Benutzerdefinierte Suche

MacBook geht NICHT aus...

  1. Kintaro360

    Kintaro360 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.11.2005
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    11
    Ist das normal, dass das MacBook ab und zu nicht runterfahren möchte? Es verschwinden alle Symbole und dann bleibt er so hängen... Da hilft nur noch ein längerer Druck auf den Einschaltknopf.
    Übrigens habe ich nur 512MB Ram... kann es sein, dass das MacBook damit einfach zu überfordert ist? Ich möchte ja upgraden aber die RAM Preise sind ja schlimmer als die Öl Preise momentan...


    MfG Kin
     
    Kintaro360, 18.10.2006
  2. marc2704

    marc2704MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562
    An den 512MB Ram wird es wohl kaum liegen, ich hab jedenfalls keine Probleme damit.
     
    marc2704, 18.10.2006
  3. robin

    robinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    14
    Mein iBook will manchmal auch nicht freiwillig runterfahren. Betätige dann auch den Saftschalter. In mancher Hinsicht sind sich OS X und Windows-Notebooks recht ähnlich...(Ich spreche hier von 1-2 mal pro Quartal.) Ich will damit sagen dass es in gewissem Maße normal ist, dass auch ein Macbook manchmal nicht ordnungsgemäß runterfährt.

    Robin
     
    robin, 18.10.2006
  4. Jenzz

    JenzzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    ... mal wieder nach oben:

    Habe das gleiche Problem.
    Nach längeren sessions (mit externen Geräten) fährt das MacBook nicht runter. Der Finder wird zwar verlassen, aber dann bleibt es bei einem blauen Bldschirm.

    Jemand nen Vorschlag wora n das liegen kann?

    thanx
    jens
     
    Jenzz, 30.07.2007
  5. atibens

    atibensMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    3.501
    Zustimmungen:
    488
    Hast du externe Geräte insbesondere Festplatten dran, wenn ja kann es daran liegen - probiere mal die Hdds vorher auszuwerfen

    Habe das gleiche Probleme mit meiner "Airdisk" über die Airport Extreme verbundene USB-HDD.
     
    atibens, 30.07.2007
  6. Mac.User.1992

    Mac.User.1992MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir ist es einmal vorgekommen aber dann auch nie wieder!
     
    Mac.User.1992, 30.07.2007
  7. Jenzz

    JenzzMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Werfe ich immer vorher raus - trotzdem :confused:

    jens
     
    Jenzz, 30.07.2007
  8. ed-media

    ed-mediaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    3
    gibt auch so Sachen dass man die Festplatten rauswirft, absteckt und dann tauchen die wieder im Finder auf, obwohl gar nicht mehr da. Dann kann es zu Problemen beim herunterfahren kommen.

    Oft hilft auch - alle Programme zu beenden, wirklich alle.

    Dann Book zuklappen, beim nächsten mal weiterarbeiten aus Sleepmodus und dann ganz einfach runterfahren. Jede Software hat irgendwo Buggs, so z.B. hat sich ein Quicktime und Sicherheitsupdate bei Systemen die unter 10.3.9 laufen auf iCal ausgewirkt, d.h. das geht dann einfach nicht mehr. Damit muß man halt Leben, dafür habe ich Software die nur bis maximal 10.3.9 läuft, deswegen der Trend zum 2. bzw. 3.-MAC. ;-)
     
    ed-media, 30.07.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacBook geht aus
  1. nordmond
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    202
    nordmond
    17.06.2017
  2. arthe
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    624
  3. felix4
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    279
  4. Fröschl
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    430
    Impcaligula
    14.05.2016
  5. Jensboy
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    964
    AgentMax
    15.01.2016