Macbook & externe Festplatte: egal welche?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MacMunic, 26.12.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MacMunic

    MacMunic Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    als ich mein MacBook gekauft habe dachte ich 80 GB reichen mir völlig... naja Falsch gedacht... also möchte ich für eine sehr, sehr lange Zeit kein Speicherplatzproblem mehr haben - ich dachte da so an 320 - 400 GB zusätzlich...

    Ich hab auch schon welche gefunden :http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330066063256&fromMakeTrack=true

    Meine Frage, ist es egal welche man nimmt, oder muss man (ausser das sie Mac-Kompatibel sein müssen) noch auf andere Kleinigkeiten achten???

    Wo ist der Unterschied zwischen USB und FireWire anschluss (ausser dass es 2 verschiedene Stecker sind ;-)

    Vielen, vielen Dank

    Mike
     
  2. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    firewire nimmt keine prozessorleistung weg. du solltest dir die frage stellen, wie du die platte brauchst. mobil oder nur zu hause. firewire ist eigentlich die bessere lösung, weil du drauf ein anderes system (osx, oder windows, oder linux) installieren kannst und im notfall von der festplatte starten kannst...
     
  3. USB belastet beim Zugriff den Prozessor, Firewire nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen