Macbook Pro im Ruhezustand, Warnung bei leerem Akku möglich?

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Hallo Leute, hab nix gut passendes gefunden in der Suche..

MBP 2012 mit 10.11.

Mir passiert es gelegentlich, wenn das MB im Ruhezustand ist, Deckel zu, dass ich vergesse das Ladegerät rechtzeitig anzustecken.
Ich nutze das Teil halt öfter nicht, weiss das aber beim zuklappen nicht immer vorher.

Wenn das also der Fall ist, ist das MB beim aufklappen ausgeschaltet..gestern wieder passiert.
Ich hab jetzt nicht aufgepasst, also nicht gleich eingeschaltet, sondern das Ladegerät drangehängt meine aber beim letzten Mal war der Akku sehr niedrig, also unter 4 %..
Und weiss nicht ob das so gesund ist. Gibts da eine Art Warnmöglichkeit, dass ich drauf hingewiesen werde..bitte Ladegerät anschliessen. Warnton oder so..?

Falls nicht, wo kann ich denn das Nachsehen oder Einstellen, dass mit dem Ruhezustand und ab welcher Akkuladung der sich komplett abschaltet? Bzw. was ist empfehlenswert?

Danke
gruss erik
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Eine Warnung gibt es nicht. Problematisch ist es aber auch nicht, da er dann in einen Tiefschlaf geht. Allerdings sollte sich der Akku natürlich nicht tiefentladen, also möglichst bald dann doch geladen werden.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Danke, was verstehst du unter tiefentladen, sprich was ist prozentual noch ok. und was nicht?
Die Idee mit dem Warnton wäre jetzt nicht so wichtig, eigentlich hätte ich den Titel mehr auf Schwerpunkt "tiefentladen vermeiden" formulieren sollen.

Soweit ich weiss gibt es da verschiedene Einstellungsmodi.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Naja, wenn du schon weißt, dass er nur noch vier Prozent hat, dann sollte das Laden natürlich nicht zu spät kommen. Ist aber auch schwer zu sagen. So schnell geht das normalerweise nicht, wenn der Akku selbst noch in Ordnung ist. Tagelang rumliegen lassen würde ich das jedenfalls nicht.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.826
Tiefentladen lässt sich der Akku nicht bei normaler Nutzung, bei 0% Anzeige ist er nicht tiefentladen. Passieren kann das nur, wenn der Mac dann wochen- oder gar monatelang entladen in der Schublade liegt, das ist schlecht. Solange du ihn sowieso jede Woche mehrmals nutzt, kann eigentlich nichts passieren. Falls der Mac noch seinen originalen Akku haben sollte, ist der nach 7+ Jahren sowieso durch, den kannst du quälen wie du willst, das macht das Kraut nicht mehr fett.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Einerseits auch wieder war, andererseits ist der gar nicht so übel. Ist tatsächlich noch der erste Akku von 2012, coconut sagt 90,2 % Design capacity..bei full charge.

Die Info, dass bei sogar 0% noch nicht tiefentladen ist sehr hilfreich, Danke.
Letztlich war das der Haupt-hintergrund meiner Anfrage und meine Sorge den Akku nicht unnötig zu stressen.
Ich brauche den auch nicht wirklich oft aber solange ders noch tut wäre ja unnötig den mutwillig zu schrotten ohne Not.

Wenn im Ruhezustand hält das Book ziemlich lange, ich meine locker 10 Tage, müsst ich mal im auge behalten, also die genauen Fakten.
Meisst hängt es ja eh am Netzteil, aber mir passierte es halt schon abundan, dass doch nicht eingestöpselt bzw. die Steckerleiste unbemerkt ausgeschaltet war.

Ich schliesse daraus ich muss mir keine grossen Sorgen machen, falls es mal wieder passiert.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.597
Man kann sich auch angewöhnen das Book runterzufahren.

Hochfahren dauert heute doch nicht mehr ewig. Und man ist auf der sicheren Seite.

Das System ist auch "frischer" wenn es nicht monatelang läuft, aber das ist nur ein Nebenaspekt.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.871
Dann bin ich ja beruhigt. Danke OmarDLittl und Maulwurfn..

Macschrauber, mach ich ja meisst. Monatelang sowieso nicht.
Es passierte auch nicht oft vielleicht 1, 2 mal im Jahr , nun halt zweimal im letzten Monat, daher wollte ich mal fragen ob mir, falls mal mangelnde Disziplin, das zu Schaden kommt.

Ist halt ein reiner Audiorechner und da nimmt man sich halt vor in 2 Tagen weiterzumachen oder will man sich mal etwas in Zugzwang setzen..
Und wenn dann nichts draus wird und die einigen Tage Akku im Hinterkopf hat, vergass ich das auchmal oder kam zu spät.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.414
Also letztlich nimmt halt maximal der Akku Schaden. Und der muss ja eh schon längst abgeschrieben sein. ;)