MacBook Pro 2011 und Mojave

tommyx123

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
3
Hallo Gemeinde,
Ich habe gerade ein großes Problem!!! Ich habe auf meinem MacBook Pro early 2011 und Mojave läuft seid 2-3 Monaten erstklassisch und völlig problemlos. Heute morgen dann das nächste Update aufgespielt. Nachdem der Rechner dann runter gefahren ist und das Update fertig war, ist der Rechner gestartet allerdings bleibt er nach dem anmelden stehen. Der Fortschrittsbalken steht bei 50% und es tut sich nichts mehr... ich könnte durchdrehen... kann mir jemand helfen?
Danke im Voraus
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.197
eventuell hat das update wohl sachen überschrieben, die nun wieder mit dem dosdude patcher neu patchen musst?
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.689
Ist zwar jetzt nicht hilfreich, aber was erwartest Du wenn Du ein nicht homologiertes System auf Deinem Rechner installiert.
Klar kann man das machen. Man muss sich aber im Klaren sein, dass Updates das ganze an die Wand fahren kann und mann sich sehr genau informieren muss ob und wie Updates durchzuführen sind.
Installier ein HighSierra und rette aus Deinem Backup was geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

tommyx123

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
3
Das es nicht wirklich passt ist halt so, aber wie bekomme ich jetzt wieder auf den Stand von heute morgen...;-)
 

tungsten66

Mitglied
Mitglied seit
26.08.2011
Beiträge
434
…, aber wie bekomme ich jetzt wieder auf den Stand von heute morgen...;-)
Ich bitte jetzt schon um Entschuldigung, aber Du bettelst geradezu um folgenden Textbaustein:
Aus dem gesonderten backup (clone), das Du Dir – zusätzlich zu den regelmäßigen backups – grundsätzlich vor der Durchführung jedes updates erstellst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: WeDoTheRest, dg2rbf und mausfang

tommyx123

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
04.04.2019
Beiträge
3
;-)
 
Oben