MacBook Pro 17 Zoll Late 2011 läuft nicht richtig; Mac Anfänger

Diskutiere das Thema MacBook Pro 17 Zoll Late 2011 läuft nicht richtig; Mac Anfänger im Forum MacBook.

  1. Roro369

    Roro369 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.08.2017
    Hallo,
    ich muß gleich zum Anfang sagen dass ich nicht so viel Ahnung von Apple habe, ich komme aus der Windows-Welt.
    Ich habe hier im Forum schon nach passenden Lösungen für mein Problem gesucht aber nichts passendes gefunden.

    ich habe ein Problem mit meinem MacBook Pro 17 Zoll Late 2011 mit High Sierra (es gibt von Apple ja Bekannterweise für mein MacBook keine Updates):
    Es läuft nicht richtig rund.

    z.B. habe ich laut Macs Fan Control 72 °Grad Temperatur (ca. 2200 Umdrehungen/min) obwohl die Aktivitätenanzeige fast 90% inaktiven CPU anzeigt.Die Lüftungsöffnungen sind frei - ich habe sie schon gesäubert.
    Ich lasse auf dem Mac keine speicherintensiven Sachen laufen wie z.B. Spiele oder Videobearbeitung laufen.
    Nur Musikprogramme,Office oder Internet.

    Ich muß noch sagen dass ich ziemlich viele Programme auf dem Mac habe (ich probiere gerne mal Programme aus)
    und dass ich auch sehr viele Daten (Musik) drauf habe.
    Auf meinen Festplatten ist aber schon noch genug Platz - Ich habe eine SSD für das System und eine HDD für die
    Daten eingebaut (das CD-Laufwerk habe ich raus geworfen weil ich es eh nicht brauche).
    Das dürfte für das MacBook ja kein Problem sein.

    Wie kann ich mein MacBook mal durch checken damit ich mal zumindest weiß wo das Problem liegt.
    Dafür gibt es ja bestimmt eine Software die mir sagt wo es hakt.

    Ein Clean-Install wäre für mich die letzte Lösung weil es doch ein ziemlicher Aufwand war die ganzen Programme zu installieren.
    Ein Time-Machine-Backup einzuspielen ist ja wahrscheinlich auch keine Lösung wenn die Probleme durch irgendwelche Programme verursacht werden.
    Oder kann man bestimmte Programme beim Backup ausschließen wenn man weiß dass sie Probleme verursachen?

    Ich bedanke mich schon einmal für Tipps die mir weiter helfen!

    P.S.
    Ich habe da auch noch eine andere Baustelle:

    Mein iTunes erstellt keine .xml-Datei für meine anderen Musik-Programme damit ich meine iTunes Playlisten mit ihnen nutzen kann. Am Anfang als ich das MacBook noch nicht lange hatte hat das ganze noch funktioniert.
    Und ja ,ich habe das Häckchen zum Teilen mit anderen Programmen bei iTunes in den Einstellungen aktiviert.

    Für dieses Problem habe ich auch schon den Apple-Support kontaktiert.
    Sie konnten mir aber auch nicht wirklich weiterhelfen (Mein MacBook ist auch schon zu alt - dafür gibt es eigentlich keinen Support mehr)
    Die gute Frau hat sich aber trotzdem eine Dreiviertel Stunde Zeit genommen - auch nicht selbstverständlich
    heut zu Tage.
    Sie hat gemeint dass evtl. falsche Zeichen in den Tags der Lieder sind.
    Also habe ich so ziemlich alle Playlisten gelöscht die ich unter iTunes hatte.
    Das hat aber auch nicht weitergeholfen.

    Dazu habe ich mal eine Frage:

    Hilft es vielleicht wenn ich einfach mal den ganzen iTunes Media Ordner auf meiner Systemfestplatte lösche?

