macbook: nach suspend to disk geht der rechtsklick auf dem trackpack nicht mehr

dend0r

dend0r

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
7
ich habe festgestellt, dass wenn ich mein macbook in den suspend to disk modus versetze und es wieder aufwecke, der rechtsklick mittels 2-finger auf dem track pad nicht mehr geht... das update zu 10.4.7 hat auch nix gebracht leider. kennt das noch jemand oder hat jemand gar eine lösung gefunden? vllt kann man den treiber vorher entladen, aba wie tue ich das? luxus wäre natürlich ein script, welches den treiber entläd, StD veranlasst und beim aufwachen den treiber gleich wieder lädt... hat jemand ne idee, oder kann meine beobachtung wenigstens verifizieren??

mfg
 
eiq

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.784
Punkte Reaktionen
371
Ist bei mir auch so. Wenn ich nach Rückkehr aus dem Deep Sleep aber den Rechtsklick im Menü wieder aktiviere (also den Haken weg- und wieder hin mache), funktioniert es wieder. Eine bessere Lösung hab ich noch nicht gefunden.
Da ich hauptsächlich den normalen Ruhezustand benutze, stört es mich nicht übermäßig. ;)

Gruß, eiq
 
Tensai

Tensai

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Punkte Reaktionen
582
Wird eigentlich immer beim Ruhezustand der Speicherinhalt auf die HD geschrieben?

Hab nämlich folgendes beobachtet/getestet:
Klappe zu -> Ruhemodus
- dauert aber deutlich länger, bis das Licht pulsiert als beim iBook
- wenn mehr Apps offen sind dauerts noch länger

Wenn man dann den Akku entfernt:
Licht geht aus (klar) -> 1h warten - > Akku einsetzen (Licht bleibt aus) -> Einschaltknopf drücken -> nach 2 sek erscheint der Schreibtisch mit Fortschritts-/Lade-Anzeige -> alles wieder da mit allen geöffneten Programmen und Dokumenten.

Neues Feature? Ruhemodus und DeepSleep in einem?
Kann das noch jemand bestätigen/testen?
 
eiq

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.784
Punkte Reaktionen
371
Das gibt es schon länger und ist daher nur ein halbwegs neues Feature (seit den letzten Powerbooks glaub ich). ;)

Und genau deshalb dauert es auch so (elendig) lange, bis das MacBook im Ruhezustand ist, besonders mit 2GB Arbeitsspeicher.

Gruß, eiq
 
dend0r

dend0r

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
7
joar eiq, das mit dem haken entfernen und neu setzen mache ich auch, aba der bug nervt schon etwas...

hat apple sowas wie ein buqtrack system? vllt wissen sie ja nur nix davon ;)
 
eiq

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.784
Punkte Reaktionen
371
Darf ich fragen, warum Du den STD-Modus so häufig benutzt? Eine Vermeidung des STD wäre die einfachste Möglichkeit, um den Verlust des Rechtsklicks zu verhindern. ;)

Gruß, eiq

PS: Kannst ja mal eine Email an Apple schicken, vielleicht hilfts.
 
Tensai

Tensai

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Punkte Reaktionen
582
eiq schrieb:
Das gibt es schon länger und ist daher nur ein halbwegs neues Feature (seit den letzten Powerbooks glaub ich). ;)

Und genau deshalb dauert es auch so (elendig) lange, bis das MacBook im Ruhezustand ist, besonders mit 2GB Arbeitsspeicher.

Gruß, eiq
Ja, mein iBook war schon etwas "betagt". Und ja, ich hab 2GB RAM beim MacBook. Bin ganz begeistert! :D Wenn ich das den Windows-Kollegen mit ihrem blöden Ruhemodus zeige, sind die platt! Bisher kam das Argument: "ja wenn der Akku aber ganz leer ist?" :p :klopfer: :D
 
eiq

eiq

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.01.2005
Beiträge
4.784
Punkte Reaktionen
371
Tensai schrieb:
Ja, mein iBook war schon etwas "betagt". Und ja, ich hab 2GB RAM beim MacBook. Bin ganz begeistert! :D Wenn ich das den Windows-Kollegen mit ihrem blöden Ruhemodus zeige, sind die platt! Bisher kam das Argument: "ja wenn der Akku aber ganz leer ist?" :p :klopfer: :D
Ich fänds praktisch, wenn man irgendwie einstellen könnte, daß das Buch sowas erst ab <10% Restakku macht bzw. bei wenigen Prozenten selbständig aufwacht und den Inhalt des Arbeitsspeichers wegschreibt. In 99% der Fälle werden die diversen Gigabyte ja sinnlos weggeschrieben...

Gruß, eiq
 
Tensai

Tensai

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.11.2004
Beiträge
11.027
Punkte Reaktionen
582
eiq schrieb:
Ich fänds praktisch, wenn man irgendwie einstellen könnte, daß das Buch sowas erst ab <10% Restakku macht bzw. bei wenigen Prozenten selbständig aufwacht und den Inhalt des Arbeitsspeichers wegschreibt. In 99% der Fälle werden die diversen Gigabyte ja sinnlos weggeschrieben...

Gruß, eiq
Man kann aber jetzt immer "hirnlos" den Zweit-Akku einsetzen, ohne vorher das Book ganz ausschalten zu müssen (war bei meinem iBook so).
 
dend0r

dend0r

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.05.2006
Beiträge
333
Punkte Reaktionen
7
ich benutze den StD modus wenn ich weiß, dass das book längere zeit liegen wird und ich kein netzteil zur hand habe... weil der normale sleep modus ist zwar schon sehr stromsparend, aber so braucht es gar keinen strom und ist auch relativ schnell wieder da und ich brauch nichts speichern, alles bleibt so wie beim verlassen des books. bei dem ganzen komfort ist das fehlen des rechtsklicks das einzige manko - vor allem geht ja das scrollen mit 2 fingern immer noch -

ô.Ò
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
15
Aufrufe
560
notebooknerds_de
notebooknerds_de
B
Antworten
6
Aufrufe
315
Stargate
Stargate
M
Antworten
4
Aufrufe
199
Der Reisende
Der Reisende
Oben