Macbook Pro mid 2012 beachballing

Diskutiere das Thema Macbook Pro mid 2012 beachballing im Forum MacBook.

  1. Yann2503

    Yann2503 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.04.2019
    hei zusammen

    ich bin neu hier und etwas verzweifelt auf der suche nach hilfe.. mein macbook pro mid 2012 bekam von einem moment zum andern ein problem.. nach jedem klick den ich mache, hängt er sich auf und der beachball erscheint für ca. 20-30sek.

    vorne weg, mir ist vor ca 1 jahr die hdd festplatte kaputt gegangen, so hab ich die gelegenheit genutzt und eine samsung ssd eingebaut..

    zu meinem vorgehen:
    als erstes ergab das festplattendienstprogramm das alles in ordnung sei.
    ich habe dann alle meine daten auf eine externe festplatte kopiert: 53Gb ging etwa 2 Tage :o
    wollte dann das system neu installieren -> fehlermeldung am ende der installation(bild 1). hardware test wollte auch nicht starten.
    hab dann erst vom trim enable gehört und dies versucht, gab aber keine verbesserung..
    hab dann die festplatte komplett gelöscht und neu formatiert und es hat mir dann macos el capitan oder so draufgespielt.. was wohl beim kauf drauf war. da war er etwas schneller doch nicht wie "normal". mit diesem macos ging der hardware test doch gab nur eine sata fehlermeldung (bild 2). hab in einem anderen forum gelesen dies sei normal nach dem einbau einer ssd.. hab dann das aktuelle mac os mojave draufgetan. dies ging diesmal ohne probleme, es dauerte nur wieder ein tag.. habe hier alle möglichen startkombinationen von apple versucht, doch nichts half. jetzt geht der hardware test auch nicht also hab ich einen etrecheck ( pack ich unten rein) durchgeführt, doch was ich daraus ziehen kann ist das mein mac ungewöhnlich langsam ist..
    ich habe ausserdem mein mac geöffnet und mal etwas entstaubt und dabei mal den sata anschluss des festplatte am board wegenommen und wieder draufgesteckt, danach ging er wieder eine halbe stunde wie früher normal.
    ist etwa dieses kabel defekt?? würde man das irgendwo sehen?

    mir ist ausserdem aufgefallen das die cpu und ram belastung in den zahlen nicht annähernd am limit sind (trotz nur 4Gb) jedoch im diagramm des cpu sah die auslastung sehr unregelmässig aus, da springt der kerneltask manchmal auf 50-70% auch beim booten geht die erste hälfte des ladebalkens schnell, die zweite jedoch braucht ca 5 min.

    gefühlt geht die wartezeit immer länger..

    hat jemand eine was ich noch versuchen könnte, denn ich weis nicht mehr weiter. möchte mich im moment nur ungern von meinem geliebten mac trennen und bin froh um jede hilfe:(

    anbei noch der etrecheck und die bilder:

