MacBook Pro Retina 2015 upgraden oder gleich neu kaufen?

Diskutiere das Thema MacBook Pro Retina 2015 upgraden oder gleich neu kaufen? im Forum MacBook.

  1. supershooy

    supershooy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2019
    Hallo,

    ich bin stolzer Besitzer eines Macbook Pro Retina (2015 Anfang). Das Gerät begeistert mich immer noch.
    Das Display hat diese kaputte Entspiegelung (wenn auch nur leicht) und ich denke ich werde es auf Garantie austauschen lassen.

    Dummerweise habe ich nur eine 128MB SSD und das stört mich etwas. Nun habe ich mir überlegt auch diese gleich upgraden zu lassen. Kostet bei Gravis so 500 EUR, was nicht wenig ist. Meint Ihr das lohnt sich? Habe auch mal gelesen dass die nachträglichen SSDs nicht die Qualität hätten wie die Original-SSDs.

    Den Akku finde ich noch gut, aber nach 4 Jahren müsste er auch etwas schwächeln, macht es Sinn das dann auch gleich anzugehen.

    Ich finde die neuen Macbooks halt nicht so überzeugend. Tastaturprobleme, weniger Anschlüsse , etc...

    Also was meint Ihr macht so ein Nachrüsten, SSDs, AKKu noch Sinn oder ist das Gerät in 2 Jahren so oder so zum Wechseln fällig?

    Ich danke Euch!
     
  2. SirVikon

    SirVikon Mitglied

    Beiträge:
    6.894
    Zustimmungen:
    764
    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Was ist das dann für eine? Eine 1TB? Also so schwer ist der Wechsel nicht ... musst halt nur nach einer kompatiblen SSD schauen. Also wenn Gravis mehr als 50€ für den Einbau nimmt, kannst es auch selber machen.
     
  3. supershooy

    supershooy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2019
    Das ist eine 480GB Platte. Die wollen so 80 EUR für den Einbau und 400 EUR für die Platte. Sind die SSDs den gut bzw. genauso schnell wie die Eingebaute?
     
  4. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    SSD würde ich mir gebraucht besorgen oder was kompatibles in der Richtung.
    Akku kannst du mit etwas Geschick selber wechseln.
    Ich würde da selber Hand anlegen als teuer einbauen zu lassen.
     
  5. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    Schon mal eine Hausnummer !
     
  6. hr47

    hr47 Mitglied

    Beiträge:
    2.059
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.392
    Mitglied seit:
    29.03.2016
    Schon richtig, aber wenn man das noch nie gemacht hat, ist das auch eine "Hausnummer".:)

    80€ ist nicht billig, aber auch noch nicht wirklich teuer für die Reparatur allein. Ich würde schauen, was eine Original-SSD bei eBay, Amazon und Co. kostet und dann entscheiden.

    Falls du aber Erfahrung mit solchen Sachen hast, würde auch ich dir raten, es selber zu versuchen. "Trivial" ist das aber nicht. Musst du halt selber für dich einschätzen.
     
  7. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    240
    Mitglied seit:
    01.10.2016
  8. hr47

    hr47 Mitglied

    Beiträge:
    2.059
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.392
    Mitglied seit:
    29.03.2016
  9. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    683
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Mein Ansatz war ganz genau so. Hab mir eine SSD gebraucht gekauft, aber eine originale Apple. Die hat 512GB. Einbau geht einfach, wenn man nicht der totale Dau im Handwerk ist.
    Akku lass ich auf mich zukommen. Ansonsten rennt das Ding :D
     
  10. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    683
    Mitglied seit:
    06.10.2006
  11. supershooy

    supershooy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2019
    Hey vielen Dank für die Antworten und besonders für den Link. Also ich will es eigentlich nicht selber machen. Bin zwar nicht ungeschickt, aber wenn man es zum ersten Mal macht...lasse ich lieber einen Routinier ran.
    Wie ist das denn mit den Austausch SSDs sind die langsamer als die Originale, ist das noch so?
     
  12. minimann

    minimann Mitglied

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    683
    Mitglied seit:
    06.10.2006
    Nur die originalen haben wohl die volle Geschwindigkeit ;)
     
  13. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.952
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    400 Euro für eine 480GB SSD? Übersehe ich da was? Gebrauchte SSDs und HDDs würde ich persönlich nicht kaufen. Wer weiss wie oft die Zellen der SSD vollgeschrieben wurden. Wird dann evtl ein kurzes Vergnügen.

    Was kommt denn rein? m.2 mit Steckadapter? Dann kriegt man doch 2TB für das Geld.
     
  14. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.952
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Wobei langsam da echt relativ ist;)
     
  15. supershooy

    supershooy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2019
    Gibt es noch andere Firmen ausser Gravis die SSD upgrades machen?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...