Macbook-Pro-Abstürze wg. eines Index-Problems?

polarpro

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.08.2007
Beiträge
37
Hallo,

ich hatte gestern / vorgestern ständig seltsame Abstürze, und zwar:
- meist kurz nach dem Anmelden als Benutzer auf dem Startbildschirm
- manchmal nach längerem Arbeiten, das System fror komplett ein
- manchmal wurde der Bildschirm von oben nach unten grau, und ich bekam die Aufforderung angezeigt, einen Neustart zu machen
- eher selten blieb er beim Hochfahren schon hängen
- zweimal erhielt ich drei Töne, die eigentlich auf ein RAM-Problem hinweisen

Um die Daten der letzten Tage extern zu sichern, habe ich das Macbook Pro an meine externe Festpltte gehängt, auch da stürzte er erst mal ab.

Nach einer halben Stunde warten habe ich nochmal versucht, die Daten extern zu sichern. Das hat dann auch geklappt, aber erst, nachdem eine gute Stunde die Festplatte gerödelt hat und, wie ich an der Spotlight-Lupe sah, der Index komplett neu erstellt wurde.

Jetzt läuft das System wieder aalglatt.

Meine Fragen / Vermutungen:
- Kann es sein, dass ein kaputter Index einen Mac zum wiederholten Abstürzen bringt?
- Und: Ich hatte die Dropbox installiert und dann deinstalliert, da ich vermutete, dass sie vielleicht was damit zu tun hat. Kann es sein, dass die Ärger gemacht hat?

Mir ist natürlich klar, dass man mit meinen Angaben u.U. nicht viel mehr als Vermutungen anstellen kann. Aber vielleicht gibt's ja was zum Thema "wilde Abstürze + Index"... (gefunden habe ich leider nichts.)

:)


MacBook Pro 17 Zoll, Mitte 2010, 2,53 GHz Intel Core i5, 4 GB 1067 MHz DDR3
Mac OS X Lion 10.7.4 (11E53)
 
Oben