1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Macbook Pro 13" Mid 2012: Grünes Licht am Magsafe-Adapter, Akku lädt nicht

Diskutiere das Thema Macbook Pro 13" Mid 2012: Grünes Licht am Magsafe-Adapter, Akku lädt nicht im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Hallo allerseits,

    mein Macbook Pro hat ein Problem: Der (funktionsfähige) Magsafe-Adapter leuchtet permanent grün, der (ebenfalls funktionsfähige) Akku wird aber nicht geladen.
    SMC/P-RAM etc habe ich alles schon versucht, Akku gegen einen anderen getauscht.

    Zwei Kandidaten für Defekte: Logicboard oder DC-In-Subplatine.

    Kennt sich hier vielleicht jemand damit aus und kann mir Diagnose-Tipps geben?

    Wie lässt sich herausfinden, wo der Fehler liegt?

    DANKE!
     
  2. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    377
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    was macht er den wenn du den Akku ausbaust und nur über Netzteil laufen lässt ?
     
  3. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Gerade getestet: Nichts. Geht nicht an. Grüne Lampe am Adapter leuchtet, aber kein Leben im Macbook ohne Batterie.

    Mit angeschlossenem Kabel sieht es so aus:
    (Da steht zwar "Aktuelle Stromversorgung: Ja" bei Netzbetrieb, tatsächlich saugt das Macbook aber die ganze Zeit weiter die Batterie leer. Auch der Blitz in der Anzeige im Menü täuscht. Der Akku wird nicht geladen.)

    Bildschirmfoto 2019-12-15 um 19.13.59.jpg
     
  4. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.611
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.611
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Der Screenshot zeigt genau das nicht was wichtig wäre. Nämlich die Akku-Informationen weiter oben.
     
  5. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Den Akku kann ich als Fehlerquelle ausschließen. Ich habe inzwischen drei Akkus ausprobiert, unter anderen den vom 2012er Macbook meines Sohns, der noch 95% Kapazität hat. Sowie zwei weitere mit 65 und 70 Prozent, die im Macbook meines Sohnes ebenfalls einwandfrei laufen. Es sind alles Original-Akkus.
    Will sagen: Dass der Akku nicht lädt, liegt definitiv nicht am Akku!

    Es gibt zwei Möglichkeiten: Logicboard oder DC-In-Platine.

    Ich hatte die Hoffnung, dass sich der Fehler anhand der Infos (grüne Leuchte, kein Laden, kein Netzbetrieb möglich ohne Akku) eingrenzen lässt.
     
  6. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.611
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.611
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Das könnte sein. Aber ist die beim 13"er nicht auch auf der Hauptplatine?
    Schau mal bei ifixit nach.
    Anderes Netzteil hast Du schon probiert?
     
  7. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Guter Hinweis. Anderes Netzteil funzt auch nicht, gerade versucht.
     
  8. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    5.611
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.611
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Na, einen Versuch war's wert. Ist die DC-IN-Platine extra?
     
  9. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    377
    Mitglied seit:
    01.10.2016
  10. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Schon bestellt, kommt hoffentlich morgen an!
     
  11. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Noch eine Frage zum Testen:
    Wenn ich nun das Logicboard wieder ausgebaut habe, um das DC-In-Board zu tauschen, kann ich dann in ausgebautem Zustand DC-In-Board und Akku ans Logicboard anschließen, um zu testen, ob es lädt? Also dann den Magsafe-Adapter anschließen und schauen, ob das Licht auf orange wechselt.
    Oder funktioniert das aus irgendwelchen Gründen nicht?

    Ich möchte die Aus- und Einbau-Arie aufs Nötigste beschränken, denn irgendwann reißt dann doch mal ein Stecker ab oder der beknackte Flachanschluss von der Tastatur kriegt einen Knick weg...
     
  12. Technikfreund

    Technikfreund Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    182
    Mitglied seit:
    16.01.2015
    Ja das funktioniert.
     
  13. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    So, DC-In-Subplatine erhalten und getestet.
    Ergebnis: Keine Änderung. Also weiterhin grünes LIcht am Magsafe-Stecker und Akku wird nicht geladen. Also Logicboard futsch. Mist, wer kann sowas reparieren?
     
  14. Technikfreund

    Technikfreund Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    182
    Mitglied seit:
    16.01.2015
    Das Gerät lässt sich mit Netzteil einschalten? Wenn der Akku angeschlossen ist, und man zieht das Netzteil ab, schaltet sich der Mac gleich aus?
     
  15. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Nein, er läuft auf Akku wunderbar. Bloß lädt der Akku nicht, wenn man das Netzteil anschließt. Grüne Lampe, no charge.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...