MacBook - Lautstärkebegrenzung aufheben

  1. michid2

    michid2 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    gibt es wohl eine Möglichkeit, ähnlich wie beim iPod, die Lautstärkebegrenzung des MacBooks zu verändern?
    Für meinen Geschmack könnte das MacBook noch ein wenig mehr "Reserven" vertragen. Finde das gefühl nicht schön, dass man schon am Anschlag Musik hört und nicht lauter kann ;)
    Wäre für Tips und Tricks sehr dankbar!

    Sonnige Grüße aus Bielefeld, Michi:bike: :bike:
     
    michid2, 10.06.2006
  2. Karijini

    Karijini

    Ich weiß nicht, ob das gut für die Boxen des MBs wäre. Die sind nicht für mehr ausgelegt, nehme ich an.
     
    Karijini, 10.06.2006
  3. Bobby68

    Bobby68MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Der neue Intel iMac hat auch weniger Audio Power als der ehemalige G5 !
     
    Bobby68, 10.06.2006
  4. AnnaXXX

    AnnaXXXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0

    ich frage mich wirklich (ernsthaft) ob das alles is. das is nichma zimmerlautstärke. sind meine boxen kaputt????
     
    AnnaXXX, 10.06.2006
  5. Kovu

    KovuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    100
    Liegt an der schlechten Bassqualität des MacBooks. Selbst bei 3/4 Lautstärke brummen Bässe unnatürlich auf den sehr schwachen Lautsprechern.
     
    Kovu, 10.06.2006
  6. janpi3

    janpi3MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    wie wär es denn mit einem richtigen Soundsystem?
    Das sind einfach nur interne Boxe, die können meit nicht mehr leisten ohne einen enormen Einbruch an Qualität zu erleiden (obwohl sie so schon schlecht sind).
     
    janpi3, 10.06.2006
  7. michid2

    michid2 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0

    Das ist schon klar, dass es nur Notebooklautsprecher sind die nicht viel leisten können, aber da Apple gerne mal den Lautstärkepegel begrenzt wie wir es vom iPod gewohnt sind dachte ich mir wäre das beim MacBook auch ggf. der Fall?!
    Ich möchte nicht was weiß ich wie laut damit hören, aber ich hätte noch gerne ein wenig Reserven, sollte es doch mal lauter sein, sprich wenn man draußen im Park arbeitet. Zudem sind iChat-Unterhaltungen ja um einiges leiser als wie wenn man beispielsweise Musik mit iTunes hört.
     
    michid2, 10.06.2006
  8. StuffedLion

    StuffedLionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    17
    Beim iPod wird das ja aus "gesundheitlichen" Gründen limitiert. Ich denke nicht, dass die Gefahr bei den MacBook Boxen bestünde und deswegen ist es hier wohl doch einfach die Leistung, die limitiert.

    lg
    Lion
     
    StuffedLion, 10.06.2006
  9. Mar0ne

    Mar0neMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ja wenn ich im bett liege und nen Film schaue könnt ich manchmal mehr Power gebrauchen, also die geringe Lautstärke geht mir auf die Nerven muss immer ne DVD brennen und auf dem TV schauen ......

    wär toll wenn jemand ein Tool hätte um meine Lautstärke ein wenig hochschrauben zu können :p

    mfg Mar0ne
     
    Mar0ne, 30.06.2006
  10. CubaMAN

    CubaMANMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    17
    Find auch dass die Macbook Lautsprecher deutlich leiser sind als die vom iBook zum Beispiel.
     
    CubaMAN, 30.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook Lautstärkebegrenzung aufheben
  1. joptimus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    91
  2. bigbexter
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    114
  3. Midie
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    561
  4. AppleNewEra
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    211
  5. Synthifreak
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    280
    Altivec
    14.02.2016