MacBook Pro 2020 Anzahl Ladezyklen

mika81

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
3
Hallo zusammen,

seit einer Woche besitze ich erstmalig ein MacBook (13' 256GB 8GB) und habe viel Freude damit.

Die Anzahl der Ladezyklen ist aktuell 4, das kommt mir zu hoch vor. So wie ich das Zählprinzip verstanden habe, dürfte da noch keine 4 stehen. Folgende Nutzung bisher:

60% (Neuzustand) bis 20% > Aufladung auf 100%
100% bis 20% > Aufladung auf 80%
80% bis 30% > Aufladung auf 100%

Bisher scheint bei jedem Ladevorgang ein Zyklus geschrieben worden zu sein, das sollt m.E. so nicht sein.

Kann jemand etwas dazu sagen?

Gruß
Steffen
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.655
Moin.

Ca. ein Zyklus hat man durch die Produktion/Grundladung zur Auslieferung.
Dann scheinst du 210% bis jetzt geladen zu haben. Das entspricht 2,1 Zyklen. So solltest du ca. 3 Zyklen bzw. ein bißchen mehr haben. Passt also ungefähr.
Wenn das MBP stark belastet wird wird der Akku mitbenutzt und dann wieder geladen. Wenn das so war kommt das noch hinzu.
Ob ein Zyklus zum Beginn dessen oder am Ende gezählt wird kann ich nicht sagen. Dazu kommen noch kleine Verluste und Toleranzen. Gerade bei wenig Zyklen ist das vermutlich wenig aussagekräftig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mika81

mika81

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
3
Danke für die Rückmeldung. Ich werde das mal weiter beobachten.

Im Hinblick auf die Akku-Haltbarkeit: Macht es denn bei einem aktuellen MBP noch Sinn, die Aufladung nicht immer komplett zu machen? Also eine Nutzung zwischen 20 und 80? Ich will aus der Akku-Nutzung auch keine Wissenschaft machen, aber da ich es überwiegend mobil nutze, bin ich an einer langen Lebensdauer des Akkus sehr interessiert.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.655
macOS hat ab 10.15.5 (Catalina) ein Akkumanagement geschenkt bekommen. Das könnte man mal ausprobieren. Es ist als Standard aktiviert.

Das der Akku bis 100% geladen wird ist eigentlich kein Problem. Schlechter für den Akku ist die 100% länger zu "lagern" wie im Desktopbetrieb z. B.. Genau dafür ist das neue Akkumanagment aber da.

Bei regelmäßiger bzw. häufiger und mobilen Nutzung braucht man sich da dann auch keine Gedanken zu machen. Also einfach nutzen. Möchte man den Akku darüber hinaus weiter schonen kann man ihn zwischen ca. 20-80% halten. Aber wer macht das bewußt wirklich? Dann ist es eher eine Wissenschaft ... das würde ich mir sparen.

Ein Akkutausch in ein paar Jahren kostet auch nur ca. 200 Euro.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mika81

mika81

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.07.2020
Beiträge
3
Ja, wahrscheinlich sollte meine aktuelle gesteigerte Aufmerksamkeit (wegen neu) auch dann mal zu einer normalen Nutzung übergehen.

Danke noch einmal für die schnellen Rückmeldungen.

Gruß
Steffen
 
Oben