MacBook Pro Hitze/Lüfter Problem

Teemo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
26
Hey Leute,
ich habe ein Problem mit meinem 15" Macbook Pro (5.1).
Seit einiger Zeit einiger Zeit wird es selbst im "Idle-Zustand" ziemlich warm und die Lüfter drehen sich kaum unter 3000 rpm.

Wenn ich z.B. Photoshop starte, legen die Lüfter sofort los und der CPU wird ziemlich warm. Das komische ist, dass die Aktivitätsanzeige kaum eine CPU-Belastung anzeigt. Vielleicht so 15-20 Prozent.

Gerade jetzt haben die Lüfter 3300 rpm, CPU eine Auslastung von ca 15% und der CPU ist ~72°Grad warm.

Ich habe die Befürchtung, dass mein Mac unter diesen Umständen den Hochsommer nicht überlegen wird :-/


Hat jemand eine Idee wodran es liegen kann? Die Lüfter habe ich schon sauber gemacht und auf Verstopfungen geprüft.


Greetings
Teemo
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Verwendest du das MBP offen oder zugeklappt (Clamshell Mode)?
 

Teemo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
26
offen. Ich sitz ganz normal davor und arbeite damit.

Früher kannte ich so ein Verhalten nur, wenn mit Safari/Firefox Flash-Inhalte geladen werden und die CPU-Auslastung nach oben springt.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ist tatsächlich sehr seltsam.
Bei 15% Last wird mein MBP (geschlossen) nur um die 60°C warm.

Hast du mal die Wärmeleitpaste an CPU und GPU gecheckt?
Möglicherweise ist die hart und brüchig...
 

Teemo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
26
hm bisher hab ich nur die Lüfter überprüft und gesäubert.

Die den CPU wollte ich erstmal in Ruhe lassen.
Kommt man da als Laie gut ran und ist es machbar ?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Bei nicht Unibody geht das relativ schmerzfrei.

Wie beim Unibody ist musst du mal selbst checken:
www.ifixit.com
 
Oben