• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Macbook Pro M1 - Onedrive meldet sich nach jedem Neustart automatisch ab

flyingluke

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2021
Beiträge
27
Moin liebe Community,

auf meinem Macbook Pro mit M1 Prozessor nutze ich aktuell den Cloud-Dienst OneDrive.
Die App habe ich direkt aus dem App-Store installiert.

Leider wird mein Konto nach jedem Neustart abgemeldet und ich muss den gesamten Anmeldeprozess erneut durchlaufen. Dazu gehört:
1. Eingabe der Zugangsdaten
2. Wahl des Speicherortes auf der Festplatte
3. Finder-Erweiterung aktivieren (obwohl diese bereit aktiviert ist)
4. Automatisches Starten und Anmelden der App nach einem Neustart erlauben (bereits aktiviert)

Dazu habe ich mal ein paar Bilder beigefügt.

In den Einstellungen der OneDrive App selbst habe ich das automatische Starten und Anmelden auch aktiviert. Ich bin ratlos...

Leider konnte ich auch nach längerer Recherche keine Infos zu diesem Problem, gerade in Bezug zu M1 Macs, finden.

Kennt jemand dieses Problem oder hat es vielleicht selbst auf seinem M1 Mac?

Zusatzinfo: Ich habe zuvor die App direkt von der Microsoft Website runtergeladen und installiert. Diese stürzte jedoch ständig ab. Daher habe ich die alte App deinstalliert und anschließend die OneDrive App aus dem App-Store installiert. Seitdem werde ich immer wieder abgemeldet. Vielleicht habe ich hier noch irgendwelche "Leichen" in irgendeinem Verzeichnis, die das Problem erklären könnten?

Herzlichsten Dank schon mal und beste Grüße aus dem Norden

Lucas :)
 

Anhänge

  • 1.png
    1.png
    665,1 KB · Aufrufe: 25
  • 2.png
    2.png
    655,7 KB · Aufrufe: 25
  • 3.png
    3.png
    650,3 KB · Aufrufe: 22
  • 4.png
    4.png
    608,3 KB · Aufrufe: 25

griesu299

Registriert
Registriert
21.12.2020
Beiträge
3
Guten Morgen, ich habe mein MacBook Pro vor 14 Tagen gekauft und ebenfalls die APP (Office 365 Abo) heruntergeladen.
Meine Version ist: 20.169.0823.0006
Läuft bei mir mit der aktuellsten Version zu 100%. Entgegen der Einstellung auf meinem iMac habe ich allerdings nicht die „kompletten Daten“ (offiziell Dateien bei Bedarf) heruntergeladen. Der Zugriff auf die „nur Online“ verfügbaren Dateien funktioniert ebenfalls sehr gut.
Ich hoffe, es hilft (zumindest die Versionsnummer zum Verifizieren).
Grüße
 

flyingluke

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2021
Beiträge
27
Moin!

Dank für deine Antwort!
Meine Version ist die 20.169.0823.0008

Ich werde dann wohl oder übel alle Dateien und Caches zu der OneDrive Installation löschen und alles neu installieren und synchronisieren. Wollte ich eigentlich vermeiden, da es knapp 65GB sind, die ich auch tatsächlich lokal auf der Platte brauche.

Falls dies zum Erfolg führt, schreibe ich den Lösungsweg hier noch rein :)
 

flyingluke

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2021
Beiträge
27
Lösung:

Nachdem eine "normale" Deinstallation und anschließende Neuinstallation nicht zum Erfolg geführt hat, konnte ich mit einem erweiterten Vorgehen das Problem beheben. Dazu habe ich folgende Schritte durchgeführt:

  1. OneDrive deinstallieren/löschen (OneDrive aus dem Ordner -Programme- in den Papierkorb verschieben)
  2. OneDrive Programmreste entfernen. Hierzu folgende Ordner aufrufen und alle Ordner mit dem Präfix "OneDrive" löschen:
    • /Users/benutzername/Library/Application Support
    • /Users/benutzername/Library/Saved Application State
    • /Users/benutzername/Library/Preferences
    • /Users/benutzername/Library/Caches
      • Hinweis: falls der Ordner "Library" nicht angezeigt wird dann Benutzerorder aufrufen --> Rechtsklick --> Darstellungsoptionen einblenden --> Haken setzen bei "Ordner -Library- einblenden".
  3. Papierkorb leeren
  4. Mac neu starten
  5. OneDrive bei Microsoft direkt runterladen und neu installieren

Obiges vorgehen hat bei mir zum Erfolg geführt und OneDrive funktioniert jetzt wieder einwandfrei :)
 
Oben