MacBook Pro 13" (2009) lässt sich nicht aufladen

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Hey :(

ich hoffe ich habe den richtigen Forenteil für meine Frage ausgewählt.
Irgendwie lässt sich mein Macbook nicht mehr aufladen :(
Am MacSafe leuchtet keine LED
Schon seit längerem hatte ich diverse Probleme. Die MacSafe LED ging ab und zu mal an und aus etc. hatte mir aber nichts böses dabei gedacht
Jetzt lädt er halt gar nichts mehr auf
Nur weiß ich nicht ob der MacSafe kaputt ist oder halt der Anschluss =(
Hatte jemand ein ähnliches Problem oder hätte Ideen was ich machen kann?
Gekauft wurde das Macbook Pro am 08.09.2009 bei Saturn
Garantie müsste noch drauf sein oder?

Seit über einem Jahr hab ich übrigens auf dem Mac immer die Meldung erhalten "wird nicht geladen". Also als ich den MacSafe angeschlossen hatte. Aufgeladen hatte er trotzdem

Ich bitte meine Rechtschreibung und Grammatik zu entschuldigen, weil ich grad mies drauf bin :(
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Kann das Netzteil sein, der Akku oder das Logicboard. Was es wirklich ist bekommst Du nur heraus, indem Du die Komponenten einzeln austauschst und schaust was passiert. Oder Du gehst gleich zum ASP.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Erstmal vielen dank für deine Antwort :)
Am Akku liegt es nicht, weil ich noch 20% Akku habe und dieser auch funktioniert.

Also kanns nur am Netzteil oder am Logicboard liegen :/
Wie ist das mit der Garantie? Kriege ich ein neues Netzteil gestellt bzw. das MacBook repariert obwohl das eine Jahr abgelaufen ist?
 

nevermind13

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2010
Beiträge
559
Apple gewährt nur für ein Jahr Garantie. Das schließt auch das Netzteil mit ein. Damit ist das Jahr bereits herum, da du ja schon 09/2009 gekauft hast.

Wenn du kein Apple Care hast, musst du auf Kulanz hoffen. Im einfachsten Fall kannst du dir von einem Bekannten ein passendes Netzteil leihen und testen, was passiert. Im schlimmsten Fall musst du dir halt ein neues besorgen. Sollte das Logicboard defekt sein, kommt das hier schon einem Totalschaden nahe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Mit was für Reperaturkosten muss ich bei einem Totalschaden rechnen?
Was passiert wenn ich mir jetzt ein Apple Care kaufe und nach einem Monat oder so das Macbook einschicken möchte :p?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Mit was für Reperaturkosten muss ich bei einem Totalschaden rechnen?
Wenn das LB hinüber ist, dann kannst du das MBP gleich als defekt in der Bucht verkloppen und dir ein neues kaufen; Reparatur lohnt nicht.

Was passiert wenn ich mir jetzt ein Apple Care kaufe und nach einem Monat oder so das Macbook einschicken möchte :p?
Apple Care muss innerhalb des ersten Jahres aktiviert werden... ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Hmmm na toll ^^
Hatte mein MacBook bei Saturn gekauft...wie hoch ist die warscheinlichkeit das die die Reperatur übernehmen :D?
Bringt es was wenn ich erwähne, dass ich schon seit längerem die Meldung erhalten hab "wird nicht geladen"?
Bzw. hat diese Meldung was mit dem Logicboard zu tun?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Hatte mein MacBook bei Saturn gekauft...wie hoch ist die warscheinlichkeit das die die Reperatur übernehmen ?
Bringt es was wenn ich erwähne, dass ich schon seit längerem die Meldung erhalten hab "wird nicht geladen"?
Bzw. hat diese Meldung was mit dem Logicboard zu tun?
Keine Ahnung, geh zum ASP und frag nach.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

shrurg

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
89
Hängt dein Ladegerät immer am Netz? Wenn ja, lass es man für 10 oder 15 min Vom Netz und versuche es dann noch mal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Ja hängt immer am Netz
Ich werde es probieren :)

edit:

geht nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

atibens

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2007
Beiträge
3.500
Du kannst natürlich versuchen ob die Gewährleistung bei Saturn greift (ist aber eher unwahrscheinlich) & dann Rufe erstmal am Mo. bei der Applecare Hotline an und erkundige dich nach einem ASP in deiner Nähe, der das checken kann, wenn Saturn dir nicht weiter hilft !
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Am Akku liegt es nicht, weil ich noch 20% Akku habe und dieser auch funktioniert.
Das hat doch nun wirklich so rein gar nichts zu sagen.
Das von Dir geschilderte Problem kommt leider öfters mal vor und die Fehlerquellen sind, bei gleichem Fehlerbild, so ziemlich gleichverteilt auf alle drei beteiligten Komponenten.
Es kann eine davon, zwei oder alle drei defekt sein - mit abnehmender Wahrscheinlichkeit. Ohne systematische Überprüfung aller Einzelkomponenten kannst Du keine davon ausschließen, so einfach ist das.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Tut mir leid das wusste ich nicht.
Ich werde jetzt morgen zu Saturn gehen, den Fall schildern und auf Kooperation hoffen :/
Falls das nix bringt bei mir in der Umgebung gibt es eine Art "Apple Shop"
http://www.implement-it.de/

Werde den dann aufsuchen :/

Womit hat jetzt eigentlich die Meldung "wird nicht geladen" die ich immer erhalten hatte zu tun?

edit:

Hab grad einen bekannten gefragt.
Der war der Ansicht das Saturn eine Gewährleistungspflicht hat die 2 Jahre nicht unterschreiten darf. D.h. ich müsste nix drauf zahlen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Hot~Line

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2007
Beiträge
977
Gewährleistung ist aber nicht Garantie und nach den ersten 6 Monaten Gewährleistung sieht die Sache ja immer noch mal anders aus... Sei es drum, es muss nicht unbedingt das Logicboard sein, dass Hops gegangen ist. Im günstigsten fall ist es nur das DC-In/Magsafe Board (661-5235).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

tomcologne

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.02.2008
Beiträge
2.026
Hab grad einen bekannten gefragt.
Der war der Ansicht das Saturn eine Gewährleistungspflicht hat die 2 Jahre nicht unterschreiten darf. D.h. ich müsste nix drauf zahlen :D
Grundsätzlich richtig. Aber nach 6 Monaten musst du beweisen, dass der Defekt bereits beim Kauf bestand. Das ist i.d.R. Nicht möglich, daher bringt Gewährleistung nur in den ersten 6 Monaten etwas. Später geht es i.d.R. nur auf Kulanz.
Ich würde direkt zum Applehändler...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Gut ok muss mal schauen was ich mache :/
Der Applehändler würde es ja auch nur an Apple schicken und die mit dem Verweis zurück schicken das, dass eine Jahr abgelaufen ist....richtig?
 

Hot~Line

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2007
Beiträge
977
Such dir einen vernünftigen Apple Service Provider in deiner Nähe, der das Gerät VORORT überprüft.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: w000t

w000t

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.11.2009
Beiträge
24
Such dir einen vernünftigen Apple Service Provider in deiner Nähe, der das Gerät VORORT überprüft.
Hab ich gemacht und es kam raus das mein MagSafe kaputt war
Hab einen neuen gekauft und alles ist jetzt wieder gut :)

Danke an alle für die Hilfe!!!
 
Oben