobooth kanns sein das die iSight was damit zu tun hat??
     
  9. CharlieD

    CharlieD Mitglied

    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    652
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Schon mal das "QuitMBP" ausprobiert?
    Isses dann wech?
    (zwar keine Dauer-Lösung, aber dann wüsste man, obs das selbe wie beim MBP is...)

    Charlie
     
  10. peetem

    peetem Mitglied

    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.08.2003
    Bei mir hat "QuitMBP" geholfen und stöhrt mich auch nicht weiter, wenn das Progrämchen im Hintergrund läuft, wegen dem, schick ich mein MBP sicher nicht ein...

    PS. weiss jemand, ob das "fiepen" mit einen Software (evtl. Firmware) update, beseitigt werden kann....?
     
  11. peetem

    peetem Mitglied

    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.08.2003
  12. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Ach?
    Und deshalb weißt du, dass es definitiv der Prozessor ist?
    Eine andere Mainboard-Komponenten kann es also nicht sein, oder wie?
    Weil du dein Ohr ans Mainboard gehalten, oder wie?
    Kein Spannungswandler, oder so?
    Kein A/D-Wandler?

    Im Gegenteil: Der Prozessor ist für mich noch eine der unwahrscheinlicheren Komponenten, die "fiepen" könnten.
     
  13. 2nd

    2nd Mitglied

    Beiträge:
    9.021
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...