Macbook Pro mid 2012 (das neue) Problem

VincRocksUS

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
3
Hi,
am Samstag habe ich mir das neue Macbook Pro 13 zugelegt.
Bis heute lief alles wie geschmiert.
Heute ist mir aufgefallen das: Wenn ich das Macbook zuklappe braucht es ein paar Sekunden bis ich es wieder aufklappen kann,denn wenn ich es vorher aufklappe ist nur ein blackscreen und nach nen paar Sekunden kommt dann auch das Bild.
Wenn ich mich recht entsinne konnte man zu auf zu auf und immer war Bild da :O
 

MixKickxD

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
479
Es ist so wie es ist.
Ich habe das auch aber sehe es nicht als ein übergroßes Problem.
Das MacBook Brauch halt etwas länger.
 

ralfinger

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.07.2004
Beiträge
4.018
Welches Problem hast Du?
Er hat das Problem, dass sein altes Book "grafisch" schneller aufgewacht ist, ich vermute mal es liegt an der Intel HD 4000. Kein Grund zur Sorge, denke ich. LG
 

kiliankoe

Neues Mitglied
Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
31
Ist völlig normal, wenn du es zu früh wieder aufklappst hatte es einfach noch keine Zeit, vollständig in den Schlafmodus zu wechseln. Lässt man es ein paar Sekunden länger zugeklappt, so ist es auch sofort nach dem Aufklappen wieder da. Auf jeden Fall kein Grund zur Sorge.
 

scharc

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2008
Beiträge
317
das alte Book schon fortgeschmissen oder warum kannst du nur von vagen Vermutungen sprechen?? Ich glaube, dass das auch bei den alten books so war/ist. Bei mir ist es auch der Fall. Es dauert halt ca. 1-2sec bis das Bild wieder kommt, wenn du es sofort wieder aufklappen willst. Aber die Zeit solltest du dir und deinen MB schon gönnen ;)
 

lars_munich

unregistriert
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
6.509
Er hat das Problem, dass sein altes Book "grafisch" schneller aufgewacht ist, ich vermute mal es liegt an der Intel HD 4000. Kein Grund zur Sorge, denke ich. LG
Das habe ich verstanden, aber das Problem noch nicht. Ok, er kann das klapp-auf-klapp-zu-klapp-auf-klapp-zu Spiel nicht machen. Na ja. Und 1,5 Sekunden warten, wenn man das Notebook aufklappt, tja, das ist jetzt nicht wirklich ein Problem, oder sehe ich das falsch?
 

tempo99

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
18
Das verstehe ich jetzt nicht, wiso klappt man das Notebook zu und nach zwei Sekunden wieder auf..?
Wenn das Teil noch nicht richtig im Schlafmodus ist, dauert das halt ein wenig länger. Aber wer kann sich so schlecht entscheiden und weiss nicht einmal ob er das Book in den nächsten 5 sec. braucht?
Das ist kein Problem und läuft bei eigentlich jedem Notebook so ab!
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Je mehr RAM im Mac ist, desto länger braucht er (im "Standard Hibernate Mode") um sich schlafen zu legen, da der RAM ja erst auf die Festplatte geschrieben werden muss.
Ebenso beschleunigt eine SSD das Schlafenlegen.

Ein Problem sehe ich darin aber auch nicht; ist halt einfach so. :noplan:
 

VincRocksUS

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
3
Danke erstmal für die ganzen antworten.
Das problem war halt das ich mich entsinnen konnte das es mal schneller ging.
War vorhin bei nem Kumpel der das 2010&2011 hat wir Habens mal verglichen is aber bei allen so..
Und der tipp von manue danke!
werde mir jetzt erstmal ne ssd zulegen oder geht das eig. im 13''?
 

Vanilla Bear

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2005
Beiträge
924
Bei den neueren Macs gibt es verschiedene Varianten des Ruhezustands, die man über das Terminal verändern kann, falls man das will.
Der Hibernate-Mode, der bei dir eingestellt ist, schreibt die Daten vom RAM auf die Festplatte, deswegen dauert das in den Ruhezustand versetzen und das Aufwachen ein wenig länger, dafür wird aber wesentlich weniger Akku verbraucht.
Siehe http://www.camma.ch/2009/04/28/hibernate-ruhezustand-auf-dem-mac/
 

kiliankoe

Neues Mitglied
Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
31
werde mir jetzt erstmal ne ssd zulegen oder geht das eig. im 13''?
Generell ja. Dir stehen da zwei Optionen zur Verfügung. Entweder tauschst du die interne Platte gegen eine SSD oder du verbaust eine zweite Platte statt des optischen Laufwerks. Stichwort OptiBay o.ä. Eine tolle (wenn auch nicht die unbedingt preisgünstigste) Variante dafür stellen die Jungs auf hardwrk.com bereit. Da würde ich deswegen einfach mal vorbeischauen.
 
Oben