macbook geht nicht immer in ruhezustand

nomar2408

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
1.131
"normale" programm wie safari und mail an, ohen netzteil hingestellt und nach paar stunden 50% akku weniger und bildschirm ist auch sofort da, also so als wäre er erst eine minute aus gewesen.
in "energie sparen" ist alles korrekt eingestellt, nach möglichkeit platten aktivieren etc.


wann kann das passieren, dass der rechner nicht in den stromsparmodus geht?
 

Tzunami

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.10.2003
Beiträge
6.053
Habe ich zwar schonmal vor ein paar Threads geschrieben aber egal:

Mal die Datei /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.PowerManagement.plist löschen und dann neustarten und testen ob es wieder io ist.
 

Katzenbuch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
2.632
Also, bei mir verhindert das Gesichtsbuch einen Ruhezustand. Zumindest dann, wenn tagsüber schneller Statusmeldungen eintrudeln, als der Ruhezustand aktiviert werden kann (bei mir nach 3 Minuten). Und bis ich bei Mail den Abfrageintervall von 1 Minute auf 5 Minuten gestellt habe, hat sich mein Macbook auch da geweigert in den Ruhezustand zu wechseln, schließlich war das Gerät ja minütlich beschäftigt die Server abzurufen.
Wäre bei dir ja auch ein möglicher Grund, dass das nicht funktioniert (du schriebst ja, dass du Safari und Mail offen hast).

*miau*
 

nomar2408

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
1.131
was bitte ist ein gesichtsbuch???

ich glaub bei mir lag es an xmarks for safari, da kommt manchmal ein fehlerhaftes login fenster was man nur über aktivitäsasssitent beenden kann, kann gut sein dass das dafür gesorgt hat, im nachhinein jetzt schwer zu deuten.
 
Oben