• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Macbook Pro (mid 2012) startet nicht mehr, "unapproved caller"

cm3k

Registriert
Thread Starter
Registriert
24.03.2014
Beiträge
3
Hallo,


ich bin gerade im Urlaub. Bis zum gestrigen Vormittag funktionierte mein Macbook Pro (mid 2012) einwandfrei. Zum Gerät: Ich habe vor einigen Monaten eine SSD an Stelle der HDD eingebaut und die HDD als zweite Festplatte über S-ATA an Stelle des DVD-Laufwerks eingebaut. Die SSD fungiert als Systempartition, auf der HDD liegen Daten, die MacOs Version ist Mavericks mit allen Updates (bislang problemlos).


Gestern habe ich den Laptop für ca. zwei Stunden bei hoher Außentemperatur eine Datei downloaden lassen, als ich zurück war ging ich an das Gerät, kopierte einige Fotos auf die Festplatte und versuchte Photoshop zu starten, dieses wurde mit der Fehlermeldung eines "schweren Fehlers" beendet, danach reagierte das Macbook weder auf Befehle, auch Neustart oder herunterfahren funktionierte überhaupt nicht mehr. Schließlich schaltete ich das Gerät aus indem ich lange den An- und Ausschalter drückte.


Beim nächsten Start erhielt ich direkt eine Fehlermeldung: "Unapproved Caller SecurityAgent may only be invoked by Apple Software"


Auch eine lange Googlerecherche (mittlerweile dürfte ich fast alle Seiten gesehen haben) half mir leider nicht, ich habe sämtliche Problemlösungsvorschläge durchgeführt:


- Abgesicherter Modus (startet nicht)
- Bootmanager und Festplattendienstprogramm (d.h. Volumen repariert, Zugriffsrechte repariert, alles überprüft, nur einmal wurde mir angezeigt, dass ich die Partition formatieren müsste und Daten sichern sollte, später allerdings auch wieder nicht)
- Lt. einigen Forenposts kann auch das Festplatten-Connector-Kabel durch sein (könnte das bei der erhöhten Temperatur hinkommen?), das konnte ich leider nicht ausprobieren


MIttlerweile ist es möglich sich in den Gastaccount einzuloggen, nicht aber in meinen, der Finder lädt aber unglaublich langsam, zahlreiche Symbole fehlen komplett (z.B. die auf der SSD installierten Programme), auf herunterfahren usw. reagiert Macos nicht, offensichtlich gibt es ein Problem bei dem Zugriff auf die SSD


Kennt ihr das Problem? Was könnte es sein?


Ich kann die SSD im Grunde nicht formatieren, es befinden sich für meine Arbeit super wichtige Daten auf ihr und private Notizen (im Apple-Notes Programm)


Sollte ich zunächst das Festplattenkabel austauschen? Könnte es an der Überhitzung liegen (schlechte Abluft, 27° Außentemperatur)?


Ich bin auch im Urlaub dringend auf das Gerät angewiesen und würde mich über eine Antwort freuen,


Vielen Dank!
 

sutz2001

Aktives Mitglied
Registriert
28.02.2005
Beiträge
3.430
Klingt nach sterbender Festplatte.
Evtl. bringt es was, das System einmal neu drüber zu installieren, denke aber eher nicht.
Wahrscheinlich am sinnvollsten, eine neue Platte zu kaufen und darauf die wichtigen Daten zu sichern.

Und warum arbeitet man im Urlaub an superwichtigen Sachen? Es ist Urlaub... ;)

Wenn von den "superwichtigen" Sachen kein Backup existiert, sind diese auch nicht wichtig.
 
Oben