    EtreCheck version: 5.2 (5029)
    Report generated: 2019-04-08 00:41:04
    Download EtreCheck from https://etrecheck.com
    Runtime: 76:04
    Performance: Poor
    Sandbox: Enabled
    Full drive access: Disabled
    Problem: Beachballing
    Major Issues:
    Anything that appears on this list needs immediate attention.
    No uptime - No system uptime found.
    No operating system found - Unable to determine operating system version.
    No Time Machine backup - Time Machine backup not found.
    Poor performance - EtreCheck report shows poor performance. This is unusual.
    Low RAM - This machine has insufficient RAM.
    Minor Issues:
    These issues do not need immediate attention but they may indicate future problems or opportunities for improvement
    .
    Limited drive access - More information may be available with Full Drive Access.
    Video Information:
    Intel HD Graphics 4000 - VRAM: 1536 MB
    Color LCD 1280 x 800
    Drives:
    disk0 - Samsung SSD 850 EVO 250GB 250.06 GB (Solid State - TRIM: No)
    Internal SATA
    disk0s1 - EFI (MS-DOS FAT32) [EFI] 210 MB
    disk0s2 [APFS Container] 249.85 GB
    disk1 [APFS Virtual drive] 249.85 GB (Shared by 4 volumes)
    disk1s1 - M***********D (APFS) (Shared - 14.00 GB used)
    disk1s2 - Preboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared)
    disk1s3 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared)
    disk1s4 - VM (APFS) [APFS VM] (Shared - 1.07 GB used)
    Mounted Volumes:
    disk1s1 - M***********D 249.85 GB (234.10 GB free)
    APFS
    Mount point: /
    disk1s4 - VM [APFS VM] (Shared - 1.07 GB used)
    APFS
    Mount point: /private/var/vm
    System Software:
    ()
    Time since boot:
    Notifications:
    Notifications not available without Full Drive Access.
    Security:
    Gatekeeper: Enabled
    System Launch Agents:
    [Not Loaded] 17 Apple tasks
    [Loaded] 186 Apple tasks
    [Running] 98 Apple tasks
    Yanns MacBook Pro 2019-04-08
    Page 2
    System Launch Daemons:
    [Loaded] 186 Apple tasks
    [Running] 99 Apple tasks
    Audio Plug-ins:
    AppleTimeSyncAudioClock: 1.0 (Apple - installed 2019-03-21)
    BluetoothAudioPlugIn: 6.0.11 (Apple - installed 2019-03-21)
    AirPlay: 2.0 (Apple - installed 2019-03-21)
    AppleAVBAudio: 740.1 (Apple - installed 2019-03-21)
    BridgeAudioSP: 5.39 (Apple - installed 2019-03-21)
    iSightAudio: 7.7.3 (Apple - installed 2019-03-21)
    Time Machine:
    Time Machine Not Configured!
    Performance:
    System Load: 0.99 (1 min ago) 1.03 (5 min ago) 0.88 (15 min ago)
    Nominal I/O speed: 0.24 MB/s
    File system: 155.82 seconds (timed out)
    Write speed: 38 MB/s
    Read speed: 519 MB/s
    CPU Usage Snapshot:
    Type Overall
    System 9 %
    User 9 %
    Idle 82 %
    Top Processes Snapshot by CPU:
    Process (count) CPU (Source - Location)
    Other processes 49.85 % (?)
    EtreCheck 6.43 % (App Store)
    CalendarAgent 2.46 % (Apple)
    fontd 2.32 % (Apple)
    accountsd 1.43 % (Apple)
    Top Processes Snapshot by Memory:
    Process (count) RAM usage (Source - Location)
    EtreCheck 420 MB (App Store)
    356 MB (?)
    NotificationCenter 63 MB (Apple)
    accountsd 56 MB (Apple)
    Spotlight 55 MB (Apple)
    Top Processes Snapshot by Network Use:
    Process Input / Output (Source - Location)
    mDNSResponder 405 KB / 104 KB (Apple)
    netbiosd 32 KB / 8 KB (Apple)
    apsd 8 KB / 18 KB (Apple)
    cloudd 8 KB / 2 KB (Apple)
    rapportd 766 B / 346 B (Apple)
    Virtual Memory Information:
    Physical RAM:
    Free RAM: 510 MB
    Used RAM: 2.10 GB
    Available RAM: 1.90 GB
    Swap Used: 0 B
    Diagnostics Information (past 7 days):
    Directory /Library/Logs/DiagnosticReports is not accessible.
    Enable Full Drive Access to see more information.
    End of report

    IMG_2104.jpg IMG_2112.jpg IMG_2125.jpg IMG_2126.jpg
     
  2. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Zustimmungen:
    739
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Mit der Fehlermeldung gibt es einiges im Netz. U.a.: https://support.apple.com/de-de/HT203648

    Im schlimmsten Fall ist die SSD hin.

    53gb in 2 Tage? USB 1.1 Festplatte oder was? Das ist deutlich zu langsam. Lade dir mal Intel Power Gaget herunter und starte das mal. Damit sieht man schön wie die Auslastung und die Temperatur ist.
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.451
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das geht bei den 2012er gerne mal kaputt, fällt auch meistens erst mit einer SSD auf.
    du könntest mal die SMART werte auslesen, da wäre der wert UDMA_CRC_ERROR_COUNT interessant. der gibt hinweise auf defekte mit dem kabel.
     
  4. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.466
    Zustimmungen:
    2.860
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  5. Yann2503

    Yann2503 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.04.2019
    hei roman78

    normale festplatte aber alles dauert halt etwas länger.. finde den smart wert nicht.. sollte der nicht dort stehen? (bild)
    das hat das power gadget rausgegeben. da lief nichts besonderes im vordergrund.

    D52C953F-EE49-4DAA-8317-8922AD538A3B.jpeg

    3FF60A19-E5B0-4DCF-942B-2061CE97DA76.jpeg

    @oneOeight, @@tocotronaut habe mir letzte woche ein billiges aus china bestellt um dieses problem ausschliessen zu können. dauert halt bis es ankommt.
     
  6. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.466
    Zustimmungen:
    2.860
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Sie SMART-Werte kannst du mit Bordmitteln nicht lesen.

    Da braucht es extrasoftware.

    Smartmontools fallen mir da ein, aber hab die software auch lange nicht genutzt.
     
  7. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Zustimmungen:
    739
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Neben Smartmontools (was ein Terminal Programm ist) gibt es auch noch DriveDx https://binaryfruit.com/drivedx Auch als gratis Version, ich weiß allerdings nicht ob diese auch soviel Informationen wie smartmontools ausgibt.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...