MacBook Pro schaltet nicht auf Akkubetrieb

Rennier

Rennier

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Hallo an alle,
nach einem Akku-Schaden habe ich einen neuen Akku gekauft und eingesetzt. Dieser wird vom MacBook (15" i5 mid 2010) erkannt und aufgeladen.
Bei ca. 80,5% stopt der Ladevorgang. System und Cooconut Battery zeigt an das ein neuer Akku da ist und auf 80% geladen ist. Auch die LED Akku Anzeige an der Seite des MacBook zeigt Ladung an. Doch sobal ich den Netzstecker abziehe ist das MacBook tot. Keine Ladungszustandsanzeige mehr. Soblad ich wieder das Netzteil anklemme wird die Akkuleistung angezeigt und er fährt automatisch hoch. Das MacBook funktioniert sonst ohne Macken und Abstürze, nur der Akkubetrieb funktioniert jetzt garnicht.
Habe schon SMC Reset und PRAM löschen ohne Erfolg versucht.
Kann für mich nur noch ein Hardware defekt sein, frage wäre ob eine Reparatur möglich ist und wie aufwendig...
Freue mich über Tipps oder Hinweise !
 
virk

virk

Mitglied
Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
445
Punkte Reaktionen
190
Habe schon SMC Reset und PRAM löschen ohne Erfolg versucht.
Nein, das kann nicht helfen: Du mußt es "mit Erfolg" versuchen! ;) Ansonsten Stochern im Dunkeln:
- Anderes Netzteil versuchen
- Mal unter "Über diesen Mac.../Systembericht.../(Systeminformationen)/Stromversorgung nachsehen, was Apple zu dem Akku meint.
- Alternativ coconut battery runterladen und nachgucken.
- Sicher sein, dass SMC-reset und PRAM löschen korrekt durchgeführt wurde
- Sicheren Systemstart (Starten mit links "shift") durchführen und sehen, ob sich was ändert; habe allerdings keine Ahnung, ob das überhaupt sein kann.
- Verifizieren, dass überhaupt die Batterie kaputt war, und nicht was anderes
- Vielleicht Batterie noch einmal aus- und wieder einbauen; battery connector evtl. nicht korrekt angestöpselt (wenn es den beim besagten MBP überhaupt so gibt)
- Alte Batterie probehalber wieder einbauen
 
Rennier

Rennier

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Batterie wird in Systeminfo wie folgt erkannt :
Verbleibende Ladung: 5248
Volle Ladekapazität: 6000
Zyklen: 1
Zustand: Gut
Batterie ist installiert: Ja
Stromverbraunch: 0
Spannung: 12103
Auch coconut battery erkennt die Batterie.

Sicherer Systemstart ohne Probleme -
Hat noch jemand eine Idee oder Tip für mich ???
 
JARVIS1187

JARVIS1187

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.08.2021
Beiträge
1.425
Punkte Reaktionen
1.413
Sicherer Systemstart ohne Ladekabel oder mit?
 
Rennier

Rennier

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Ohne Ladekabel geht garnichts, de Rechner ist komplett tot, auch die Hardware-Akkuanzeige ohne einen LED Punkt,
sobald das Netzkabel (mit Strom) dran ist zeigt er den Akku als voll an...
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.928
Punkte Reaktionen
2.667
Dann ist der Akku vermutlich defekt. Bau den alten zurück, wenn dann alles funktioniert hast du die Bestätigung.
 
Rennier

Rennier

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
25.01.2007
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
0
Dann ist der Akku vermutlich defekt. Bau den alten zurück, wenn dann alles funktioniert hast du die Bestätigung.
das funktioniert leider nicht, da der alte Akku aufgebläht ist, der geht garnicht...
 
O

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.928
Punkte Reaktionen
2.667
Dann würde ich von einem defekten Akku ausgehen und den Kaufvertrag widerrufen oder falls die Rückgabefrist abgelaufen ist zurückschicken und einen Austausch fordern.
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.10.2012
Beiträge
8.661
Punkte Reaktionen
4.087
Wo hast Du den denn gekauft? Wende Dich mal wegen einem guten Accu an den Raubsauger (CDX) hier im Forum.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
3
Aufrufe
438
nex86
nex86
Anders007
Antworten
17
Aufrufe
934
Stargate
Stargate
schmutzfink
Antworten
10
Aufrufe
504
Stargate
Stargate
L
Antworten
36
Aufrufe
1.265
thon
thon
H
Antworten
19
Aufrufe
674
Madcat
Madcat
Oben