    Danke für alle Tipps
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.473
    Zustimmungen:
    5.848
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    ja, also ein 2011er hättest du wegen der AMD GPU defekte nicht andrehen lassen sollen. ;)
    was stört dich jetzt an den 72 grad und 2200rpm?
    untere drehzahl ist meist 1800…
    wärmeleitpaste hast nicht erneuert beim säubern?

    zum teilweise checken der hardware gibt es den hardware test bzw neuerdings auch apple diagnostic genannt.
    einfach mal mit D gedrückt starten.
     
  3. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    1.394
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Was für ein CPU ist verbaut? Als erstes fühle mal ob der Kühlkörper auch sehr heiß. Bei 72°C sollte er nicht mehr an zu fassen sein. Ab 50°C fängt es an weh zu tun. Wen der nicht so heiß wird liegt es an der Wärmeleitpaste.

    Wie Warm wird der GPU. Achte darauf, dass dieser nicht zu warm wird. Die meisten Fehler bei diesen Kisten kommen durch Überhitzung. Halte die Temperatur von CPU und GPU am besten unter 70°C

    Ich habe es bei mir so eingestellt. Allerdings beim 2010 MBP. Aber auch bei anderen Mac Geräten habe ich es immer so stehen, dass nichts über die 70°C kommen sollte. Die Kühlung von Apple-Geräten ist durch aus schlecht.

    Bildschirmfoto 2018-10-27 um 07.31.32.png Bildschirmfoto 2018-10-27 um 07.31.44.png
     
  4. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.653
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.162
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Ich glaub die Temperatur stört. Für praktisch nix zu tun sind 72°C etwas viel. Ich würde da etwa 10°C weniger erwarten.

    @TE: WLP erneuern könnte helfen.
     
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    23.015
    Zustimmungen:
    5.885
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Lass mal EtreCheck laufen und teile uns hier das Ergebnis mit. Das ausgegebene Protokoll kannst du hier einfügen, indem du beim Erstellen eines Beitrags oben auf das +-Symbol klickst, und dann auf "</> Code".

    [​IMG]

    Gegebenenfalls musst du das Protokoll aufgrund der Länge in zwei oder mehrere Beiträge aufteilen.
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    52.473
    Zustimmungen:
    5.848
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    also hier ist praktisch nichts zu tun eher 98-99% idle und mein mini 2012er mini hat jetzt kurz nach dem einschalten um die 50 grad. aber die idle temperaturen sind da auch anders nach dem der richtig last hatte. so tief gehen die dann nicht wieder.
     
  7. erikvomland

    erikvomland Mitglied

    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    819
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Bei den letzten Reinigungen von MB Lüftern habe ich festgestellt, dass Staubgewöll sich gerne zwischen Lüfter und Lüftungsgitter ansammelt.
    Und der bleibt gerne mal vorort, wenn die Lüfter nicht ausgebaut und die Stelle inspiziert wird, sieht man auch nicht von oben...
     
  8. Macrowallpaper

    Macrowallpaper Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2018
    Bei meinen MB Pro hab ich die Temps mit 3 Dingen unter Kontrolle:
    Software MacFanControll mit Messung auf CPU 1 45°C - 75°C.
    2x Hardware mit 1. Thermal Grizzly Kryonaut (Demnächst teste ich mal das: https://www.amazon.de/gp/product/B07CKVW18G/ref=ox_sc_act_title_2?smid=A3KMXWV3VEG2S0&psc=1)
    und zum Anderen habe ich die Obere leere Seite der Heatpipe auch noch mit einem Kühler bestückt: https://plus.google.com/u/0/collection/w_EWOF

    Ich würd dir zu der Kryonaut raten, die kostet zwar etwas mehr bringt aber auch mehr.

    Da deiner im Leerlauf schon so warm ist wird es weniger ein Software problem sein.
     
  9. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    1.394
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    @Macrowallpaper bringt das kühlpad soviel mehr als normale Kühlpaste ala Artic Silver oder so? Und im welchen Raum hast du den Kühler verbaut. Da passt doch nichts mehr rein. Ööö Welchen MBP hast du eigentlich?
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.653
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.162
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Der Sig nach müsste es ein 2015er sein, 13" (das hat einen i5 5287U ;)
     
  11. Macrowallpaper

    Macrowallpaper Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.10.2018
    MacBook Pro 13" 2015

    Toms Hardware Pasten Test
    [​IMG]

    Ich habe auch schon die 1st Plazierte getestet jedoch wieder zurück zu Grizzly.
    Fühlt sich einfach besser an.
    Wenn du die Wärmeleitpasten vergleichst findest du eine Liste:
    Und da ist es recht gut zu erkennen wie gut welche Paste ist.

    Ich habe mir bei der Kühlererweiterung einfach eine 2 heatpipe bestellt und diese Entlackt und den Kühler abgelötet.
    Dann Wärmeleitpaste auf den Kühler und passend drauflegen.
    Mann muss aber an der Unterseite des unteren Kühlers ein wenig die Lamellen an den 2 Aufliegenden Punkten eindrücken.
    Ich werd mir demnächst auch mal zeit nehmen und den Oberen etwas abfeilen damit der Deckel keine Wölbung mehr hat. Sind aber nur knapp 1,5mm beule, amcht also nix weiter und sehen tut man es auch nicht im Normalen gebrauch.
     
  12. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    1.394
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    :muede:

    :kaffee:

    :hamma:

    Jaja wer lesen kann ist klar im Vorteil.
     
  13. Roro369

    Roro369 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.08.2017
    Danke schon mal für die Tipps.

    Der Hauptgrund dafür dass ich mir das 2011 MBP gekauft habe war dass es das letzte 17 Zoll von Apple war.
    Ich kann mit diesen kleinen Spielzeug Laptops nichts anfangen.

    Wenn ich mit Macs Fan Control die Temperatur runter regle dann läuft mein MBP ja noch langsamer oder?

    Die Wärmeleitpaste habe ich nicht erneuert.
    Welche würdet ihr mir empfehlen?
    Oder ist das Wärme Pad das hier in diesem Tread genannt wurde besser?
    Die 10 Euro die es laut Amazon kostet würden mich jetzt nicht umbringen....
    Laut Über diesen Mac habe ich :

    High Sierra Version 10.13.6
    MacBook Pro 17 Zoll, Ende 2011
    2,4 GHz Intel Core i7
    16 GB 1333 MHz DDR3
     
  14. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    1.394
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Nein, er wird nicht langsamer. Mit MacFanControl steuert man die Lüfter nach Temperatur. Also drehen die Lüfter schneller und machen somit mehr Geräusch. Aber als erstes mal die Kühlkörper reinigen, wel 72° im Leerlauf ist nicht normal... würde ich sagen. Es sammelt sich ein haufen Dreck an zwischen Lüfter und den Kühlkörper.
     
  15. Roro369

    Roro369 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.08.2017
    Code:
    EtreCheck version: 5.0.7 (5A018)
    Report generated: 2018-10-27 12:43:54
    Download EtreCheck from https://etrecheck.com
    Runtime: 2:45
    Performance: Excellent
    
    Problem: Computer is too slow
    
    Major Issues:
      Anything that appears on this list needs immediate attention.
      Unsigned files - There are unsigned software files installed that could be adware and should be reviewed.
      Heavy CPU usage - Some processes are using an unusually high amount of CPU.
      More than one antivirus app - This machine has multiple antivirus apps installed.
    
    Minor Issues:
      These issues do not need immediate attention but they may indicate future problems.
      Small backup drive - Time Machine backup drive is too small.
      Clean up - There are orphan files that could be removed.
      System modifications - There are a large number of system modifications running in the background.
      Vintage hardware - This machine may be considered vintage.
      Heavy I/O usage - Your system is under heavy I/O use. This will reduce your performance.
    
    Hardware Information:
      MacBook Pro (17-inch, Late 2011) - Vintage!
      MacBook Pro Model: MacBookPro8,3
      1 2,4 GHz Intel Core i7 (i7-2760QM) CPU: 4-core
      16 RAM - At maximum
        BANK 0/DIMM0 - 8 GB DDR3 1333  ok
        BANK 1/DIMM0 - 8 GB DDR3 1333  ok
      Battery: Health = Normal - Cycle count = 457
    
    Video Information:
      Intel HD Graphics 3000 - VRAM: 512 MB
        Color LCD 1920 x 1200
      AMD Radeon HD 6770M - VRAM: 1024 MB
    
    Drives:
      disk0 - Crucial_CT525MX300SSD1 525.11 GB (Solid State - TRIM: Yes)
      Internal SATA 6 Gigabit Serial ATA
        disk0s1 - EFI (MS-DOS FAT32) [EFI] 210 MB
        disk0s2 [APFS Container] 524.90 GB
          disk1 [APFS Virtual drive] 524.90 GB (Shared by 4 volumes)
            disk1s1 - S****m (APFS) (Shared - 236.71 GB used)
            disk1s2 - Preboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared - 22 MB used)
            disk1s3 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 519 MB used)
            disk1s4 - VM (APFS) [APFS VM] (Shared - 8.59 GB used)
    
      disk2 - ST2000LM007-1R8174 2.00 TB (Mechanical - 5400 RPM)
      Internal SATA 6 Gigabit Serial ATA
        disk2s1 - EFI (MS-DOS FAT32) [EFI] 210 MB
        disk2s2 - D**********n (Journaled HFS+) 1.60 TB (1.30 TB used)
        disk2s3 - S*******g (Journaled HFS+) 399.87 GB (374.83 GB used)
    
      disk3 - Seagate BUP BL 5.00 TB
      External USB 480 Mbit/s USB
        disk3s1 - EFI (MS-DOS FAT32) [EFI] 210 MB
        disk3s2 - 5**********************u (Journaled HFS+) 5.00 TB (4.77 TB used)
    
      disk4 - Generic STORAGE DEVICE 393.87 GB
      External USB 480 Mbit/s USB
        disk4s1 - 4*********2 393.84 GB (42.37 GB used)
    
      disk5 - Seagate BUP BK 5.00 TB
      External USB 480 Mbit/s USB
        disk5s1 134 MB
        disk5s2 - 5*************************z (MS-DOS FAT12) 5.00 TB (1.17 TB used)
    
    Mounted Volumes:
      disk1s1 - S****m 524.90 GB (278.90 GB free)
        APFS
        Mount point: /
    
      disk1s4 - VM [APFS VM] (Shared - 8.59 GB used)
        APFS
        Mount point: /private/var/vm
    
      disk2s2 - D**********n 1.60 TB (300.82 GB free)
        Journaled HFS+
        Mount point: /Volumes/D**********n
    
      disk2s3 - S*******g 399.87 GB (25.04 GB free)
        Journaled HFS+
        Mount point: /Volumes/S*******g
    
      disk3s2 - 5**********************u 5.00 TB (234.98 GB free)
        Journaled HFS+
        Mount point: /Volumes/5**********************u
    
      disk4s1 - 4*********2 393.84 GB (351.43 GB free)
            Mount point: /Volumes/4*********2
    
      disk5s2 - 5*************************z 5.00 TB (3.84 TB free)
        MS-DOS FAT12
        Mount point: /Volumes/5*************************z
    
    Network:
      Interface en0: Ethernet
      Interface en4: iPad
      Interface fw0: FireWire
      Interface en1: Wi-Fi
        802.11 a/b/g/n
      Interface bridge0: Thunderbolt Bridge
      Interface en3: Bluetooth PAN
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...