MacBook Pro 13" 2020 (M1) Docking-Station

Mitscho90

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,

vorab: ich bin ein totaler Neuling was das Thema Apple-"Computer" angeht.
Ich arbeite seit über 20 Jahren mit Microsoft.
Würde also behaupten ich bin kein totaler Anfänger und kenne mich auch etwas aus.
Ich habe nun schon des öfteren gelesen, dass es beim neuen MacBook mit dem M1 Chip immer mal wieder Probleme mit einem Widescreen Monitor geben soll.
Mehere Monitore kann man ja so oder so nicht anschließen.

Folgendes Setup würde ich nutzen wollen:

1. MacBook Pro 2020 M1
2. Apple Magic Keyboard
3. Logitech G Pro Wireless Maus (USB notwendig)
4. BenQ EX3501R (35 Zoll) Gaming Monitor (WQHD, FreeSync, Curved, 100Hz) Amazon link

Nun benötige ich hierfür eine Dockingstation die dieses Setup problemlos heben kann.
Den Bildschirm würde ich am liebsten über Displayport anschließen (oder empfehlt ihr hier etwas anderes?).
Die Dockingstation sollte das MacBook natürlich auch mit Strom versorgen also aufladen.

Das wichtigste für mich ist, dass alles reibungslos funktioniert.
Ich zahle lieber einen Euro mehr, habe aber Ruhe.

Ich freue mich auf eure Hilfe und bedanke mich im Voraus.

Lieben Gruß
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.666
Willkommen hier im Forum. Leider wird das Thema hier täglich neu aufgemacht. Fühl dich bitte so frei und häng dich an eines der bestehenden Themen dazu bzw. lies dich dort ein.

Ich empfehle das CalDigit TS3 Plus.
 

Mitscho90

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2021
Beiträge
3
Hi - vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Das habe ich mir schon gedacht - habe auch schon in den aktiven Threads geschaut.
Allerdings habe ich noch keinen gefunden mit dem Problem des Monotirs 35 Zoll Widescreen.
Das CalDigit TS3 Plus hatte ich auch ins Auge gefasst - wird das in Verbindung mit meinem Monitor funktionieren?

Ich frage weil dort ja steht 4K oder 5K bis 60 HZ - mein Monitor hat ja 100 HZ.

Danke dir!
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
29.666
100 Hz bekommst du aktuell nicht hin, nein. Läuft dann halt mit weniger, was ja beim Arbeiten kein Problem ist. Da reichen die 60 Hz locker aus.
 

Mitscho90

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2021
Beiträge
3
Super - danke für die schnelle Antwort - Dann sollte es das wohl werden!
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.173
Der M1-Mini kann Bildschirme mit mehr als 60Hz ansteuern (mindestens bis 144Hz). Nur für den Mini hab ich entsprechende Bestätigungen gefunden, bei den Macbooks weiß ich es nicht 100%ig, ob es die auch können. Die Vermutung ist natürlich da, weil ja überall der gleiche M1 drinsteckt.

Ich würde ein solides Adapterkabel USB-C auf Displayport nehmen, dass das jedenfalls kann, ein Startech CDP2DP146B beispielsweise, das kann DP 1.4, was 4K mit bis zu 120Hz möglich macht. Das kannst du dann am Port vom Dock anstecken, müsste eigentlich funktionieren. Der Displayport am Dock selbst hat DP 1.2, das vielleicht auf 60Hz limitiert ist. Sicher bin ich mir nicht.
 
Oben