Benutzerdefinierte Suche

MacBook piept und blinkt 3x, bootet aber nicht mehr.

  1. Lauscher

    Lauscher Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi, seit Montag bin ich stolzer Besitzer eines Macbooks. Gleich aufgerüstet auf 2GB, alles herrlich.

    Nachdem ich nun mit dem FestplattenDienstProgramm meine HD auf eine Firewire-Platte geklont habe, bootet die Kiste nicht mehr.
    Nicht intern,nicht extern, nicht von DVD...
    Stattdessen gibt es den Startsound, einen grauen Bildschirm (ohne Kreisel) und 3 Gongtöne. Danach blinkt die Sleep LED regelmäßig 3x.

    Nix ist mehr angeschlossen außer Netzteil, PRAM Reset geht nicht (oder hilft nicht), von DVD booten geht nicht (DVD bekomm ich auch nicht wieder raus)

    Akku raus und 5 sec Powertaste drücken hab ich auch schon probiert...

    Hat einer eine Idee?
    Was bedeuten die 3 Signale?
     
    Lauscher, 11.08.2006
  2. k-mile

    k-mileMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    2.983
    Zustimmungen:
    76
    Hasste den Ram richtig reingesteckt? Beim Macbook braucht man schon etwas Gewalt, damit der fest drin ist. Vielleciht hat sich einer gelockert. Der graue Bildschirm errinert mich daran
     
    k-mile, 11.08.2006
  3. Lauscher

    Lauscher Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Speicher lief die Kiste ja 4 Tage lang bis spät in die Nacht :)
    (und das mit dem "echt fest reindrücken" hatte ich auch vor dem Einbau gelesen und beachtet.

    Tja, aber was soll ich sagen: nachdem ich die alten 512MB wieder drinn habe bootet das gut Stück wieder...

    War der Akku jetzt lange genug draußen?

    Werde nochmal den Speicher tauschen...

    Gibt es eine Tabelle, aus der hervorgeht, was uns die PiepsCodes sagen wollen?

    (bis gleich...)
     
    Lauscher, 11.08.2006
  4. Lauscher

    Lauscher Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fehler gefunden! (Aber nicht verstanden)

    Also, nach 4 Tagen ohne Probleme zickt der Speicher plötzlich rum: :o

    Beide 1GB Riegel funktionieren einzeln in jeweils beiden Slots.
    Auch zusammen mit jeweils einem 256er Riegel laufen jeweils beide.

    Nur zusammen wollen sie reproduzierbar einfach nicht mehr!!!! So ein Mist!

    Sind übrigens
    MDT 1024MB DDR2 667MHz CL4 soDIMM

    Hmm... bei Mindfactory gibt es jetzt unter dieser Bezeichnung zwei unterschiedlich Artikelnummern (beides MDT)

    Reklamieren hilft warscheinlich nicht, da sie ja einzeln laufen.
    Hat jemand Erfahrung in Sachen Speicherreklamation?
     
    Lauscher, 12.08.2006
  5. gewoldi

    gewoldiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Das die zusammen mit dem originalen 256er funktionieren kann daran liegen, dass die dann nicht mehr als CL4 sondern als CL5 angesprochen werden (der langsamste gibt die CL vor, und Apple verbaut nur CL5). Dass die einzeln funktionieren kann wiederum daran liegen, dass dann kein DualChannel gefahren wird. Ist aber nur spekulation.... Wir hatten mit MDT CL4 massive probleem, weshalb wir auf CL5 umgestiegen sind...

    Frag doch einfach mal bei Mindfactory an... Normalerweise sollte es kein Problem geben...
     
    gewoldi, 12.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook piept blinkt
  1. Cata0lina
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    729
    Cata0lina
    16.01.2017
  2. pittiblanco
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.868
    minimann
    14.01.2016
  3. OnkiDonki
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    366
  4. schokoli
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.428
    schokoli
    05.07.2014
  5. timmymaxi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.792
    ralfrien
    04.08.2010