MacBook Pro Bildschirm geht nicht mehr

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
Hallo,
ich habe ein MacBook Pro
Ich schalte es ein aber mein bildschirm bleibt die ganze zeit Schwarz und es ändert sich nichts. Aber wenn ich versuche mein Ton leiser oder lauter einzustellen kann ich das tun, nur das bildschirm ist mein Problem.
:)
Bitte um hilfe :)
 

frankyfly

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.374
Hast Du die Helligkeit des Displays zufällig runtergeregelt? Mit F1 und F2 kannst Du das einstellen.
 

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
nein, das habe ich schon versucht aber es geht trotzdem nicht
 

frankyfly

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.374
nein, das habe ich schon versucht aber es geht trotzdem nicht
Gut, dann haben wir das Offensichtlichste schonmal ausgeschloßen ;).
Hast Du irgendetwas installiert oder umgestellt bevor dieser Zustand eingetreten ist? Hast Du einen externen Monitor zur Hand? Wenn ja schließ mal das MBP an den Monitor an und schau ob Du ein Bild hast.
 

the.merlin

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2007
Beiträge
782
gute Frage,kann dir zwar keine genaue Antwort darauf geben ,
schau unter Apple Support.
Da finde ich eigendlich meine Antworten
 

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
Also bevor es passiert ist war mein Laptop an und ich habe es zu geklappt ohne es ausgeschaltet zu haben.. dann habe ich es wieder hochgeklappt und es zeigte mir schwarz an ..
Einen externen monitor habe ich angeschlossen und versucht aber der externe zeigt mir auch nichts an.
 

frankyfly

Aktives Mitglied
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.374
Also bevor es passiert ist war mein Laptop an und ich habe es zu geklappt ohne es ausgeschaltet zu haben.. dann habe ich es wieder hochgeklappt und es zeigte mir schwarz an ..
Einen externen monitor habe ich angeschlossen und versucht aber der externe zeigt mir auch nichts an.
Und ein Neustart ändert nichts? Wenn nicht könnte hier evtl. noch was Nützliches stehen.
 

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
nein schon 10x mal versucht :)
 

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
wie setze ich das zurück bin nicht so Erfahren :)
 

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
verstehe nicht ganz die PMU zurücksetzung??
 

Orkan

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
16
welche ist die Befehlstaste
wahltaste
und steuertaste ?
 

Brougy

Mitglied
Mitglied seit
28.05.2005
Beiträge
325
befehl=command=apfel
wahltaste=alt=weichensymbol auf Taste
steuertaste=control=steuern
 

McDanielz

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2008
Beiträge
244
Hallo,
Ich hab so wie es aussieht das gleiche Problem. Ich hab ein Macbook pro early 2008 und als ich mein mbp aus dem Ruhemodus aufwecken wollte kam einfach nichts. Nur ein schwarzer bildschirm, eine kontinuierlich leuchtende FrondLED und eine normal surrende HD. Ein Neustart verändert an diesem Zustand nichts, als wenn der bildschirm kaputt wär. PRAM reset war erfolglos.
Kann mir jemand helfen? Woran könnte das liegen?

Danke!
 

ichiro22

Registriert
Mitglied seit
09.02.2012
Beiträge
2
ich fürchte, ich habe dasselbe problem, mbp jahrgang 2007, bildschirm bleibt schwarz.
meine zusätzliche frage dazu, da ich das mbp zu weihnachten geschenkt bekommen habe, das mein lg in ebay second hand privat gekauft hat: sind da die chancen gleich gut oder schlecht, einer kostenlosen apple reparatur? oder kann ichs gleich vergessen?
pikantes detail: der verkäufer repariert macs beruflich. hat das mbp auch nach dem kauf einmal repariert. er ging dann zwei wochen wieder und jetzt ist das problem wieder da. der verkäufer weigert sich, das gerät noch einmal zu reparieren. er hätte das ja schon gemacht und es hätte ja einwandfrei funktioniert, außerdem sei es ja ein gebrauchtes gerät, das hätten wir gewusst:(
da er offensichtlich viel im mac herum geschraubt hat könnte es sein, dass apple das gerät sowieso nicht akzeptiert?
bin leicht verzweifelt:confused:
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ja, das könnte ein Problem werden, wenn die sehen, dass irgendwer daran rumgebastelt hat.

Der hat mit Sicherheit nur das Board im Ofen gebacken oder schlecht gereflowt, das hält dann ein paar Wochen bis Monate.
Wenn er Macs beruflich repariert, müsste er aber eigentlich ein Authorized Apple Service Provider, ein AASP sein.
Ist er das nicht, bekommt er sehr schnell sehr großen Ärger von Apple.
Ist er das doch, bekommt er mit Sicherheit sehr großen Ärger von Apple, denn er hätte das Logicboard tauschen müssen.

Du kannst auch erstmal in einen Apple Store (oder anderen AASP) gehen und schauen, ob sie Dir das Board tauschen.

Ansonsten zurück zu ihm: Wenn er sich weigert nachzubessern, würde ich vermutlich sogar einen Anwalt einschalten.
Gleichzeitig würde ich mich dann an Apple wenden und den Vorfall berichten.

Ich weiss jetzt nicht, wo Du warst, ich habe aber den Eindruck, Du wurdest von einer unautorisierten Schrauberklitsche über den Tisch gezogen.
Welche Arbeit wurde laut Rechnung durchgeführt?
 
Oben