MacBook Pro Retina Akkuwechsel nach Wasserschaden

Nerdi77

Registriert
Thread Starter
Registriert
27.03.2014
Beiträge
4
Hallo brauche mal Eure Hilfe, bin absoluter MacBook Neuling,

habe mein 2 Monate altes 15" MacBook Pro Retina mit Wasser übergossen, am Anfang ging nix mehr, inzwischen geht alles wieder, nur der Akku läd nicht mehr, wollte ihn nun austauschen lassen ... laut "google" kostet das inkl. TopCase Austausch 199€, allerdings sagt mir ein autorisierter Apple Händler es koste 470€ da aufgrund des Wasserschadens das Topcase ausgetauscht werden müsste. Aber das wird doch immer ausgetauscht auch für 199€, oder verstehe ich das falsch?

:confused::confused::confused:
 

DonViti

Mitglied
Registriert
30.04.2008
Beiträge
520
Ok,

glaub habs gefunden:

Der Akkutausch für 199€ gibts nur bei unbeschädigtem Topase.
Hier liegt aber ein offensichtlicher Flüssigkeitsschaden vor, so daß der Austausch so nicht mehr möglich ist.
Daher kommen die 470€. Aber um sicher zu gehen kannst ja noch apple direkt kontaktieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nerdi77

Registriert
Thread Starter
Registriert
27.03.2014
Beiträge
4
Vielen Dank für die Antwort, werde es also auch nochmal bei Apple direkt versuchen, aber Sinn macht das doch nicht wenn die das TopCase eh immer austauschen :confused: egal ob kaputt oder nicht.

Man weiß ja bei meinem MacBook auch gar nicht ob das TopCase defekt ist, denn außer Akkuladefunktion funktioniert ja alles.
 

mbosse

Aktives Mitglied
Registriert
23.04.2010
Beiträge
1.686
Vielen Dank für die Antwort, werde es also auch nochmal bei Apple direkt versuchen, aber Sinn macht das doch nicht wenn die das TopCase eh immer austauschen :confused: egal ob kaputt oder nicht.

Doch, wenn nämlich die funktionsfähigen Topases refurbished werden...
 

Nerdi77

Registriert
Thread Starter
Registriert
27.03.2014
Beiträge
4
Okay verstehe ...wusste die nicht, dass die wiederverwendet werden ... danke für die Hinweise!

Aber noch eine Frage wenn ich mir ein TopCase bestelle und es selber einbauen würde, das würde doch gehen oder?
Meine Garantie ist eh weg, da kann ich doch auch ein bischen basteln ;)
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.983
Okay verstehe ...wusste die nicht, dass die wiederverwendet werden ... danke für die Hinweise!

Aber noch eine Frage wenn ich mir ein TopCase bestelle und es selber einbauen würde, das würde doch gehen oder?
Meine Garantie ist eh weg, da kann ich doch auch ein bischen basteln ;)

Die große Frage wäre ja noch ob der Akku oder die Ladeelektronik einen weg hat wegen des Wassers. In letzterem Fall würde dir der neue Akku nichts bringen außer kosten.

Ich würde auch nicht unbedingt empfehlen da selbst rumzubasteln am Retina, die Akkus haben ja keine Schutzummantelung mehr, wenn du nicht exakt weißt was du da tust kannst du dir ernsthaft Probleme bereiten mit den Chemikalien im Akku.
 

Nerdi77

Registriert
Thread Starter
Registriert
27.03.2014
Beiträge
4
Okay also selber Basteln scheidet aus,:rolleyes: nur noch eine letzte Frage, kann man vielleicht an dem Batteriestatus in den Einstellungen den Fehler erkennen?
Da steht: "jetzt austauschen, Ladestand auf 51%"
 

Hallo91

Registriert
Registriert
30.10.2011
Beiträge
1
Die große Frage wäre ja noch ob der Akku oder die Ladeelektronik einen weg hat wegen des Wassers. In letzterem Fall würde dir der neue Akku nichts bringen außer kosten.
@ Nerdi77 hast du herausgefunden wo der Fehler gelegen ist? Bzw. was hast du unternommen?

Ich habe den selben Defekt nach Wassereinwirkung, das MacBook lässt sich problemlos mit Netzteil betreiben, sobald man jedoch aussteckt ist sense. Das Macbook meldet, dass der Akku gewechselt werden muss.
Das DC-In Board ist sichtbar korrodiert, ansonsten sind keine Anzeichen auf Wasserschaden vorhanden.
Hat jemand eine Ahnung ob man den Defekt durch Tauschen des DC-In Boards beheben könnte, oder ist es wahrscheinlich dass das Logicboard oder Akku auch betroffen sind?

Mit DC-InBoard meine ich jenes Teil:
https://www.ifixit.com/Store/Mac/Ma...13-Mid-2014-MagSafe-2-DC-In-Board/IF117-024-1

Bin für jeden Hinweis dankbar!
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben