MacBook Pro 15“ aus 2015 mit i7, 16GB RAM und Intel Iris Pro für LR geeignet?

Diskutiere das Thema MacBook Pro 15“ aus 2015 mit i7, 16GB RAM und Intel Iris Pro für LR geeignet? im Forum MacBook.

  1. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
    Ich muss Euch nochmals mit einer Frage löchern:
    Ich könnte ein MBP 15“ Mitte 2015 ,( 11,4 ) mit
    i7 Prozessor der vierten Generation (2.20 GHz, 6MB Intel® Smart-Cache) mit Intel® Turbo Boost bis zu 3.40 GHz
    Intel Iris Pro Graphics 1535 MB
    16 GB DDR3L 1600 MHz Arbeitsspeicher
    256 GB-Flashspeicher
    mit Kaufbeleg v. 12/16 ( MediaMarkt) , 5 Ladezyklen, von einem älteren Herren für 1600€ kaufen. Er hat sich nicht mit Apple anfreunden können, daher will er es verkaufen.

    Ich würde ihn dann per HDMI an meinen 27“ UHD-Monitor anschließen, und damit mit Lightroom und Photoshop etwas Bildbearbeitung machen wollen.

    Es ist nur hobbymäßig , die Bildbearbeitung.
    Meine Frage: Lohnt es sich, in Anbetracht des Preises auf ein Model mit zusätzlicher Grafikkarte zu verzichten?
    Oder meint Ihr, dass es zu langsam dafür ist?
    Den Festplatten Platz kann ich ja mit einer ext. FB aufstocken.
     
  2. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
  3. bigmatze

    bigmatze Mitglied

    Beiträge:
    961
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    18.04.2007
    Ansonsten ist es aber für LR sicher schnell genug. Unterwegs deaktiviere ich meist meine m370x und arbeite nur mit der Iris Pro in LR. Bemerke da keinen Unterschied :)

    Preis und aufrüstbarkeit sind natürlich andere Themen.. 1600€ ist auch ganz schön viel dafür.
     
  4. Ciccio

    Ciccio Mitglied

    Beiträge:
    1.730
    Zustimmungen:
    709
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    Hatt'st du nicht von einer EXTERNEN Platte als Speichererweiterung gesprochen?
    Warum willst du das Book auseinanderschrauben? Ich betreib meins oft von einer externen SSD...
    Gruss Ciccio
     
  5. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
    Ja, da war natürlich der Fehler bei mir. Ich meinte damit, eine neue m.2 SSD von extern einbauen. War blöd ausgedrückt.
     
  6. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Wie willst Du eine m2 SSD einbauen?
     
  7. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
  8. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Das würde ich mir überlegen... ;)

    Wenn Du die Foren Suche bemühst wirst Du einige Threads entdecken bei denen der Adapter nicht gegangen ist. Und so schaut es bei den Rezessionen im Internet auch aus. Die Adapter sind ein Glücksspiel.

    Und letztens hätten wir hier einen User der sich mit dem billig China Adapter wohl das Logic Board geschrottet hat....

    Und das willst riskieren?

    Apple verwendet spezielle Controller Schnittstellen samt Protokoll. Diese M2 Adapter sind billige nachgebaute Dinger. Und so ein Billigteil auf's teure LogicBoard...
     
  9. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
    Ein klares : Nein! Das will ich nicht riskieren. Daher hat sich das Problem bzw die Frage, ob ich mir das MBP kaufe, leider erledigt. Schade.
     
  10. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Du könntest entweder eine original SSD bei Ebay suchen aus einem Schlacht-Retina (überteuert) ...oder die OWC SSD kaufen. Teuer ... und nur 1/3 Performance der original Apple SSD...
     
  11. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
    Ne, das kommt beides nicht in Frage. Danke trotzdem. Dann werd ich mich mal anderweitig umsehen.
     
  12. bigmatze

    bigmatze Mitglied

    Beiträge:
    961
    Medien:
    8
    Zustimmungen:
    111
    Mitglied seit:
    18.04.2007
    Für den selben Preis solltest Du eigentlich auch eines mit 512GB SSD schießen können (falls das groß genug ist).
     
  13. Teebaumöl

    Teebaumöl Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    15.05.2017
    Ja, das wäre gut.
    Ich hab jetzt mal geschaut: Ich habe ca. 120GB an iTunes-Daten mit Backup vom iphone und ipad pro. Die will ich aber nicht immer auf dem evtl. zu kaufenden MBP haben. iCloud kostenpflichtig möchte ich nicht. Was ich zur Zeit zum Syncen nutze, ist One Drive von MS.

    Zum anderen: Wenn ich mich gegen das 2015er MBP entscheide und stattdessen ein Gerät suche, mit mehr int. Speicher, welche Mindestanforderungen sollte es für LR und PS haben? Würde da auch ein 13" MBP reichen? Müssen es 16 GB sein?
    Es wäre halt schon ganz gut, nur noch einen Rechner zu haben und nicht Desktop und ein Notebook plus ipad pro.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...