Macbook Pro 6.1 Win10 Installation über externes USB DVD Device

ftxxse

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.05.2010
Beiträge
24
Hallo, ich musste meinen MBP neue aufsetzten. Hierbei habe ich festgestellt, dass mein internes DVD Laufwerk leider defekt ist. Für die macOS Installation ist das uninteressant aber für die Win10 Installation leider nicht. Installation per Boot Camp mittels USB Stick (bootfähig mit Win10) funktioniert nicht, da in dem Gerät ein DVD Laufwerk ist und die Installation nur darüber möglich ist. Nun habe ich noch ein externes DVD Device, diese wird aber beim Booten zwar über die Auswahl (alt Taste) angezeigt, der Bootvorgang wird aber dann abgebrochen, dass es sich hier um ein nicht bootfähiges Device handelt.

Gibt es eine Möglichkeit das externe USB DVD Device als bootfähgies Device einzustellen?

Herzlichen Dank für Eure Hilfe
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.526
Da fehlt einfach der CSM Legacy Mode über USB in der Firmware.
Das Thema müsste hier schon behandelt worden sein.
Entweder installierst du im EFI Modus oder du nimmst den Umweg über eine VM, wo du die Boot Camp Option nimmst, die Partition einbindest und von Image darauf installierst.
Klonen geht wohl auch.
 

ftxxse

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.05.2010
Beiträge
24
Dritte Variante, dass DVD Device austauschen. Jetzt hat alles Funktioniert. Installation von Win10 ging per Boot Camp problemlos. Jedoch konnte ich den Boot Manager unter Win10, aus den zuvor von Apple heruntergeladenen Dateien und Treibern durch Boot Camp, nicht installieren und so kann ich auch per drücken der alt-Taste nach dem Start nicht mehr mein macOS booten. Die Daten sind noch alle da und scheinbar funktionsfähig. Wie bekomme ich das macOS Volumen wieder bootfähig oder wie kann ich den Boot Manager unter Win10 doch installieren - der meint nur das mein MBP nicht unterstützt wird. Bekomme ich ggf. ältere WindowsSupport Daten her die dann auf dem MBP laufen?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.526
Mit Brigadier eventuell.
Das drücken der alt Taste ist aber in der Firmware.
Sicher, dass du nicht die gesamte Platte zu MBR konvertiert hast und MacOS gelöscht?
 

ftxxse

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.05.2010
Beiträge
24
Nein, bin mir sicher habe das Mittels eine zuvor gemachten Bootstick über Disk Utility und das Terminal geprüft. Passt alles. Ich bekomme nur das macOS nicht mehr als Bootauswahl angezeigt. Versuche jetzt mal eine alte BootCamp5 Version, bei Computer Bild gefunden, zu installieren. Ggf. funktioniert das ja.
Ich glaube dass das bie Boot Camp zu funktioniert, dass dann nur noch Win gebootet wird, bis dann Boot Camp auf Win installiert ist und dann kann man über Win oder macOS das OS auswählen dass dann als nächstes gebootet werden soll. Komisch ist nur, dass dann bei einem Neustart mit alt das macOS nicht zur Auswahl steht und wenn Win als bootOS eingestellt ist das MBP auf alt + cmd + r nicht reagiert.
 

ftxxse

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.05.2010
Beiträge
24
Habe es doch recht einfach richten können. Einfach mittels BootStick gebootet und das Post-Install Patch nochmals gestartet und nun läuft Win10 und Catalina sehr zuverlässig.

Danke für die Hilfe!
 
Oben